Rechtsprechung
   BGH, 21.11.1991 - IX ZR 290/90   

Aufrechnung mit Steuerforderungen

§ 17 KO

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Jurion

    Aufrechnung - Erfüllungsverlangen des Konkursverwalters - Anspruch auf Erfüllung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Aufrechnung gegen Erfüllungsforderung des Konkursverwalters mit vorkonkurslichem außervertraglichem Anspruch

  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Zur Aufrechnung gegen das Erfüllungsverlangen des Konkursverwalters

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KO § 17, § 55 Satz 1 Nr. 1
    Aufrechnung gegen Forderung aufgrund eines Erfüllungsverlangens des Konkursverwalters

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BGHZ 116, 156
  • NJW 1992, 507
  • ZIP 1992, 48
  • MDR 1992, 150
  • WM 1992, 75
  • BB 1992, 172
  • DB 1992, 1824
  • JR 1992, 422



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (37)  

  • BGH, 11.05.2006 - IX ZR 247/03  

    Wirksamkeit der Abtretung ärztlicher Honorarforderungen in der Insolvenz des

    Verschiedene Vorschriften des Zweiten Abschnitts des Dritten Teils der Insolvenzordnung (§§ 103 ff), zu dem auch § 114 InsO gehört, dienen dazu sicherzustellen, dass Wertschöpfungen aus Mitteln der Masse der Gemeinschaft der Gläubiger zugute kommen, nicht nur einzelnen bevorrechtigten Gläubigern (vgl. zu §§ 17 KO, 103 InsO etwa BGHZ 106, 236, 244; 116, 156, 159 f; 129, 336, 339; 150, 353, 359 f; MünchKomm/Kreft, § 103 Rn. 2).
  • BGH, 01.03.2007 - IX ZR 81/05  

    Pflicht des Insolvenzverwalters zur Herausgabe einer Mietsache; Rechtsnatur des

    Nach der neueren Rechtsprechung des Senats führt die Eröffnung des Insolvenzverfahrens jedoch nicht zu einem Erlöschen der beiderseitigen Erfüllungsansprüche (so noch BGHZ 103, 250; 106, 236; 116, 156; 129, 336).
  • BGH, 20.12.2001 - IX ZR 401/99  

    Anspruch auf Zahlung von Nutzungsersatz aufgrund eines formnichtigen

    bb) Jedoch hat der Bundesgerichtshof für den Fall eines Erfüllungsverlangens des Konkursverwalters ausgesprochen, daß der Konkursmasse für die von ihr erbrachten Leistungen auch die Gegenleistung ungeschmälert durch Aufrechnungen mit vorkonkurslichen Leistungen zustehen soll (BGHZ 116, 156, 158 ff).
  • BGH, 04.05.1995 - IX ZR 256/93  

    Zulässigkeit der Aufrechnung im Konkurs

    Insoweit paßten die Erwägungen nicht, mit denen der Bundesgerichtshof die Zulässigkeit der Aufrechnung mit vor Konkurseröffnung begründeten Forderungen gegen den durch das Erfüllungsverlangen ausgelösten Werklohnanspruch verneint habe (vgl. BGHZ 116, 156 ff).

    Allein die Willenserklärung des Konkursverwalters, den Vertrag zu erfüllen oder Erfüllung zu verlangen, läßt den untergegangenen Anspruch gegen den Vertragspartner wieder erstehen, indem sie ihn mit dem bisherigen Inhalt neu begründet (BGHZ 103, 250, 252; 106, 236, 242 f; 116, 156, 158).

    Mit einem vor Verfahrenseröffnung entstandenen Anspruch kann gegen den aufgrund des Erfüllungsverlangens neu begründeten Anspruch der Masse gemäß § 55 Satz 1 Nr. 1 KO nicht aufgerechnet werden (BGHZ 116, 156, 158).

    Dieser Schutz würde vereitelt und in sein Gegenteil verkehrt, wenn der Gemeinschuldner (Konkursverwalter) im Fall eines nicht erfüllten gegenseitigen Vertrages seine Leistung aus Mitteln der Masse erbrächte, der Anspruch auf die Gegenleistung aber entweder infolge einer vor der Eröffnung des Konkursverfahrens vereinbarten Abtretung oder einer Aufrechnung mit vorkonkurslichen Forderungen der Masse nicht zugute käme (BGHZ 106, 236, 244; 116, 156, 159 f).

    aa) Das dem Konkursverwalter durch § 17 KO eröffnete Wahlrecht ist zum Vorteil der Gesamtheit der Gläubiger auszuüben (BGHZ 106, 236, 244; 116, 156, 159; BGH, Urt. v. 25. Februar 1983 - V ZR 20/82, NJW 1983, 1619; Jaeger/Henckel, § 17 Rdnr. 7; Kuhn/Uhlenbruck, KO 11. Aufl. § 17 Rdnr. 1; Uhlenbruck JZ 1992, 425 [BGH 21.11.1991 - IX ZR 290/90]; Hess/Kropshofer, KO 4. Aufl. § 17 Rdnr. 1; Adam, Die Aufrechnung gegen das Erfüllungsverlangen des Konkursverwalters Diss. Gießen 1994 S. 3, 63, 76; Gerhardt, Festschrift für Merz S. 117, 124; Paulus EWiR 1993, 697, 698).

    Dem widerspräche es, wenn aus der Masse gegenseitige Verträge zu erfüllen wären, ohne daß die anteilige Gegenleistung in die Masse flösse (BGHZ 86, 382, 385 f [BGH 09.02.1983 - VIII ZR 305/81]; 106, 236, 243 f; 109, 368, 376 f, 379; 116, 156, 159; vgl. auch Jaeger/Henckel, § 17 Rdnr. 7).

  • BGH, 18.05.1995 - IX ZR 189/94  

    Vereinbarungen des Konkursverwalters mit dem zur Rückgewähr Verpflichteten

    a) Mit Forderungen gegen die Konkursmasse kann jeder Gläubiger grundsätzlich gegen eigene Masseschulden aufrechnen (BGHZ 30, 248, 250; Jaeger/Lent aaO. § 55 Rdn. 4, 2. Abs.; Kuhn/Uhlenbruck aaO. § 55 Rdn. 7 g, 1. Abs; Kilger/Karsten Schmidt aaO. § 55 Anm. 3 c aa; vgl. auch BGHZ 116, 156, 159; BGH, Urt. v. 12. März 1986 - VIII ZR 64/85, NJW 1986, 3206, 3208 unter 2 a).
  • BGH, 19.03.1998 - IX ZR 242/97  

    Rechte des Verkäufers bei Abwicklung eines Grundstückskaufvertrages über das

    bb) Nach der neueren Rechtsprechung des Senats ist § 17 Abs. 1 KO allerdings dahin auszulegen, daß Erfüllungsansprüche aus beiderseits noch nicht erfüllten gegenseitigen Verträgen grundsätzlich erlöschen (BGHZ 106, 236, 241 ff; 116, 156, 158; 129, 336, 338).
  • BGH, 15.07.1997 - XI ZR 154/96  

    Scheckfähigkeit der BGB -Gesellschaft

    An die Stelle des gegenseitigen Vertrages tritt gemäß § 26 Abs. 2 KO der einseitige Anspruch des anderen Teils auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung (BGHZ 116, 156, 158; 129, 336, 338).
  • BGH, 28.09.2000 - VII ZR 372/99  

    Vergütungsanspruch für die Nutzung von Geräten, Gerüsten und anderen

    Für Leistungen, die mit Mitteln der Masse erbracht werden, soll auch die Gegenleistung stets der Masse gebühren (BGH, Urteil vom 27. Februar 1997 - IX ZR 5/96 = BGHZ 135, 25, 27; Urteil vom 4. Mai 1995 - IX ZR 256/93 = BGHZ 129, 336, 343; Urteil vom 21. November 1991 - IX ZR 290/90 = BGHZ 116, 156, 159).
  • BGH, 09.03.2006 - IX ZR 55/04  

    Pflichten des Insolvenzverwalters gegenüber dem Absonderungsberechtigten;

    b) Die vor Verfahrenseröffnung erfolgte Sicherungszession eines Anspruchs des Schuldners aus einem im Eröffnungszeitpunkt beiderseits nicht vollständig erfüllten Vertrag verliert grundsätzlich mit der Erfüllungswahl des Gesamtvollstreckungsverwalters nach § 9 Abs. 1 Satz 1 GesO (§ 17 Abs. 1 KO, § 103 Abs. 1 InsO) ihre Wirkung (vgl. BGHZ 106, 236, 241 ff; 116, 156, 159 f; 129, 336, 338 f; 135, 25, 26 f).
  • BGH, 04.03.1993 - IX ZR 169/92  

    Bezugsberechtigung der Lebensversicherung im Konkurs des Versicherungsnehmers

    Ist ein vor Konkurseröffnung geschlossener Vertrag weder vom Gemeinschuldner noch von seinem Vertragspartner erfüllt, fällt der ursprüngliche Erfüllungsanspruch mit der Konkurseröffnung weg (BGHZ 103, 250, 252; 106, 236, 241; 116, 156, 158).

    An die Stelle des gegenseitigen Vertrages tritt, sofern der Konkursverwalter nicht die Erfüllung wählt, der einseitige Anspruch des Vertragsgegners auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung, der nach § 26 KO nur als Konkursforderung geltend gemacht werden kann (BGHZ 106, 236, 242; 116, 156, 158).

    Nur wenn der Konkursverwalter die Erfüllung des Vertrages wählt, wird mit dieser Erklärung der Anspruch aus dem Schuldverhältnis - mit dem bisherigen Inhalt - neu begründet (BGHZ 106, 236, 242 f; 116, 156, 158).

  • OLG Düsseldorf, 02.05.1996 - 6 U 8/95  

    Rückgriff gegen den Scheckaussteller - Beteiligter einer Bau-ARGE

  • BGH, 22.12.1995 - V ZR 52/95  

    Aufrechnung mit Mängelansprüchen im Konkurs des Verkäufers einer Eigentumswohnung

  • BGH, 26.10.2000 - IX ZR 227/99  

    Behandlung einer Geldleistung als Gegenleistung für eine länger dauernde

  • BGH, 27.02.1997 - IX ZR 5/96  

    Ansprüche der Konkursgläubiger bei Erfüllungswahl durch den Konkursverwalter

  • BGH, 18.10.2001 - IX ZR 493/00  

    KO §§ 15, 17; BGB §§ 398, 415

  • BGH, 08.01.1998 - IX ZR 131/97  

    Veräußerung von Vorbehaltsware durch den Konkursverwalter

  • BGH, 24.03.1994 - IX ZR 149/93  

    Anspruch des Bestellers auf Leistung von einer Sicherheit für mögliche Mängel

  • OLG Hamm, 21.04.1995 - 20 U 344/94  

    Widerruf unverfallbarer Anwartschaften von Arbeitnehmern aus

  • OLG Saarbrücken, 05.08.2003 - 4 U 607/02  

    1. Verpflichtung zur Abführung der Sozialversicherungsbeiträge bei

  • FG Köln, 09.09.1997 - 7 K 1402/89  

    Gewährung von Wiedereinsetzung in den vorigen Stand von Amts wegen ;

  • OLG Köln, 19.09.2003 - 12 U 80/02  
  • OLG Naumburg, 10.05.2002 - 2 U 113/01  

    Abwicklung nach Insolvenz des Auftragnehmers

  • OLG Dresden, 22.02.2007 - 4 U 2106/06  

    Bezugsberechtigung; Lebensversicherung; Todesfallleistung; Pfändungs- und

  • OLG Rostock, 26.06.2006 - 3 U 237/03  

    Schadensersatz wegen Nichterfüllung nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens

  • OLG Celle, 23.05.2000 - 16 U 208/99  

    Aufnahme der Werklohnklage durch den Konkursverwalter: Konkludente Erfüllungswahl

  • OLG Celle, 21.02.2001 - 2 W 11/01  

    Insolvenzverfahren: Unzulässigkeit der Beschwerde bei Nichtausschöpfung von

  • OLG Düsseldorf, 13.06.1997 - 22 U 260/96  

    Fortführung eines Stromlieferungsvertrages durch den Konkursverwalter

  • OLG Stuttgart, 19.07.2006 - 9 U 41/06  

    Insolvenzanfechtung: Wirksamkeit von Abtretungen gegenüber dem Lebensversicherer;

  • OLG Bamberg, 15.12.2005 - 1 U 149/05  

    Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Feststellungsklage bzgl. der Feststellung

  • OLG Koblenz, 27.02.2003 - 5 U 878/02  

    Zulässigkeit einer Teilklage bei Schadensersatz wegen mehrerer selbständiger

  • OLG Dresden, 13.05.1998 - 12 U 576/98  

    Abwicklung eines noch nicht erfüllten Grundstückskaufvertrages

  • OLG Dresden, 15.02.2007 - 4 U 2106/06  

    Bezugsberechtigung; Lebensversicherung; Todesfallleistung; Pfändungs- und

  • OLG Dresden, 04.12.1995 - 2 U 1510/95  

    Wahlrecht des Gesamtvollstreckungsverwalter bei Sukzessivlieferungsvertrag

  • KG, 09.10.2001 - 21 U 8865/00  

    Werklohnanspruch; Vergütung von Bauleistungen; Einheitspreis; Anerkenntnis auf

  • BGH, 02.04.1998 - IX ZR 319/97  

    KO § 17 Abs. 1

  • FG Brandenburg, 11.04.2000 - 3 K 885/98  

    Grunderwerbsteueranspruch bei Eröffnung des Gesamtvollstreckungsverfahrens;

  • OLG Dresden, 08.01.1996 - 2 U 1901/95  
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht