Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 14.03.1996 - 7 A 3703/92   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,2537
OVG Nordrhein-Westfalen, 14.03.1996 - 7 A 3703/92 (https://dejure.org/1996,2537)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14.03.1996 - 7 A 3703/92 (https://dejure.org/1996,2537)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 14. März 1996 - 7 A 3703/92 (https://dejure.org/1996,2537)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,2537) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Tankstelle; Portalwaschanlage; Durchfahrhalle; Allgemeines Wohngebiet

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 1997, 16
  • BauR 1996, 682
  • BRS 58 Nr. 64
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.02.2003 - 10 B 2417/02

    Nachbarschutz bei der Ansiedlung von Mobilfunkanlagen

    OVG NRW, Urteil vom 14.3.1996 - 7 A 3703/92 -, BRS 58 Nr. 64; VGH Bad.-Württ. Beschluss vom 18.1.1995 - 3 S 3153/94 -, BRS 57 Nr. 215; Nds. OVG, Beschlüsse vom 25.3.1993 - 6 M 1207/93 -, BRS 55 Nr. 181 und vom 10.11.1982 - 6 B 69/82 -, BRS 39 Nr. 51.
  • VG Gelsenkirchen, 18.01.2018 - 9 L 3475/17

    Baugenehmigung, Drittanfechtung, Nachbar, Gebot der Rücksichtnahme, Bestimmtheit,

    vgl. Fickert/Fieseler, Baunutzungsverordnung, 12. Auflage 2014, § 2 Rn. 23; § 4 Rn. 10.11, § 6 Rn. 15; OVG NRW, Urteil vom 14. März 1996 - 7 A 3703/92 -, juris Rn. 15, und im Ergebnis Beschluss vom 29. Dezember 2010 - 7 A 212/10 -, unveröffentlicht; OVG Bremen, Urteil vom 24. März 1981 - 1 BA 52/80 -, BRS 38 Nr. 65, S. 147 (148); VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 28. Oktober 1992 - 3 S 927/92 -, juris Rn. 26; OVG Lüneburg, Urteil vom 9. Juni 1997 - 6 L 1745/95 -, juris Rn. 24; VG Köln, Urteil vom 2. Dezember 2009 - 8 K 3529/07 -, juris Rn. 54 ff.;  VG München, Urteil vom 30. Juni 2003 - M 8 K 02.1311 -, juris Rn. 56 ff.
  • StGH Hessen, 03.05.1999 - P.St. 1296

    Vereinbarkeit des Betriebs einer vollautomatischen Waschanlage an gesetzlichen

    Bei sog. Waschstraßen durfte der Gesetzgeber in Anbetracht der ihm gestatteten pauschalisierenden und typisierenden Betrachtungsweise davon ausgehen, dass diese zusätzlicher menschlicher Arbeitskräfte an Sonn- und Feiertagen bedürfen und zudem während des Waschvorgangs größere Lärmemissionen als Portalwaschanlagen verursachen (vgl. zum Emissionsgesichtspunkt OVG Münster, NVwZ-RR 1997, 16; Fickert/Fieseler, BauNVO, 9. Aufl. 1998, § 2 Rdnr. 23, § 4 Rdnr. 10).
  • VG Gelsenkirchen, 18.01.2018 - 9 L 3553/17

    Baugenehmigung ; Drittanfechtung ; Nachbar ; Gebot der Rücksichtnahme ;

    vgl. Fickert/Fieseler, Baunutzungsverordnung, 12. Auflage 2014, § 2 Rn. 23; § 4 Rn. 10.11, § 6 Rn. 15; OVG NRW, Urteil vom 14. März 1996 - 7 A 3703/92 -, juris Rn. 15, und im Ergebnis Beschluss vom 29. Dezember 2010 - 7 A 212/10 -, unveröffentlicht; OVG Bremen, Urteil vom 24. März 1981 - 1 BA 52/80 -, BRS 38 Nr. 65, S. 147 (148); VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 28. Oktober 1992 - 3 S 927/92 -, juris Rn. 26; OVG Lüneburg, Urteil vom 9. Juni 1997 - 6 L 1745/95 -, juris Rn. 24; VG Köln, Urteil vom 2. Dezember 2009 - 8 K 3529/07 -, juris Rn. 54 ff.; VG München, Urteil vom 30. Juni 2003 - M 8 K 02.1311 -, juris Rn. 56 ff.
  • OVG Schleswig-Holstein, 29.07.2013 - 1 LA 49/13

    Autohandel im allgemeinen Wohngebiet

    Diese Vorbelastung mindert die Schutzwürdigkeit der betroffenen Wohnnutzung auch in Bezug auf den An- und Abfahrtsverkehr zu der Kfz.-Ausstellungsfläche und evtl. Kundenbesuche (vgl. OVG Münster, Urt. v. 14.03.1996, 7 A 3703/92, NVwZ-RR 1997, 16 [bei Juris Rn. 19]) Die diesbezüglichen Belastungen, die bei lebensnaher Betrachtung kaum von der "Lärmkulisse" der ... Straße zu unterscheiden sein werden, können für das allgemeine Wohngebiet nicht als "störend" oder unzumutbar erfasst werden.
  • OVG Niedersachsen, 09.06.1997 - 6 L 1745/95

    Zulässigkeit e. Kfz-Waschhalle neben einer Tankstelle; Ermessen; Tankstelle;

    Mit dem OVG Bremen (Urt. v. 24. März 1981 - 1 BA 52/80 -, BRS 38 Nr. 65) und dem OVG Münster (Urt. v. 14. März 1996 - 7 A 3703/92 -, NWVBl. 1997, 65) sowie Fickert/Fieseler, BauNVO, 8. Aufl., § 6 Ziffer 9.2 a.E.) meint der Senat jedoch, daß diese typisierende Unterscheidung überholt ist.
  • VG Saarlouis, 17.01.2007 - 5 K 156/05

    Zur bauplanungsrechtlichen Zulässigkeit einer Selbstbedienungs-Autowaschanlage in

    Die nunmehr zugelassene SB-Waschanlage stelle sich als Nebenanlage der Tankstelle dar (OVG NRW, Urteil vom 14.03.1996 - 7 A 3703/92 -, BRS 58 Nr. 64) .
  • OVG Niedersachsen, 05.04.2001 - 1 L 970/99

    Tankstelle mit Waschhalle und Shop - Gebot der Rücksichtnahme -

    Diese Vorgaben werden hier im Wesentlichen eingehalten, denn die mit der angefochtenen Baugenehmigung genehmigte Waschanlage geht nicht über das Maß dessen hinaus, was grundsätzlich nach § 4 Abs. 3 Nr. 5 BauNVO im allgemeinen Wohngebiet zulässig ist (König/Roeser/Stock, BauNVO 1999 § 4 RdNr. 83; Fickert/Fieseler, BauNVO, 9. Aufl., 1998 § 4 RdNr. 10 und 10.11; OVG Münster, Urt. vom 14.3.1996 - 7 A 3703/92 - NVwZ-RR 1997, 16; VGH Bad.-Württ., Urt. vom 28.10.1992 - 3 S 927/92 -, veröffentlicht in Juris; Urt. des 6. Senats vom 9.6.1997 - 6 L 1745/95 -).
  • VG Düsseldorf, 08.10.2002 - 25 K 3778/99

    Baurechtliche Ausgestaltung des Nachbarschutzes in einem bauplanungsrechtlich

    Auch dabei kann letztlich dahinstehen, ob von einen Gewerbe- oder einem Industriegebiet auszugehen ist, da Anlagen für kirchliche Zwecke, worunter das beabsichtigte Vorhaben des Beigeladenen zu fassen ist, in den genannten Gebieten nicht generell unzulässig sind, sondern ausnahmsweise zugelassen werden können, vgl. etwa OVG NRW, Urteil vom 14. März 1996 - 7 A 3703/92 -.
  • OVG Schleswig-Holstein, 18.01.2002 - 1 M 56/01
    In einem allgemeinen Wohngebiet, als das die nähere Umgebung wegen der prägenden Nachwirkung der ehemaligen Tankstelle somit (allenfalls) einzuordnen ist, ist der genehmigte Neubau der Tankstelle mit Waschanlage und Shop nach § 34 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 4 Abs. 3 Nr. 5 BauNVO ausnahmsweise zulässig, d.h. diese verfremdet das allgemeine Wohngebiet nicht durch eine dort unzulässige Nutzung (so auch OVG Nordrhein-Westfalen, Urt. v. 14.03.1996 7 A 3703/92 -, BRS 58 Nr. 64; Fickert/Fieseler, Kommentar zur BauNVO, 9. Aufl., § 4 Rn 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht