Weitere Entscheidung unten: BFH, 28.08.1968

Rechtsprechung
   BFH, 28.08.1968 - IV R 263/66   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1968,2267
BFH, 28.08.1968 - IV R 263/66 (https://dejure.org/1968,2267)
BFH, Entscheidung vom 28.08.1968 - IV R 263/66 (https://dejure.org/1968,2267)
BFH, Entscheidung vom 28. August 1968 - IV R 263/66 (https://dejure.org/1968,2267)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1968,2267) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Änderung des angefochtenen Verwaltungsaktes - Aufhebung des angefochtenen Verwaltungsaktes - Freies Ermessen - Kostenentscheidung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 93, 40
  • DB 1968, 1932
  • BStBl II 1968, 661
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 16.12.1968 - GrS 3/68

    Möglichkeit der Aufhebung eines Verwaltungsaktes bei Antrag auf Abänderung

    Der IV. Senat des BFH hat mit Beschluß IV R 263/66 vom 28. August 1968 (BFH 93, 40, BStBl 11 1968, 661) dem Großen Senat des BFH folgende Rechtsfragen zur Entscheidung gemäß § 11 Abs. 4 FGO vorgelegt:.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BFH, 28.08.1968 - IV B 20/68   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1968,1635
BFH, 28.08.1968 - IV B 20/68 (https://dejure.org/1968,1635)
BFH, Entscheidung vom 28.08.1968 - IV B 20/68 (https://dejure.org/1968,1635)
BFH, Entscheidung vom 28. August 1968 - IV B 20/68 (https://dejure.org/1968,1635)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1968,1635) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Klage - Behandlung als Einspruch - Anfechtung mit Beschwerde - Einlegung ohne Vorverfahren - Sprungklage - Monatsfrist

  • datenbank.nwb.de
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 93, 41
  • NJW 1969, 447
  • BStBl II 1968, 661
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BFH, 28.10.1975 - VIII R 103/72

    Beschwerdeverfahren vor BFH - Sprungberufung - Aufhebung eines Beschlusses -

    Die die Sache an das FA verweisende Entscheidung des FG (durch Beschluß; vgl. BFH-Beschlüsse vom 28. August 1968 IV B 20/68, BFHE 93, 41, BStBl II 1968, 661; vom 10. Juli 1970 VI B 2/69, BFHE 99, 350, BStBl II 1970, 686) kann -- anders als z. B. bei Verweisung wegen fehlender Zuständigkeit (§ 70 Abs. 2 FGO, § 276 Abs. 2 ZPO) oder im Falle der Behandlung als Berufung bei eingelegter Sprungrevision (§ 134 Abs. 2 der Verwaltungsgerichtsordnung -- VwGO --) -- angefochten werden (§ 128 Abs. 1 FGO).
  • BFH, 10.09.1996 - II B 78/96

    Beschwerde gegen die Abgabe einer eingelegten Sprungklage an das Finanzamt wegen

    Im Streitfall hat das FG auch keine förmliche Entscheidung getroffen (vgl. für diesen Fall Beschlüsse des Bundesfinanzhofs vom 28. August 1968 IV B 20/68, BFHE 93, 41, BStBl II 1968, 661, und vom 29. Januar 1986 I B 37/85, BFH/NV 1986, 678).
  • BFH, 27.09.1983 - II R 178/79

    Notwendigkeit des Beweises des in einem anderen Staate geltenden Rechts im

    Die Zustimmung zur Sprungklage ist eine Prozeßerklärung, die gegenüber dem Gericht abgegeben, also an dieses gerichtet sein muß (BFH-Beschluß vom 28. August 1968 IV B 20/68, BFHE 93, 41, 44, BStBl II 1968, 661).
  • BFH, 10.07.1970 - VI B 2/69

    Durchführung des Lohnsteuer-Jahresausgleichs - Antragsgründe - Sachliche

    Der Senat folgt der Auffassung des IV. Senats in dem Beschluß IV B 20/68 vom 28. August 1968 (BFH 93, 41, BStBl II 1968, 661).
  • BFH, 02.12.1983 - VI B 68/83
    NV: Stellt das FG durch Beschluß fest, daß ein an ihn gerichtetes Schreiben als Einspruch (nicht als Sprungklage) zu behandeln sei, so ist dieser Beschluß mit der Beschwerde anfechtbar (vgl. BFH-Beschluß vom 28.8.1968 IV B 20/68).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht