Weitere Entscheidungen unten: BFH, 16.06.1978 | BFH, 14.04.1978

Rechtsprechung
   BFH, 01.06.1978 - IV R 152/73   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1978,396
BFH, 01.06.1978 - IV R 152/73 (https://dejure.org/1978,396)
BFH, Entscheidung vom 01.06.1978 - IV R 152/73 (https://dejure.org/1978,396)
BFH, Entscheidung vom 01. Juni 1978 - IV R 152/73 (https://dejure.org/1978,396)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1978,396) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Patentüberlassung - Betriebsaufspaltung - Kapitalgesellschaft - Lizenzeinnahmen - Einkünfte aus einen Gewerbebetrieb

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    GewStDV § 1; GewStG § 2 Abs. 1 Satz 2

Papierfundstellen

  • BFHE 125, 280
  • DB 1978, 1621
  • BStBl II 1978, 545
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)

  • BFH, 20.07.2005 - X R 22/02

    Verdeckte Einlage einer 100%-igen Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft aus

    Diese Rechtsqualität können auch immaterielle Wirtschaftsgüter, insbesondere Erfindungen, haben, sofern die Produktion des Betriebsunternehmens in erheblichem Umfang auf ihnen basiert (Urteile des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 20. September 1973 IV R 41/69, BFHE 110, 368, BStBl II 1973, 869; vom 1. Juni 1978 IV R 152/73, BFHE 125, 280, BStBl II 1978, 545; vom 26. Januar 1989 IV R 151/86, BFHE 156, 138, BStBl II 1989, 455; vom 11. Juli 1989 VIII R 151/85, BFH/NV 1990, 99; vom 6. November 1991 XI R 12/87, BFHE 166, 206, BStBl II 1992, 415).
  • BFH, 08.10.2008 - VIII R 74/05

    Promotionsberater ist nicht freiberuflich, sondern gewerblich tätig

    Die wirtschaftliche Verwertung wissenschaftlicher Arbeiten und von Forschungsergebnissen in der Produktion erfüllt gleichfalls nicht die Voraussetzungen für eine wissenschaftliche Tätigkeit (BFH-Urteil vom 1. Juni 1978 IV R 152/73, BFHE 125, 280, BStBl II 1978, 545).
  • BFH, 26.01.1989 - IV R 151/86

    Personelle Verfelchtung im Rahmen einer Betriebsaufspaltung trotz

    Dabei kann es sich auch um immaterielle Wirtschaftsgüter, insbesondere um Erfindungen, handeln, sofern die Produktion des Betriebsunternehmens in erheblichem Umfang auf ihnen basiert (BFH-Urteile vom 20. September 1973 IV R 41/69, BFHE 110, 368, BStBl II 1973, 869; vom 1. Juni 1978 IV R 152/73, BFHE 125, 280, BStBl II 1978, 545).

    Der Erfinder steht in diesem Fall nicht anders, als hätte er die Verwertung der Erfindung in seinem eigenen Gewerbebetrieb vorgenommen; auf diese Zusammenhänge ist der Senat in seiner Entscheidung in BFHE 125, 280, BStBl II 1978, 545 ausführlich eingegangen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BFH, 16.06.1978 - VI R 120/75   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1978,1183
BFH, 16.06.1978 - VI R 120/75 (https://dejure.org/1978,1183)
BFH, Entscheidung vom 16.06.1978 - VI R 120/75 (https://dejure.org/1978,1183)
BFH, Entscheidung vom 16. Juni 1978 - VI R 120/75 (https://dejure.org/1978,1183)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1978,1183) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 125, 342
  • NJW 1979, 784 (Ls.)
  • NJW 1980, 1592 (Ls.)
  • BStBl II 1978, 545
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 27.10.1978 - VI R 120/75

    Erledigung der Hauptsache - Kostenentscheidung - Erledigungserklärung - Rücknahme

    Nachdem beide Verfahrensbeteiligte den Rechtsstreit übereinstimmend in der Hauptsache für erledigt erklärt haben, hat die dem Großen Senat mit Beschluß vom 16. Juni 1978 VI R 120/75 (BFHE 125, 342, BStBl II 1978, 545) vorgelegte Rechtsfrage, wie die Kostenentscheidung im Falle einseitiger Erledigungserklärung des Klägers als Revisionsbeklagten zu treffen ist, für die Entscheidung des erkennenden Senats keine Bedeutung mehr.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BFH, 14.04.1978 - VI R 88/75   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1978,1198
BFH, 14.04.1978 - VI R 88/75 (https://dejure.org/1978,1198)
BFH, Entscheidung vom 14.04.1978 - VI R 88/75 (https://dejure.org/1978,1198)
BFH, Entscheidung vom 14. April 1978 - VI R 88/75 (https://dejure.org/1978,1198)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1978,1198) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Erledigung der Hauptsache - Rechtsschutzinteresse - Abweisung der Klage - Kostentragung

  • rechtsportal.de (Leitsatz)

    FGO § 135 Abs. 1, § 138 Abs. 1

Papierfundstellen

  • BFHE 125, 331
  • NJW 1979, 784 (Ls.)
  • BStBl II 1978, 545
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 05.03.1979 - GrS 4/78

    Erledigung der Hauptsache - Sachantrag - Klageabweisung - Verfahrenskosten

    Der VI. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat mit Beschluß vom 14. April 1978 VI R 88/75 (BFHE 125, 331, BStBl II 1978, 545) nach § 11 Abs. 4 der Finanzgerichtsordnung (FGO) dem Großen Senat des BFH folgende Rechtsfrage zur Entscheidung vorgelegt:.
  • BFH, 05.03.1979 - GrS 3/78

    Revisionsverfahren - Erledigung der Hauptsache - Sachantrag - Abweisung der

    In dem Vorlagebeschluß vom 14. April 1978 VI R 88/75 (BFHE 125, 331, BStBl II 1978, 545) - Verfahren vor dem Großen Senat GrS 4/78 - habe er, der VI. Senat, ausgeführt, daß bei einer einseitigen Erledigungserklärung des beklagten FA im erstinstanzlichen Verfahren die Klage als unzulässig abzuweisen und die Kosten nach § 135 Abs. 1 FGO dem Kläger aufzuerlegen seien.
  • BFH, 12.07.1979 - IV R 13/79

    Erledigung der Hauptsache - Erklärung durch schlüssiges Verhalten

    Außerdem habe die Rechtssache grundsätzliche Bedeutung (Hinweis auf den Vorlagebeschluß des VI. Senats des BFH vom 14. April 1978 VI R 88/75, BFHE 125, 331, BStBl II 1978, 545).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht