Rechtsprechung
   BFH, 22.01.1980 - VIII R 134/78   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1980,744
BFH, 22.01.1980 - VIII R 134/78 (https://dejure.org/1980,744)
BFH, Entscheidung vom 22.01.1980 - VIII R 134/78 (https://dejure.org/1980,744)
BFH, Entscheidung vom 22. Januar 1980 - VIII R 134/78 (https://dejure.org/1980,744)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1980,744) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    DBA- Spanien Art. 6 Abs. 1 und 3, Art. 23 Abs. 1 Buchst. b; EStG 1971 § 3 Nr. 41, § 21 Abs. 2

  • Wolters Kluwer

    Nutzungswert einer Eigentumswohnung - Eigentumswohnung im Ausland - Eigennutzung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Zur Besteuerung des Nutzungswertes einer in Spanien belegenen eigengenutzten Eigentumswohnung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 130, 261
  • NJW 1980, 2040
  • DB 1981, 507
  • BStBl II 1980, 447
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BFH, 03.12.1982 - VI R 228/80

    Doppelte Haushaltsführung - Eigentumswohnung am Beschäftigungsort - Mietausgaben

    Wird eine Eigentumswohnung vom Eigentümer selbst genutzt, so ist ihr Nutzungswert nach § 21a EStG aufgrund des Einheitswerts der Wohnung zu ermitteln, wenn sie - wie im Streitfall - im Einheitswertverfahren der Art nach als Einfamilienhaus bewertet worden ist (Urteil des BFH vom 22. Januar 1980 VIII R 134/78, BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447, und die dort angegebene Rechtsprechung).
  • BFH, 24.09.1985 - IX R 143/83

    Nutzungswertermittlung für ein im Ausland belegenes selbstgenutztes

    Sie verweisen auf das Urteil des BFH vom 22. Januar 1980 VIII R 134/78 (BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447).

    Da das Haus der Kläger in Großbritannien nicht im Einheitswertverfahren seiner Art nach als Einfamilienhaus bewertet worden ist (vgl. § 21a Abs. 1 Satz 1 EStG), kommt § 21a EStG nicht zur Anwendung (BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447).

    Zutreffend hat es eine Eigennutzung nicht nur für die Zeit der tatsächlichen Nutzung angenommen, sondern für den ganzen Zeitraum nach Beendigung der Fremdvermietung, in dem das Haus den Klägern zur jederzeitigen Nutzung zur Verfügung stand (vgl. Urteil in BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447).

  • BFH, 25.06.1991 - IX R 163/84

    Keine "Liebhaberei" bei Ermittlung des Nutzungswerts einer Ferienwohnung nach §

    Das gilt auch dann, wenn die Ferienwohnung wegen der Entfernung zur Hauptwohnung nur schwer erreichbar ist (BFH-Urteil vom 22. Januar 1980 VIII R 134/78, BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447).

    Die höchstrichterliche Rechtsprechung hat zwar im Anschluß an den Beschluß des Großen Senats vom 25. Juni 1984 GrS 4/82 (BFHE 141, 405, BStBl II 1984, 751, Abschn. C IV 3 c aa (2)), wiederholt entschieden, daß diese Grundsätze bei Ferien- und Zweitwohnungen anwendbar sein könnten (BFH-Urteile vom 22. Januar 1980 VIII R 134/78, BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447; vom 24. September 1985 IX R 32/80, BFH/NV 1986, 449; vom 5. Mai 1988 III R 41/85, BFHE 153, 374, BStBl II 1988, 778, und III R 139/85, BFH/NV 1988, 774; vom 11. April 1990 I R 63/88, BFH/NV 1990, 705; vgl. auch Urteil in BFH/NV 1991, 369).

  • BFH, 24.09.1985 - IX R 39/80

    Inländische Besteuerung des Nutzungswertes eines in Spanien belegenen

    Der Senat verweist insoweit auf die Ausführungen im Urteil des BFH vom 22. Januar 1980 VIII R 134/78 (BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447, unter 4.).

    Der BFH hat das Urteil des FG Bremen, auf das sich das FG zur Stützung seiner Ansicht berufen hat, wegen Rechtsirrtums aufgehoben (vgl. BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447, unter 1.).

    Da das in Spanien belegene Ferienhaus der Kläger nicht im Einheitswertverfahren als Einfamilienhaus bewertet worden ist, kommt im Streitfall nicht die Verordnung über die Bemessung des Nutzungswerts der Wohnung im eigenen Einfamilienhaus (EinfHausV) bzw. § 21 a EStG zur Anwendung (vgl. BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447).

  • BFH, 21.10.1980 - VIII R 81/79

    Werbungskosten - Vermietung

    Unter Hinweis auf das Urteil in BFHE 121, 50, BStBl II 1977, 305 hat er im Urteil vom 22. Januar 1980 VIII R 134/78 (BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447) ausgeführt, daß bei Ferienwohnungen Liebhaberei in Betracht kommt, wenn auf lange Sicht kein Überschuß des nach § 21 Abs. 2 EStG anzusetzenden Mietwerts über die Werbungskosten zu erwarten ist.
  • BFH, 29.03.1988 - IX R 55/83

    Anerkennung von Werbungskostenüberschüssen bei den Einkünften aus Vermietung und

    Nach den Gesamtumständen sei der Schluß gerechtfertigt, daß die Aufwendungen, die mit dem Objekt in wirtschaftlichem Zusammenhang ständen, nicht durch das Streben nach Erzielung von Einnahmen (§ 9 EStG), sondern durch persönliche Motive (§ 12 EStG) veranlaßt seien (Hinweis auf Urteile des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 14. Dezember 1976 VIII R 99/72, BFHE 121, 50, BStBl II 1977, 305; vom 22. Januar 1980 VIII R 134/78, BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447, und vom 21. Oktober 1980 VIII R 81/79, BFHE 132, 518, BStBl II 1981, 452).
  • BFH, 12.11.1986 - I R 222/82

    Einfamilienhaus - Summe der Einkünfte - Ausland

    Die Einkünfte aus einem im Ausland belegenen selbstgenutzten Einfamilienhaus sind nicht nach § 21 a EStG, sondern nach § 21 Abs. 2 EStG zu berechnen (vgl. Urteile des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 22. Januar 1980 VIII R 134/78, BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447, und vom 24. September 1985 IX R 143/83, BFHE 145, 331, BStBl II 1986, 287).
  • BFH, 01.12.1987 - IX R 104/83

    Abzugsfähigkeit von Aufwendungen, die im Rahmen von im Ausland erzielten

    Nach Art. 23 Abs. 1 Buchst. b ee DBA-Spanien werden Einkünfte aus unbeweglichem Vermögen nur dann im Wege der für den Kläger günstigen Anrechnungsmethode erfaßt, wenn dieses Vermögen nicht zu einer in Spanien belegenen Betriebsstätte tatsächlich gehört (zur Anrechnungsmethode bei Nutzung einer Ferienwohnung in Spanien vgl. BFH-Urteil vom 22. Januar 1980 VIII R 134/78, BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447).
  • BFH, 19.09.1990 - IX R 72/85

    Besteuerung des Nutzungswertes einer Immobilie in Spanien

    Zu Recht ist das FG stillschweigend davon ausgegangen, daß der Nutzungswert eines in Spanien belegenen Ferienhauses der inländischen Besteuerung unterliegt; der Senat verweist insoweit auf die Ausführungen im BFH-Urteil vom 22. Januar 1980 VIII R 134/78 (BFHE 130, 261, BStBl II 1980, 447 unter 4.).
  • BFH, 14.11.1984 - I B 22/84
    Für die Ermittlung des Nutzungswerts dieses Hauses ist § 21a EStG nicht anwendbar, da für Wohngebäude in den Niederlanden nach deutschem Steuerrecht kein Einheitswert festgesetzt werden kann (vgl. BFH-Urteil vom 22. Januar 1980 VIII R 134/78 , BFHE 130, 261 , BStBl II 1980, 447 ).
  • BFH, 21.10.1986 - IX R 70/81

    Anerkennung von Aufwedungen als Werbungskosten

  • FG Hessen, 22.08.1996 - 5 K 1886/93

    Hinzuziehen der Zeiten des Leerstehens in die Zeiten der Selbstnutzung bei der

  • BVerwG, 10.05.1990 - 5 C 55.85

    Ausbildungsförderungsrechtlicher Begriff der selbstgenutzten Eigentumswohnung

  • BFH, 11.04.1990 - I R 63/88

    Errechnung des Nutzwertes einer Immobilie in der Schweiz durch Gegenüberstellung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht