Rechtsprechung
   BFH, 30.11.1984 - III R 121/83   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1984,1163
BFH, 30.11.1984 - III R 121/83 (https://dejure.org/1984,1163)
BFH, Entscheidung vom 30.11.1984 - III R 121/83 (https://dejure.org/1984,1163)
BFH, Entscheidung vom 30. November 1984 - III R 121/83 (https://dejure.org/1984,1163)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1984,1163) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Simons & Moll-Simons

    AO 1977 § 39 Abs. 2 Ziff. 1; BewG 1965 §§ 2 Abs. 1, 93 Abs. 1 Satz 1

  • Wolters Kluwer

    Wirtschaftliches Eigentum - Doppelstockgarage - Stellplatz in Doppelstockgarage - Teileigentum - Wirtschaftliche Einheit - Stellplatz und Wohnungseigentum

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Stellplätze in Doppelstockgaragen als selbständige wirtschaftliche Einheit i. S. des Bewertungsgesetzes; Einbeziehung in die wirtschaftliche Einheit "Wohnungseigentum"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BFHE 143, 472
  • BB 1985, 1517
  • BStBl II 1985, 451
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • BFH, 15.12.1999 - I R 29/97

    Keine Anwendung des § 42 AO beim sog. Dividendenstripping

    Danach sind Wirtschaftsgüter unter dem Gesichtspunkt wirtschaftlichen Eigentums demjenigen zuzurechnen, der über sie die tatsächliche Herrschaft in der Weise ausübt, dass er den Eigentümer im Regelfall und nach dem Gesamtbild der Verhältnisse im Einzelfall für die gewöhnliche Nutzungsdauer von der Einwirkung auf das Wirtschaftsgut wirtschaftlich ausschließen kann (vgl. z.B. BFH-Urteile vom 22. August 1984 I R 198/80, BFHE 142, 370, BStBl II 1985, 126, und vom 30. November 1984 III R 121/83, BFHE 143, 472, BStBl II 1985, 451).
  • BFH, 27.11.1996 - X R 92/92

    Wirtschaftliches Eigentum bei Bauten auf fremdem Grund und Boden, wenn vor

    a) Wirtschaftliches Eigentum kann auch in bezug auf ideelle Miteigentumsanteile begründet werden (BFH-Urteile vom 20. Februar 1953 III 9/52 U, BFHE 57, 184, BStBl III 1953, 74; vom 28. August 1974 I R 18/73, BFHE 114, 180, BStBl II 1975, 166; vom 30. November 1984 III R 121/83, BFHE 143, 472, BStBl II 1985, 451; vom 26. Februar 1987 IV R 106/83, BFH/NV 1987, 497; vom 16. Dezember 1992 X R 15/91, BFH/NV 1993, 411; Fischer in Hübschmann/Hepp/Spitaler, Abgabenordnung-Finanzgerichtsordnung, 10. Aufl., § 39 AO 1977 Rz. 7; Kühn/Hofmann, Abgabenordnung-Finanzgerichtsordnung, 17. Aufl., § 39 AO 1977 Anm. 2; vgl. Tipke/Kruse, Abgabenordnung-Finanzgerichtsordnung, 16. Aufl., § 39 AO 1977 Tz. 13 und 23).
  • FG Hamburg, 27.10.2017 - 3 K 141/16

    Grundbesitzwert (Bedarfswert) für wirtschaftliche Einheit - Bestimmung der

    dd) bei zusammen mit einem Grundstück genutzten Anteilen an anderem Grundvermögen, zum Beispiel an gemeinschaftlichen Hofflächen oder Garagen (§ 138 Abs. 3 Satz 2, § 157 Abs. 3 Satz 2 BewG i. V. m. § 70 BewG; vgl. zur wirtschaftlichen Einheit bei Wohngebäude und Garage oder Garagen-Stellplätzen BGH, Beschluss vom 26.06.2014 V ZB 7/14, MDR 2014, 1623, NJW-RR 2014, 1040; BFH, Urteile vom 10.12.1997 II R 10/95, HFR 1998, 543, DStRE 1998, 399; vom 30.11.1984 III R 121/83, BFHE 143, 472, BStBl II 1985, 451; FG Hamburg, Beschlüsse vom 18.01.2016 3 K 176/15 zu A I 4, Juris Rz. 9; vom 07.07.2015 3 K 244/14, Juris; FG München, Urteil vom 16.07.2003 4 K 91/02, Juris; FG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 04.12.1996 1 K 1733/94, Juris; Bock in Viskorf/Schluck/Wälzholz ErbStG/BewG 5. Aufl. § 157 Rz. 29 f.).
  • BFH, 10.06.1988 - III R 18/85

    Voraussetzung für die Zulässigkeit einer Revision - Zurechnung von

    Wirtschaftsgüter sind unter dem Gesichtspunkt wirtschaftlichen Eigentums demjenigen zuzurechnen, der über sie die tatsächliche Herrschaft in der Weise ausübt, daß er den Eigentümer im Regelfall für die gewöhnliche Nutzungsdauer von der Einwirkung auf das Wirtschaftsgut wirtschaftlich ausschließen kann (vgl. § 39 Abs. 2 Nr. 1 der Abgabenordnung - AO 1977 - und Urteile des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 22. August 1984 I R 198/80, BFHE 142, 370, BStBl II 1985, 126, und vom 30. November 1984 III R 121/83, BFHE 143, 472, BStBl II 1985, 451).
  • BFH, 17.12.1987 - V B 76/87

    Zur Zwischenvermietung von Tiefgaragenplätzen in einem Gebäude mit

    Denn die Garagen haben dadurch noch nicht ihre Zweckbestimmung verloren, der Unterbringung von Personenwagen der Wohnungsmieter zu dienen (vgl. auch BFH-Urteil vom 30. November 1984 III R 121/83, BFHE 143, 472, BStBl II 1985, 451).
  • OVG Mecklenburg-Vorpommern, 04.12.2008 - 1 L 299/04

    Umfang des Wohnbegriffs bei der Zweitwohnungssteuer

    In diesem Sinne gehören Stellplätze, Garagen oder eine Terrasse als Zubehör zur Wohnung, das mit dieser gemeinsam genutzt wird (BFH, 30.11.1984 - III R 121/83 -, juris, Rn. 19; VG Augsburg, 16.01.2008 - Au 6 K 07.870 -, juris, Rn 29).
  • BFH, 01.03.1991 - III R 66/87

    Unbeachtlichkeit der Betriebsaufwendungen, Werbungskosten und Sonderausgaben bei

    Sie ist lediglich als Nebenraum der eigengenutzten Wohnung zu werten (vgl. BFH-Urteile vom 9. Oktober 1964 VI 201/63 U, BFHE 81, 37, BStBl III 1965, 13, und vom 30. November 1984 III R 121/83, BFHE 143, 472, BStBl II 1985, 451).
  • BVerwG, 12.02.1988 - 8 C 68.86

    Wohnungsrecht - Trägereigenheim - Grundbucheintragung - Verfügungsberechtigter -

    Zwar ist das "wirtschaftliche Eigentum" nach der vom Oberverwaltungsgericht herangezogenen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs dadurch gekennzeichnet, daß der sachenrechtliche Eigentümer im Regelfall dauernd von der Einwirkung auf das Wirtschaftsgut - hier also die Wohnung - wirtschaftlich ausgeschlossen ist, so daß ein eigentumsrechtlicher Herausgabeanspruch keine wirtschaftliche Bedeutung mehr hat (vgl. BFH, Urteile vom 26. Januar 1970 - IV R 144/66 - BFHE 97, 466 ; vom 16. Oktober 1984 - IX R 71/84 - BFHE 142, 443 und vom 30. November 1984 - III R 121/83 - BFHE 143, 472 ).
  • BFH, 02.10.1987 - VI R 65/84

    Anforderungen an die Versteuerung von Arbeitslohn - Voraussetzungen für das

    Danach ist wirtschaftlicher Eigentümer, wer die tatsächliche Herrschaft über ein Wirtschaftsgut dergestalt ausübt, daß er den nach bürgerlichem Recht Berechtigten im Regelfall, d.h. in dem für die Situation typischen Fall, auf die Dauer von der Einwirkung auf das Wirtschaftsgut ausschließen kann, so daß der Herausgabeanspruch des Eigentümers keine wirtschaftliche Bedeutung mehr hat (BFH-Urteile vom 22. August 1984 I R 198/80, BFHE 142, 370, BStBl II 1985, 126, und vom 30. November 1984 III R 121/83, BFHE 143, 472, BStBl II 1985, 451).
  • FG Düsseldorf, 10.09.2002 - 6 K 3666/98

    Dividendenstichtagsgeschäfte; Nichtanrechnungsberechtigter Anteilseigner;

    Nach § 39 Abs. 2 Nr. 1 Satz 1 AO sind Wirtschaftsgüter unter dem Gesichtspunkt des wirtschaftlichen Eigentums demjenigen zuzurechnen, der über sie die tatsächliche Herrschaft in der Weise ausübt, dass er den Eigentümer im Regelfall und nach dem Gesamtbild der Verhältnisse im Einzelfall für die gewöhnliche Nutzungsdauer von der Einwirkung auf das Wirtschaftsgut wirtschaftlich ausschließen kann (vgl. BFH vom 22.11.1984 III R 121/83, BStBl II 1985, 451).
  • VG Augsburg, 16.01.2008 - Au 6 K 07.870

    Zur Wohnung im Sinne des Zweitwohnungssteuerrechts gehören auch Nebenräume und

  • BFH, 26.02.1988 - V B 138/87

    Versagung des Vorsteuerabzugs auf Grund steuerfreier Vermietung bei der

  • BFH, 17.12.1987 - V B 66/87

    Versagung des Vorsteuerabzugs auf Grund erstmaliger Verwendung durch steuerfreie

  • FG Rheinland-Pfalz, 04.12.1996 - 1 K 1733/94
  • VG Augsburg, 09.04.2008 - Au 6 K 07.583

    Zweitwohnungssteuer; Begriff der Wohnung

  • FG Brandenburg, 03.12.1998 - 5 K 1632/97

    Zeitpunkt der Erlangung wirtschaftlichen Eigentums bei Grundstücken;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht