Rechtsprechung
   BFH, 12.12.1985 - IV R 330/84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1985,1063
BFH, 12.12.1985 - IV R 330/84 (https://dejure.org/1985,1063)
BFH, Entscheidung vom 12.12.1985 - IV R 330/84 (https://dejure.org/1985,1063)
BFH, Entscheidung vom 12. Dezember 1985 - IV R 330/84 (https://dejure.org/1985,1063)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1985,1063) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Simons & Moll-Simons

    FGO § 48 Abs. 1 Nr. 3, § 60 Abs. 3

  • Wolters Kluwer

    Gesonderte Feststellung - Einheitswert des Betriebsvermögens - KG - Konkurs - Prozeßführungsbefugnis - Konkursverwalter - Notwendige Beiladung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Prozeßführungsbefugnis des Konkursverwalters für Klage gegen Feststellung des Einheitswerts einer KG

Papierfundstellen

  • BFHE 145, 495
  • ZIP 1986, 656
  • BB 1986, 723
  • BStBl II 1986, 408
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BFH, 18.12.2002 - I R 33/01

    Feststellungsbescheid im Insolvenzverfahren

    Der erkennende Senat weicht mit seiner Entscheidung nicht von dem Urteil des IV. Senats des BFH vom 12. Dezember 1985 IV R 330/84 (BFHE 145, 495, BStBl II 1986, 408) ab.
  • BFH, 24.08.2004 - VIII R 14/02

    Eröffnung des Konkurs- bzw. Insolvenzverfahrens: FA darf bis zum Prüfungstermin

    Die Verfügungsbefugnis umfasst auch die Wahrnehmung der Interessen der Konkursmasse gegenüber dem FA, soweit dieses Feststellungsbescheide erlassen hat, die Auswirkung auf das Vermögen des Gemeinschuldners haben (vgl. u.a. BFH-Urteile vom 12. Dezember 1985 IV R 330/84, BFHE 145, 495, BStBl II 1986, 408, und vom 18. Dezember 2002 I R 33/01, BFHE 201, 392, BStBl II 2003, 630).

    Der Senat weicht mit dieser Entscheidung von den Urteilen des IV. Senats des BFH vom 12. Dezember 1985 IV R 330/84 (BFHE 145, 495, BStBl II 1986, 408) und vom 20. Juni 1985 IV R 17/83 (BFH/NV 1987, 343) ab.

  • BFH, 23.08.1994 - VII R 143/92

    1. Ein Konkursverwalter ist nicht zur Abgabe der Erklärung zur gesonderten

    Das FA war deshalb befugt, den Kläger als Konkursverwalter über das Vermögen der KG zur Abgabe der Vermögensaufstellung auf den 1. Januar 1989 aufzufordern (ebenso: Frotscher, a. a. O., S. 36; Offerhaus in Hübschmann/Hepp/Spitaler, a. a. O., § 34 AO 1977 Anm. 64; zur Prozeßführungsbefugnis des Konkursverwalters über das Vermögen einer KG hinsichtlich der Bescheide über den Einheitswert des Betriebsvermögens vgl. BFH-Urteil vom 12. Dezember 1985 IV R 330/84, BFHE 145, 495, BStBl II 1986, 408).
  • BFH, 08.10.1986 - I R 155/84

    Feststellung des Einheitswerts einer inzwischen insolventen GmbH durch

    Der angefochtene Bescheid ist nicht deshalb rechtswidrig, weil er nach Eröffnung des Konkursverfahrens über das Vermögen der GmbH ergangen ist, da die Eröffnung des Konkursverfahrens nur dem Erlaß von Steuerbescheiden, die mit einem Leistungsgebot verbunden sind, nicht aber dem Erlaß feststellender Bescheide, mit denen eine Steuerforderung nicht geltend gemacht wird, entgegensteht (BFH-Urteile vom 17. Juli 1985 I R 117/84, BFHE 144, 198, BStBl II 1985, 650; vom 12. Dezember 1985 IV R 330/84, BFHE 145, 495, BStBl II 1986, 408).

    Das Konkursverfahren stand dem Erlaß des Einheitswertbescheids nicht entgegen (BFHE 145, 495, BStBl II 1986, 408).

  • BFH, 12.11.1992 - IV B 83/91

    Kein Rechtsanspruch auf Zwangsmittelanwendung gegen den Konkursverwalter

    Denn die Folgen der Gewinnfeststellung berühren nicht den (nach Konkursrecht abzuwickelnden) Vermögensbereich der Personengesellschaft; sie betreffen vielmehr die Gesellschafter persönlich (BFH-Urteile vom 13. Juli 1967 IV 191/63, BFHE 90, 87, BStBl III 1967, 790; vom 21. Juni 1979 IV R 131/74, BFHE 128, 322, BStBl II 1979, 780; vom 12. Dezember 1985 IV R 330/84, BFHE 145, 495, BStBl II 1986, 408; Beschluß vom 30. September 1987 VIII B 60/87, BFH/NV 1989, 441, nur Leitsatz).
  • BFH, 19.06.2006 - VIII B 235/04

    Grundsätzliche Bedeutung einer Rechtsfrage; Amtsermittlungsgrundsatz

    Dies gilt auch für die gefestigte Rechtsprechung des BFH, nach der mit Konkurseröffnung das alleinige Anfechtungs- und Klagerecht gegen Steuerbescheide dem Konkursverwalter zusteht (BFH-Beschlüsse vom 23. November 1994 VIII R 51/94, BFH/NV 1995, 663; vom 26. Juli 2004 X R 30/04, BFH/NV 2004, 1547; BFH-Urteil vom 12. Dezember 1985 IV R 330/84, BFHE 145, 495, BStBl II 1986, 408).
  • BFH, 17.07.2003 - X B 28/03

    Gewinnfeststellungsbescheid, Konkurs, Bekanntgabe

    Deshalb stand mit Konkurseröffnung das alleinige Anfechtungs- und Klagerecht der Gewinnfeststellungsbescheide der R-OHG nicht der Klägerin, sondern dem Konkursverwalter über das Vermögen der Klägerin zu (vgl. BFH-Urteil vom 12. Dezember 1985 IV R 330/84, BFHE 145, 495, BStBl II 1986, 408).
  • FG Münster, 17.11.2000 - 11 K 8350/98

    Ohne Vorverfahren erhobene Klage eines Gesellschafters auf Änderung des

    Denn nach der Rechtsprechung des BFH (vgl. Urteil vom 12.12.1985 - IV R 330/84, BStBl. II 1986, 408), der der Senat wiederum folgt, ist die Regelung des § 48 Abs. 1 Nr. 3 FGO a.F. (= § 48 Abs. 1 Nr. 1 FGO n.F.) und mithin auch die gleichlautende Regelung des § 352 Abs. 1 Nr. 3 AO a.F. (= § 352 Abs. 1 Nr. 1 AO n.F.) unbedenklich auch auf eine aufgrund der Eröffnung des Konkursverfahrens in Liquidation befindliche Personenhandelsgesellschaft anwendbar.
  • FG Münster, 17.11.2000 - 11 K 66/99

    Ohne Vorverfahren erhobene Klage eines Gesellschafters auf Änderung des

    Nach der Rechtsprechung des BFH (vgl. Urteil vom 12.12.1985 - IV R 330/84, BStBl. II 1986, 408), der der Senat wiederum folgt, ist die Regelung des § 48 Abs. 1 Nr. 3 FGO a.F. (jetzt § 48 Abs. 1 Nr. 1 FGO n.F.) und mithin auch die gleichlautende Regelung des § 352 Abs. 1 Nr. 3 AO a.F. (jetzt § 352 Abs. 1 Nr. 1 AO n.F.) unbedenklich auch auf eine sich aufgrund der Eröffnung des Konkursverfahrens in Liquidation befindliche Personenhandelsgesellschaft anwendbar.
  • BFH, 23.11.1994 - VIII R 51/94

    Beteiligten- und Prozessfähig einer im Handelsregister gelöschten Gesellschaft

    Soweit die angefochtenen geänderten Gewinnfeststellungsbescheide die Konkursmasse der Revisionsklägerin als Feststellungsbeteiligte betrifft, stand mit Konkurseröffnung das alleinige Anfechtungs- und Klagerecht dem Konkursverwalter zu (vgl. BFH-Urteil vom 12. Dezember 1985 IV R 330/84, BFHE 145, 495, BStBl II 1986, 408; Kuhn/Uhlenbruck, a.a.O., § 6 Rz. 4).
  • BFH, 01.07.2004 - IV ER -S- 2/04

    PersG : Gesellschafterkonkurs - Gewinnfeststellungsbescheid

  • BFH, 25.07.1995 - IV B 161/94

    Klagebefugnis bei gemeinschaftlicher Vertretung einer Gesellschaft nach außen hin

  • BFH, 01.07.2004 - IV ER S 2/04

    Vorrang des Steuerrechts vor dem Konkursrecht - Zustimmung der Abweichung von

  • BFH, 30.09.1987 - VIII B 60/87
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht