Rechtsprechung
   BFH, 07.08.1986 - IV R 228/82   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1986,2246
BFH, 07.08.1986 - IV R 228/82 (https://dejure.org/1986,2246)
BFH, Entscheidung vom 07.08.1986 - IV R 228/82 (https://dejure.org/1986,2246)
BFH, Entscheidung vom 07. August 1986 - IV R 228/82 (https://dejure.org/1986,2246)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,2246) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG § 3 Nr. 12; AO 1977 § 127

  • Wolters Kluwer

    Steuerfreie Einnahmen - Prüfungsausschuß - Vergütungen an Prüfer - Sportbootführerscheinprüfung - Öffentliche Kasse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AO (1977) § 127; EStG § 3 Nr. 12, 13, § 3c

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Zahlungen aus der Kasse des Prüfungsausschusses zur Abnahme einer Sportbootführerscheinprüfung sind keine Zahlungen aus einer öffentlichen Kasse und daher nicht nach § 3 Nr. 12 Satz 2 EStG steuerfrei

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 147, 365
  • BB 1986, 2180
  • BStBl II 1986, 848
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 28.03.2018 - I R 42/16

    Beschränkte Einkommensteuerpflicht: Arbeitnehmertätigkeit für ein privates

    aa) Eine inländische öffentliche Kasse ist die Kasse einer inländischen juristischen Person des öffentlichen Rechts, zu der auch eine ausländische Zahlstelle gehört; darüber hinaus wird unter den Begriff der inländischen öffentlichen Kasse jede Kasse gefasst, die einer Institution angehört, die der Dienstaufsicht und der Prüfung ihres Finanzgebarens durch die öffentliche Hand --etwa durch die Rechnungshöfe des Bundes und der Länder-- unterliegt (Urteil des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 7. August 1986 IV R 228/82, BFHE 147, 365, BStBl II 1986, 848; Blümich/Wied, § 49 EStG Rz 161; Anissimov in Lademann, EStG, § 49 EStG Rz 1653; H 3.11 "Öffentliche Kassen" der Lohnsteuer-Richtlinien).
  • FG Düsseldorf, 07.06.2016 - 13 K 2791/15
    Nach der BFH-Rechtsprechung handelt es sich um eine öffentliche Kasse, wenn diese "einer dienstaufsichtlichen Prüfung der Finanzgebarung durch die öffentliche Hand unterliegt" (BFH-Urteil vom 07.08.1986 IV R 228/82, Bundessteuerblatt - BStBl - II 1986, 848, unter 1.b).

    Die von der OSZE-Mission im Kosovo an die Klägerin gezahlten Bezüge stammen, unabhängig von der Frage, ob es sich um Aufwandsentschädigungen handelt, die den der Klägerin entstandenen Aufwand nicht offenbar (deutlich) übersteigen, und unabhängig davon, dass die Klägerin nicht in einem Dienstverhältnis zu einem inländischen Träger öffentlicher Gewalt gestanden hat (siehe dazu BFH in BStBl II 1986, 848), nicht aus einer "öffentlichen Kasse".

  • FG Hamburg, 19.07.2000 - VI 189/99

    Zur Lohnsteuerpflicht einer im französischen

    Die Klägerin ist deutsche Staatsangehörige, und sie steht in einem Arbeitsverhältnis zur Krankenkasse, die gem. § 1 Abs. 2 ihrer Satzung Körperschaft des öffentlichen Dienstes ist und einer Überprüfung ihres Finanzgebahrens durch die inländische öffentliche Hand unterliegt (BFH v. 7.8.1986, IV R 228/82).
  • FG Sachsen-Anhalt, 12.07.2007 - 1 K 147/06

    Voraussetzungen der Steuerfreiheit für aus öffentlichen Kassen an öffentliche

    Als öffentliche Kasse können nach der Rechtsprechung des BFH (vgl. z.B. BFH Urteil vom 7. August 1986 - IV R 228/82, BStBl. II 1986, 848, m.w.N.) diejenigen Einrichtungen angesehen werden, die der Dienstaufsicht unterstehen und deren Finanzgebaren der Prüfung durch die öffentliche Hand unterliegt.
  • FG Berlin, 27.05.2002 - 8 K 8658/99

    Bezüge von Abgeordneten aus Kassen der Fraktionen

    "Andere" öffentliche Kassen sind die Kassen der inländischen juristischen Personen des öffentlichen Rechts und solche Kassen, die einer Dienstaufsicht und Prüfung der Finanzgebarung durch die inländische öffentliche Hand unterliegen (vgl. BFH vom 7. August 1986 IV R 228/82, BStBl II S. 848).
  • BFH, 11.08.1988 - IV B 139/87

    Klärung der Auslegung des Begriffs "Öffentliche Kasse" im Sinne des § 3 Nr. 12

    Der Begriff der öffentlichen Kasse im Sinne dieser Vorschrift ist aber nicht klärungsbedürftig, sondern durch die Rechtsprechung des BFH festgelegt (vgl. zuletzt Urteil des erkennenden Senats vom 7. August 1986 IV R 228/82, BFHE 147, 365, BStBl II 1986, 848).
  • VG Stade, 25.03.2015 - 3 A 1122/13

    Beihilfefähigkeit von Implantaten bei Leistungen aus öffentlichen Kassen

    Diese Auslegung deckt sich zudem mit der Zuordnung von gesetzlichen Krankenkassen zu öffentlichen Kassen im Einkommenssteuerrecht (vgl. zur Definition öffentlicher Kassen, BFH, Urteil vom 01.04.1971 - IV 113/65 - zitiert nach juris und vom 07.08.1986 - IV R 228/82 - zitiert nach juris) und wird letztlich auch nicht (mehr) vom Kläger bestritten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht