Rechtsprechung
   BFH, 29.04.1993 - V R 38/89   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,1745
BFH, 29.04.1993 - V R 38/89 (https://dejure.org/1993,1745)
BFH, Entscheidung vom 29.04.1993 - V R 38/89 (https://dejure.org/1993,1745)
BFH, Entscheidung vom 29. April 1993 - V R 38/89 (https://dejure.org/1993,1745)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,1745) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    § 2 Abs. 1 UStG 1980
    Umsatzsteuer; Vermietung mehrerer im Miteigentum von Ehegatten stehender Grundstücke

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Bruchteilsgemeinschaften
    Umsatzsteuerrechtliche Behandlung
    Unternehmereigenschaft

Papierfundstellen

  • BFHE 172, 137
  • BB 1993, 1796
  • DB 1993, 2216
  • BStBl II 1993, 734
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • BFH, 22.11.2018 - V R 65/17

    Geänderte Rechtsprechung zur Bruchteilsgemeinschaft im Umsatzsteuerrecht

    cc) Folgerichtig kann auf der Grundlage dieser Rechtsprechung eine Bruchteilsgemeinschaft kein Unternehmer sein (Aufgabe der BFH-Urteile vom 25. März 1993 V R 42/89, BFHE 172, 134, BStBl II 1993, 729; vom 29. April 1993 V R 38/89, BFHE 172, 137, BStBl II 1993, 734, und vom 9. September 1993 V R 63/89, BFH/NV 1994, 589; vgl. hierzu auch Stadie in Rau/Dürrwächter, Umsatzsteuergesetz, § 2 Anm. 112, und Wäger in Birkenfeld/ Wäger, Umsatzsteuer-Handbuch, Abschn. I Kap. 3 Teil A Rz 236 ff., 260).
  • FG Berlin-Brandenburg, 21.06.2017 - 7 K 7096/15

    Umsatzsteuer 2009 bis 2011

    Weiter widerspricht das hiesige Urteil auch nicht dem BFH-Urteil vom 29.04.1993 (V R 38/89, BStBl II 1993, 734).
  • BFH, 21.04.1994 - V R 105/91

    Die englische Company limited of shares als Unternehmer

    Leistungen können auch von Nichtrechtsfähigen ausgeführt werden (BFH-Urteile vom 9. Dezember 1993 V R 108/91, BFHE 173, 458, BStBl II 1994, 483 - gelöschte GmbH kann Unternehmer sein; vom 29. April 1993 V R 38/89, BFHE 172, 137, BStBl II 1993, 734 - Grundstücksgemeinschaft).
  • BFH, 28.01.1994 - V B 155/93
    Mit Urteilen vom 25. März 1993 V R 42/89 (BFHE 172, 134, BStBl II 1993, 729 [BFH 25.03.1993 - V R 42/89]) und vom 29. April 1993 V R 38/89 (BFHE 172, 137, BStBl II 1993, 734 [BFH 29.04.1993 - V R 38/89]) habe der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, daß Ehegatten als Vermieter und Miteigentümer mehrerer Grundstücke dann ein einziges Unternehmen bildeten, wenn sie an den Bruchteils gemeinschaften im gleichen Verhältnis beteiligt seien, wenn eine einheitliche Willensbildung gewährleistet sei und wenn die Ehegatten bei der Vermietung nach außen im wesentlichen gleich aufträten.

    Das Urteil des FG weicht nicht gemäß § 115 Abs. 2 Nr. 2 FGO von den Entscheidungen des BFH in BFHE 172, 134, [BFH 25.03.1993 - V R 42/89] BStBl II 1993, 729 [BFH 25.03.1993 - V R 42/89] und in BFHE 172, 137, [BFH 29.04.1993 - V R 38/89] BStBl II 1993, 734 [BFH 29.04.1993 - V R 38/89] ab.

    Auch in den Urteilen in BFHE 172, 134, [BFH 25.03.1993 - V R 42/89] BStBl II 1993, 729 [BFH 25.03.1993 - V R 42/89] und in BFHE 172, 137, [BFH 29.04.1993 - V R 38/89] BStBl II 1993, 734 [BFH 29.04.1993 - V R 38/89] hat er nicht verschiedene Bruchteilsgemeinschaften zu einer Unternehmereinheit zusammengefaßt, sondern unter den in den Urteilen genannten Voraussetzungen lediglich die Umsätze aus der Vermietung mehrerer Grundstücke demselben Unternehmer (den die Grundstücke vermietenden Eheleuten) zugerechnet.

  • BFH, 28.04.1994 - V R 80/91

    Mehrere Vermietungsgesellschaften zwischen Ehegatten

    Soweit der Senat demgegenüber in seinem Urteil vom 29. April 1993 V R 38/89 (BFHE 172, 137, BStBl II 1993, 734) entscheidend darauf abgestellt hat, ob eine einheitliche Willensbildung gegeben ist, bezieht sich diese Aussage auf Bruchteilsgemeinschaften, die schon zivilrechtlich weniger verselbständigt sind als Gesellschaften bürgerlichen Rechts.

    Auch § 42 der Abgabenordnung (AO 1977) rechtfertigt nicht die Zusammenfassung der zwei Unternehmen zu einem einzigen (vgl. Senatsurteil in BFHE 172, 137, BStBl II 1993, 734 unter 2.).

  • BFH, 27.04.1994 - XI R 85/92

    Eigenverbrauch und Berichtigung des Vorsteuerabzugs nach § 15a UStG bei der

    b) Ob der Vorsteuerabzug auch im Hinblick auf die im (Mit-) Eigentum des Klägers verbliebene Grundstückshälfte zu berichtigen ist, hängt davon ab, ob die Miteigentümer - in Gestalt einer GbR (§ 705 BGB) oder als nach Übertragung der Grundstückshälfte auf die Klägerin zwischen dem Kläger und dessen Ehefrau kraft Gesetzes entstandene (vgl. § 741 BGB) Verwaltungsgemeinschaft (§ 744 BGB; zur Abgrenzung s. BFH-Urteile vom 25. März 1993 V R 42/89, BFHE 172, 134, BStBl II 1993, 729, und vom 29. April 1993 V R 38/89, BFHE 172, 137, BStBl II 1993, 734) - unternehmerisch eigenständig in Erscheinung getreten sind.
  • BFH, 27.04.1994 - XI R 91/92

    Umsatzsteuerliche Behandlung der Übertragung eines Miteigentumsanteils an

    a) Beides käme nur dann in Betracht, wenn die Miteigentümer - in Gestalt einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), § 705 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) oder als nach der Übertragung der Grundstückshälfte auf die Klägerin zwischen dem Kläger und dessen Ehefrau kraft Gesetzes entstandenen (vgl. § 741 BGB) Verwaltungsgemeinschaft (§ 744 BGB, zu der Abgrenzung s. BFH-Urteile vom 25. März 1993 V R 42/89, BFHE 172, 134, BStBl II 1993, 729, und vom 29. April 1993 V R 38/89, BFHE 172, 137, BStBl II 1993, 734) - unternehmerisch eigenständig in Erscheinung getreten wären.
  • BFH, 21.04.1995 - V B 91/94

    Bezeichnung des Unternehmers im Umsatzsteuerbescheid

    Ehegatten führen Umsätze durch Vermietung eines ihnen in Bruchteilseigentum gehörenden bebauten Grundstücks grundsätzlich jedoch in Miteigentümergemeinschaft aus (vgl. BFH-Urteile vom 29. April 1993 V R 38/89, BFHE 172, 137, BStBl II 1993, 734; vom 25. März 1993 V R 42/89, BFHE 172, 134 [BFH 25.03.1993 - V R 42/89], BStBl II 1993, 729).
  • BFH, 09.09.1993 - V R 63/89

    Veranlagung zur Umsatzsteuer wegen vereinnahmten Vermietungsumsätzen

    Unternehmer im umsatzsteuerrechtlichen Sinn (§ 2 Abs. 1 UStG 1980) ist in diesen Fällen die Bruchteilsgemeinschaft (vgl. dazu im einzelnen Senatsurteile vom 25. März 1993 V R 42/89, BStBl II 1993, 729, und vom 29. April 1993 V R 38/89, BStBl II 1993, 734).
  • FG Baden-Württemberg, 30.03.2007 - 9 K 162/04

    Haftung von Ehegatten nach §§ 51, 55 UStDV 1995 beim Bau eines Eigenheims

    Diese Grundsätze stehen auch nicht in Widerspruch zu der früheren Rechtsprechung des BFH, dass bei der Vermietung von Grundstücken durch beteiligungsidentische Bruchteilsgemeinschaften und einer gleichzeitigen einheitlichen Willensbildung nur ein Unternehmen anzunehmen ist (BFH-Urteile vom 25. März 1993 V R 42/89, BFHE 172, 134, BStBl II 1993, 729;vom 29. April 1993 V R 38/89, BFHE 172, 137, BStBl II 1993, 734).
  • BFH, 27.10.1997 - V B 55/97
  • FG Hamburg, 10.11.1995 - V 108/92

    Rechtswidrigkeit eines Umsatzsteuerbescheides wegen Festsetzungsverjährung bzw.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht