Rechtsprechung
   BFH, 06.10.1993 - I B 65/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,1505
BFH, 06.10.1993 - I B 65/93 (https://dejure.org/1993,1505)
BFH, Entscheidung vom 06.10.1993 - I B 65/93 (https://dejure.org/1993,1505)
BFH, Entscheidung vom 06. Januar 1993 - I B 65/93 (https://dejure.org/1993,1505)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,1505) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Simons & Moll-Simons

    KStG 1984 § 8 Abs. 4

  • Wolters Kluwer

    Beschränkung des Verlustrücktrags - Einkommen - Nicht ausgeschütteter Teil - Rücktragsjahr - Vorabausschüttung - Verwendbares Eigenkapital

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz und Auszüge)

    KStG (1984) § 8 Abs. 4

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    § 8 Abs. 4 KStG 1984
    Körperschaftsteuer; Beschränkung des Verlustrücktrags bei Vorabausschüttung

Papierfundstellen

  • BFHE 172, 452
  • BB 1994, 132
  • BB 1994, 704
  • DB 1994, 358
  • BStBl II 1994, 189
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • FG Düsseldorf, 31.01.1995 - 6 K 291/90

    Einspruchsverfahren gegen Körperschaftsteuerbescheid, Klageerhebung; Bewertung

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Köln, 06.11.2003 - 10 K 3432/03

    "Arbeitslosigkeit" des Kindes im Sinne von § 32 Abs. 4 Nr. 1 EStG und

    Das Vorliegen einer planwidrigen Unvollständigkeit ist nach der vom BVerfG (BVerfG-Beschlüsse vom 17. Mai 1960 2 BvL 11/59, 11/60, BVerfGE 11, 126, 130/131, vom 16. Dezember 1981 1 BvR 898/79 u.a., BVerfGE 59, 128, 153; BVerfG-Urteil vom 19. Dezember 1961 2 BvL 6/59, BVerfGE 13, 261, 268; ferner Entscheidungen des BVerfG vom 21. Mai 1952 2 BvH 2/52, BVerfGE 1, 299, 312; vom 19. Juni 1973 1 BvL 39/69 und 14/72, BVerfGE 35, 263, 278, sowie in BVerfGE 54, 277/298) und vom BFH (BFH-Urteile vom 14. Mai 1991 VIII R 31/88, BFHE 164, 516, BStBl II 1992, 167 vom 4. November 1992 X R 33/90, BStBl II 1993, 292 für den Vorrang des § 17 EStG vor § 23 EStG; BFH-Beschluss vom 6. Oktober 1993 I B 65/93, BFHE 172, 452, BStBl II 1994, 189) propagierten objektiven Auslegung - unabhängig vom Willen des historischen Gesetzgebers - in erster Linie nach der dem Gesetz immanenten, objektiv zum Ausdruck kommenden Teleologie zu bestimmen (Hollatz, a.a.O. m.w.N.).
  • FG Köln, 22.01.2004 - 10 K 1859/03

    Kindergeldanspruch

    4. November 1992 X R 33/90, BStBl II 1993, 292 für den Vorrang des § 17 EStG vor § 23 EStG; BFH-Beschluss vom 6. Oktober 1993 I B 65/93, BFHE 172, 452, BStBl II 1994, 189) propagierten objektiven Auslegung - unabhängig vom Willen des historischen Gesetzgebers - in erster Linie nach der dem Gesetz immanenten, objektiv zum Ausdruck kommenden Teleologie zu bestimmen (Hollatz, a.a.O. m.w.N.).
  • FG Sachsen, 24.08.2001 - 4 K 1330/98

    Umwandlung einer Produktionsgenossenschaft des Handwerks (PGH) in eingetragene

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Sachsen, 19.09.2000 - 6 K 1413/98

    Umwandlung einer Produktionsgenossenschaft in eine eingetragene Genossenschaft;

    Der "historische Hintergrund" bzw. der subjektive Wille der am Gesetzgebungsverfahren beteiligten Personen können nur dann in die Gesetzesauslegung einfließen, wenn sie im Gesetz selbst einen hinreichend bestimmten Ausdruck gefunden haben (BFH-Beschluß vom 6. Oktober 1993 I B 65/93, BFHE 172, 452 , BStBl II 1994, 189).
  • FG Sachsen, 24.08.2001 - 4 K 1294/98

    Umwandlung einer Produktionsgenossenschaft des Handwerks (PGH) in eingetragene

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • FG Sachsen-Anhalt, 24.08.2001 - 4 K 1330/98

    Umwandlung einer über Grundvermögen verfügenden Produktionsgenossenschaft des

    Der "historische Hintergrund" bzw. der subjektive Wille der am Gesetzgebungsverfahren beteiligten Personen können nur dann in die Gesetzesauslegung einfließen, wenn sie im Gesetz selbst einen hinreichend bestimmten Ausdruck gefunden haben (BFH-Beschluss vom 06.10.1993, Az.: I B 65/93, BStBl II 1994, S. 189).
  • FG Sachsen-Anhalt, 24.08.2001 - 4 K 1294/98

    Umwandlung einer über Grundvermögen verfügenden Produktionsgenossenschaft des

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht