Rechtsprechung
   BFH, 21.12.1994 - I R 79/94   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1994,3034
BFH, 21.12.1994 - I R 79/94 (https://dejure.org/1994,3034)
BFH, Entscheidung vom 21.12.1994 - I R 79/94 (https://dejure.org/1994,3034)
BFH, Entscheidung vom 21. Dezember 1994 - I R 79/94 (https://dejure.org/1994,3034)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,3034) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    § 35 EStG
    Einkommensteuer; keine Milderung der Einkommensteuer aufgrund ererbten Urheberrechts

Papierfundstellen

  • BFHE 176, 417
  • BB 1995, 764
  • DB 1995, 857
  • BStBl II 1995, 321
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 13.03.2018 - IX R 23/17

    Steuerermäßigung bei Belastung mit Erbschaftsteuer - Zusammentreffen von Erwerben

    Der Wortlaut des Relativsatzes ist ungenau, da der Erbschaftsteuer nicht Einkünfte, sondern Bereicherungen unterliegen (vgl. § 10 Abs. 1 Satz 1 ErbStG; so bereits BFH-Urteile vom 7. Dezember 1990 X R 72/89, BFHE 163, 137, BStBl II 1991, 350; vom 21. Dezember 1994 I R 79/94, BFHE 176, 417, BStBl II 1995, 321, jeweils zu § 35 EStG a.F.).
  • FG Baden-Württemberg, 17.11.1999 - 5 K 285/99

    Einkommensteurermäßigung wegen zusätzlicher Belastung mit Erbschaftsteuer

    Dem sei allerdings entgegenzuhalten, daß der BFH (BStBl II 1995, 321) zwischen einer Realisierung der stillen Reserven durch Veräußerung und durch Nutzung unterscheide und nur in Fällen einer Veräußerung § 35 EStG anwende, nicht aber in Fällen einer Nutzung.

    Eine Umsetzung des Wertes eines ererbten Rechts durch Nutzung fällt jedoch nicht unter diese Vorschrift (BFH-Urteil vom 21. Dezember 1994 I R 79/94, BStBl II 1995, 321).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht