Rechtsprechung
   BFH, 27.03.1996 - I R 182/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,269
BFH, 27.03.1996 - I R 182/94 (https://dejure.org/1996,269)
BFH, Entscheidung vom 27.03.1996 - I R 182/94 (https://dejure.org/1996,269)
BFH, Entscheidung vom 27. März 1996 - I R 182/94 (https://dejure.org/1996,269)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,269) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Simons & Moll-Simons

    AO 1977 § 171 Abs. 3 und 4; GewStG § 3 Nr. 13; UStG § 4 Nr. 21

  • Wolters Kluwer

    Berufsbildende Einrichtung - Anerkennung als Ersatzschule - Gewerbesteuer - Befreiung des Trägers von der Steuer - Weiterer Gewerbebetrieb

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Abgabenordnung; Umfang der Ablaufhemmung nach § 171 Abs. 3 AO

Papierfundstellen

  • BFHE 180, 444
  • NJW 1997, 1255
  • NVwZ 1997, 831 (Ls.)
  • BB 1996, 1820
  • BB 1997, 246
  • DB 1996, 2011
  • BStBl II 1997, 449
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (50)

  • BFH, 09.08.2006 - II R 59/05

    Beurteilung von Sonderbetriebseinnahmen aus Gesellschafterdarlehen nach den DBA

    Diese erstreckt sich nach ständiger Rechtsprechung zwar grundsätzlich auf den gesamten Steueranspruch, ermöglicht nach Ablauf der Festsetzungs-/Feststellungsfrist aber keine Verböserung mehr (BFH-Urteile vom 27. März 1996 I R 182/94, BFHE 180, 444, BStBl II 1997, 449; vom 8. Juli 1998 I R 112/97, BFHE 186, 496, BStBl II 1999, 123, und vom 20. April 2004 IX R 36/03, BFH/NV 2004, 1361).
  • BFH, 09.08.2006 - II R 24/05

    Saldierung materieller Fehler auch bei Teilverjährung, Bestimmung des

    Die Ablaufhemmung nach § 171 Abs. 3a AO 1977 erfasst zwar --anders als diejenige nach der Vorläufervorschrift des § 171 Abs. 3 AO 1977 a.F., die keine Verböserungsmöglichkeit eröffnete (BFH-Urteile vom 27. März 1996 I R 182/94, BFHE 180, 444, BStBl II 1997, 449, und vom 20. April 2004 IX R 36/03, BFH/NV 2004, 1361)-- den gesamten Steueranspruch, gilt aber nur für die am 30. Dezember 1999 noch nicht abgelaufenen Feststellungsfristen (oben 3.b).
  • BFH, 19.03.2002 - VIII R 57/99

    Betriebsunternehmer - Gewerbesteuerbefreiung - Betriebsaufspaltung - Vermietung -

    Danach ist zwar in § 3 Nr. 20 EStG der eigentliche Krankenhausbetrieb --und dieser ggf. nur als Teil einer umfassenderen gewerblichen Tätigkeit (vgl. dazu u.a. BFH-Urteile vom 27. März 1996 I R 182/94, BFHE 180, 444, BStBl II 1997, 449, und vom 20. September 1966 I R 34/66, BFHE 87, 215, BStBl III 1967, 90)-- steuerfrei gestellt, nicht aber (auch) der Verpachtungsbetrieb des Besitzunternehmens.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht