Rechtsprechung
   BFH, 06.11.2012 - VIII R 49/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,44330
BFH, 06.11.2012 - VIII R 49/10 (https://dejure.org/2012,44330)
BFH, Entscheidung vom 06.11.2012 - VIII R 49/10 (https://dejure.org/2012,44330)
BFH, Entscheidung vom 06. November 2012 - VIII R 49/10 (https://dejure.org/2012,44330)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,44330) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

  • IWW
  • openjur.de

    Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

  • Bundesfinanzhof

    Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 4 Abs 4 EStG 1997, § 12 Nr 1 EStG 1997, § 12 Nr 5 EStG 2009, § 18 Abs 1 Nr 1 EStG 1997, § 180 Abs 1 Nr 2 Buchst b AO
    Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

  • cpm-steuerberater.de

    Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

  • Betriebs-Berater

    Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Steuerliche Behandlung der Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

  • datenbank.nwb.de

    Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Steuerliche Behandlung der Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Absetzbarkeit der Kosten für Facharztausbildung des Praxisnachfolgers

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Kosten für Facharztausbildung keine Sonderbetriebsausgaben

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Kosten für Facharztausbildung keine Sonderausgabe

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Aufwendungen für die Facharztausbildung des als Nachfolger vorgesehenen Sohnes

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Kosten für Facharztausbildung des Sohnes als Nachfolger

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Kosten der Facharztausbildung für Kind keine Sonderbetriebsausgaben

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 239, 338
  • NJW 2013, 1550
  • BB 2013, 341
  • DB 2013, 848
  • BStBl II 2013, 309
  • NZG 2013, 438
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 23.04.2013 - VIII R 4/10

    Gegenseitige Risikolebensversicherungen von Gesellschaftern einer GbR - Kein

    a) Aufwendungen sind als Sonderbetriebsausgaben zu berücksichtigen, wenn sie gemäß § 4 Abs. 4 EStG durch die Beteiligung an der Personengesellschaft veranlasst sind und der Gesellschafter sie persönlich getragen hat (vgl. Senatsurteil vom 6. November 2012 VIII R 49/10, BFHE 239, 338, BStBl II 2013, 309).
  • FG Münster, 15.01.2016 - 4 K 2091/13

    Einkommensteuerliche Bewertung der Übernahme der Kosten für ein Studium der im

    Dieses generelle Abzugsverbot gilt regelmäßig auch dann, wenn die Aufwendungen (auch) der "Förderung des Berufs oder der Tätigkeit des Steuerpflichtigen" dienen (vgl. u.a. BFH-Urteil vom 29.10.1997 X R 129/94, BStBl II 1998, 149; vom 6.11.2012 VIII R 49/10, BStBl II 2013, 309).

    Dort war (soweit ersichtlich) stets nur die Frage einer betrieblichen Veranlassung von übernommenen Fortbildungskosten, für die grundsätzlich keine gesetzliche Einstandspflicht besteht, streitig (u.a. Kosten für die Facharztausbildung eines bereits als Zahnarzt ausgebildeten Kindes [BFH-Urteil vom 6.11.2012 VIII R 49/10, BStBl II 2013, 309]; Kosten für einen Fleischermeisterlehrgang eines bereits als Gesellen tätigen Kindes [BFH-Urteil vom 29.10.1997 X R 129/94, BStBl II 1998, 149]).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht