Rechtsprechung
   BFH, 19.03.2013 - IX R 41/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,11597
BFH, 19.03.2013 - IX R 41/12 (https://dejure.org/2013,11597)
BFH, Entscheidung vom 19.03.2013 - IX R 41/12 (https://dejure.org/2013,11597)
BFH, Entscheidung vom 19. März 2013 - IX R 41/12 (https://dejure.org/2013,11597)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,11597) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    Keine Zwangsläufigkeit von Kosten einer Teilungsversteigerung - Kein Werbungskostenabzug für Gerichtskosten und Anwaltskosten einer beantragten und zurückgezogenen Teilungsversteigerung

  • IWW
  • openjur.de

    Keine Zwangsläufigkeit von Kosten einer Teilungsversteigerung; Kein Werbungskostenabzug für Gerichtskosten und Anwaltskosten einer beantragten und zurückgezogenen Teilungsversteigerung

  • Bundesfinanzhof

    Keine Zwangsläufigkeit von Kosten einer Teilungsversteigerung - Kein Werbungskostenabzug für Gerichtskosten und Anwaltskosten einer beantragten und zurückgezogenen Teilungsversteigerung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 9 Abs 1 S 1 EStG 2009, § 9 Abs 1 S 2 EStG 2009, § 12 Nr 1 EStG 2009, § 33 Abs 1 EStG 2009, § 33 Abs 2 EStG 2009
    Keine Zwangsläufigkeit von Kosten einer Teilungsversteigerung - Kein Werbungskostenabzug für Gerichtskosten und Anwaltskosten einer beantragten und zurückgezogenen Teilungsversteigerung

  • cpm-steuerberater.de

    Keine Zwangsläufigkeit von Kosten einer Teilungsversteigerung – Kein Werbungskostenabzug für Gerichtskosten und Anwaltskosten einer beantragten und zurückgezogenen Teilungsversteigerung

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    EStG § 9 Abs. 1 Satz 1 und 2, § 12 Nr. 1, § 33 Abs. 1, Abs. 2
    Kein Abzug der angefallenen Kosten bei zur Beschleunigung familienrechtlicher Auseinandersetzung beantragter Teilungsversteigerung

  • Betriebs-Berater

    Keine Zwangsläufigkeit von Kosten einer Teilungsversteigerung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Steuerliche Behandlung der Kosten einer Teilungsversteigerung

  • datenbank.nwb.de

    Keine Zwangsläufigkeit von Kosten einer Teilungsversteigerung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Steuerrecht -Teilungsversteigerungskosten als Werbungskosten abzugsfähig?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Kosten der Teilungsversteigerung in der Einkommensteuererklärung

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Steuerliche Behandlung der Kosten einer Teilungsversteigerung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur mangelnden Zwangsläufigkeit von Kosten einer Teilungsversteigerung

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Kosten einer Teilungsversteigerung

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Keine Zwangsläufigkeit von Kosten einer Teilungsversteigerung

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Abziehbarkeit von Aufwendungen bei Teilungsversteigerung

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Kosten einer eheauflösungsbedingten Teilungsversteigerung sind nicht als Werbungskosten für Vermietung und Verpachtung absetzbar

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 240, 389
  • NZM 2013, 803
  • FamRZ 2013, 1127
  • BB 2013, 1429
  • BStBl II 2013, 536
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • FG Düsseldorf, 19.02.2013 - 10 K 2392/12

    Kosten einer Ehescheidung in vollem Umfang steuerlich absetzbar

    Im Übrigen sind weitere Revisionsverfahren zur Abzugsfähigkeit von Aufwendungen aus der Inanspruchnahme von Gerichten als außergewöhnliche Belastungen beim BFH anhängig (Az. X R 34/12, IX R 41/12, VI R 66/12, VI R 69/12, VI R 70/12).
  • FG Schleswig-Holstein, 18.03.2015 - 2 K 256/12

    Nichtabziehbarkeit von Prozesskosten

    Der IX. Senat des BFH hat offen gelassen, ob er dieser geänderten Rechtsprechung folgen könnte (vgl. Urteil vom 19.3. 2013 IX R 41/12, BFH/NV 2013, 1168).
  • FG Köln, 26.06.2013 - 7 K 2700/12

    Berücksichtigungsfähigkeit von Anwaltskosten für die gerichtliche Festsetzung von

    Ein anderes Ergebnis ergibt sich auch nicht im Hinblick auf das Urteil des IX. BFH-Senat vom 19.03.2013 (IX R 41/12, BFH/NV 2013, 1168).
  • FG Thüringen, 14.05.2014 - 3 K 830/13

    Nicht mutwillig in Kauf genommene Gerichts- und Anwaltskosten im Rahmen einer

    Ein anderes Ergebnis ergibt sich auch nicht im Hinblick auf das BFH-Urteil vom 19. März 2013 ( IX R 41/12, BFH/NV 2013, 1168), auf die Entscheidung des FG Hamburg vom 24. September 2012 ( 1 K 195/11, a.a.O.) und auf den Nichtanwendungserlass des BMF vom 20.12.2011 (BStBl I 2011, 1286).
  • FG Düsseldorf, 21.10.2014 - 9 K 2257/13

    Abzug von Zivilprozesskosten als außergewöhnliche Belastung: Zwangsläufigkeit der

    Ein anderes Ergebnis ergibt sich auch nicht im Hinblick auf das Urteil des 9. Senats des BFH vom 19.03.2013 (IX R 41/12, BFH/NV 2013, 1168).
  • FG München, 10.09.2015 - 15 K 632/13

    Abzug von Schuldzinsen bei Einkünften aus Vermietung und Verpachtung;

    Ein wirtschaftlicher Zusammenhang von Schuldzinsen mit Einkünften aus Vermietung und Verpachtung ist dann zu bejahen, wenn ein objektiver Zusammenhang der Aufwendungen mit der Überlassung eines Vermietungsobjekts zur Nutzung besteht und subjektiv die Aufwendungen zur Förderung der Nutzungsüberlassung aufgewendet werden (vgl. BFH-Urteil vom 19. März 2013 IX R 41/12, BStBl II 2013, 536).
  • FG Baden-Württemberg, 29.07.2014 - 6 K 767/14

    Zinsen für fremdfinanzierten Beteiligungserwerb am Arbeitgeber als Werbungskosten

    Sie liegen nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs (BFH) dann vor, wenn sie durch die Erzielung steuerpflichtiger Einnahmen veranlasst sind (vgl. zuletzt z. B. BFH-Urteile vom 19. März 2013 - IX R 41/12, BFHE 240, 389, BStBl II 2013, 536, vom 11. Juli 2013 - VI R 37/12, BFHE 242, 56, BStBl II 2013, 815, und vom 27. August 2013 - VIII R 3/11, BFHE 243, 192, Deutsches Steuerrecht - DStR - 2014, 25).
  • FG Münster, 18.06.2014 - 10 K 3686/11

    Abzugsfähigkeit von Rechtsanwalts- und Zivilprozesskosten als agB im VZ 2009

    Kosten eines Zivilprozesses erwachsen den Parteien nach der neuen Rechtsprechung des VI. Senats des Bundesfinanzhofs (BFH) unabhängig vom Gegenstand des Zivilrechtsstreits aus rechtlichen Gründen zwangsläufig (vgl. BFH-Urteil vom 12.05.2011 VI R 42/10, BStBl II 2011, 1015; offengelassen: BFH-Urteil vom 19.3.2013 IX R 41/12, BStBl II 2013, 536).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht