Rechtsprechung
   BFH, 21.10.2015 - XI R 28/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,48514
BFH, 21.10.2015 - XI R 28/14 (https://dejure.org/2015,48514)
BFH, Entscheidung vom 21.10.2015 - XI R 28/14 (https://dejure.org/2015,48514)
BFH, Entscheidung vom 21. Januar 2015 - XI R 28/14 (https://dejure.org/2015,48514)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,48514) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • lexetius.com

    Vorsteuerabzug aus der Rechnung des Nachlassinsolvenzverwalters

  • IWW

    § 15 Abs. 4 des Umsatzsteuergesetzes (UStG), § ... 15 Abs. 4 UStG, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, Abs. 4 UStG, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UStG, § 15 Abs. 4 Satz 3 UStG, § 1 Satz 1 der Insolvenzordnung (InsO), § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 der Finanzgerichtsordnung, §§ 68 Satz 1, 121 Satz 1 FGO, § 121 FGO, § 68 FGO, § 127 FGO, § 15 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 UStG, Art. 168 Buchst. a der Richtlinie 2006/112/EG, § 2 Abs. 1 UStG, § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG, § 15 Abs. 3 UStG, § 2 Abs. 1 Satz 1 UStG, § 15 UStG, § 15 Abs. 4 Satz 1 UStG, §§ 315 ff. InsO, § 15 Abs. 4 Satz 2 UStG, § 136 Abs. 1 Satz 1, § 143 Abs. 1 FGO

  • Bundesfinanzhof

    UStG § 2 Abs 1 S 1, UStG § ... 15 Abs 1 S 1 Nr 1, UStG § 15 Abs 4, InsO § 1 S 1, InsO § 315 ff, FGO § 127, EGRL 112/2006 Art 2 Abs 1 Buchst a, EGRL 112/2006 Art 2 Abs 1 Buchst c, EGRL 112/2006 Art 9, EGRL 112/2006 Art 168 Buchst a, UStG VZ 2012
    Vorsteuerabzug aus der Rechnung des Nachlassinsolvenzverwalters

  • Bundesfinanzhof

    Vorsteuerabzug aus der Rechnung des Nachlassinsolvenzverwalters

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 2 Abs 1 S 1 UStG 2005, § 15 Abs 1 S 1 Nr 1 UStG 2005, § 15 Abs 4 UStG 2005, § 1 S 1 InsO, § 315 ff InsO
    Vorsteuerabzug aus der Rechnung des Nachlassinsolvenzverwalters

  • Wolters Kluwer

    Berechtigung des Vorsteuerabzugs in einem Nachlassinsolvenzverfahren

  • Betriebs-Berater

    Vorsteuerabzug aus der Rechnung des Nachlassinsolvenzverwalters

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorsteuerabzug aus der Rechnung des Nachlassinsolvenzverwalters

  • rechtsportal.de

    Berechtigung des Vorsteuerabzugs in einem Nachlassinsolvenzverfahren

  • datenbank.nwb.de

    Vorsteuerabzug aus der Rechnung des Nachlassinsolvenzverwalters

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Vorsteuerabzug aus der Rechnung des Nachlassinsolvenzverwalters - nur anteilig bei Leistungsbezügen aus wirtschaftlicher und nicht wirtschaftlicher Tätigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Vorsteuerabzug aus der Rechnung des Nachlassinsolvenzverwalters

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Vorsteuerabzug aus der Rechnung des Nachlassinsolvenzverwalters

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Vorsteuerabzug aus der Rechnung des Nachlassinsolvenzverwalters

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Leistungen des Insolvenzverwalters: Anteiliger Vorsteuerabzug richtet sich nach Art der Verbindlichkeiten

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Zeitpunkt und Höhe des Vorsteuerabzugs im Insolvenzverfahren

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Insolvenzen und Steuern
    Vorsteuerabzug aus Rechnungen des Insolvenzverwalters an den Insolvenzschuldner
    Rechnungen des Insolvenzverwalters

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 252, 460
  • ZIP 2016, 27
  • ZIP 2016, 731
  • NZI 2016, 370
  • FamRZ 2016, 816
  • BB 2016, 789
  • DB 2016, 1356
  • BStBl II 2016, 550
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BFH, 23.01.2019 - XI R 21/17

    Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger

    c) Da die Sache spruchreif ist, sich durch die Änderungsbescheide hinsichtlich der hier noch streitigen Punkte keine Änderungen ergeben und der Kläger auch keinen weiter gehenden Antrag gestellt hat, bedarf es keiner Zurückverweisung der Sache an das FG gemäß § 127 FGO (vgl. BFH-Urteil vom 21. Oktober 2015 XI R 28/14, BFHE 252, 460, BStBl II 2016, 550, Rz 24; vom 18. November 2015 XI R 32/14, BFH/NV 2016, 789, Rz 25).
  • BFH, 18.09.2019 - XI R 19/17

    Vorsteuerabzug aus Rechtsanwaltskosten zur Prüfung von Haftungsansprüchen in der

    Bei richtlinienkonformer Auslegung setzt § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 1 UStG somit voraus, dass der Unternehmer Leistungen für sein Unternehmen (§ 2 Abs. 1 UStG, Art. 9 MwStSystRL) und damit für seine wirtschaftlichen Tätigkeiten zur Erbringung entgeltlicher Leistungen (§ 1 Abs. 1 Nr. 1 Satz 1 UStG, Art. 2 Abs. 1 Buchst. a und c MwStSystRL) zu verwenden beabsichtigt (vgl. z.B. Urteile des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 09.02.2012 - V R 40/10, BFHE 236, 258, BStBl II 2012, 844, Rz 19 ff., m.w.N. zur Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union --EuGH--; vom 15.04.2015 - V R 44/14, BFHE 250, 263, BStBl II 2015, 679, Rz 10; vom 21.10.2015 - XI R 28/14, BFHE 252, 460, BStBl II 2016, 550, Rz 28; vom 02.12.2015 - V R 15/15, BFHE 252, 472, BStBl II 2016, 486, Rz 14).

    c) Die Ausgangsleistungen des Unternehmers müssen schließlich steuerpflichtig oder in § 15 Abs. 3 UStG (Art. 169 MwStSystRL) benannt sein (vgl. BFH-Urteile in BFHE 252, 460, BStBl II 2016, 550, Rz 28; in BFHE 252, 472, BStBl II 2016, 486, Rz 14, jeweils m.w.N.).

    Unabhängig davon wird das FG zudem zu prüfen haben, ob die aus der Aufstellung eines Geldautomaten resultierenden steuerfreien Ausgangsumsätze (0,1 % der Umsätze) zu einem teilweisen Vorsteuerabzugsverbot nach § 15 Abs. 2 UStG und somit zu einer Aufteilung der Vorsteuer entsprechend § 15 Abs. 4 Satz 2 UStG (vgl. BFH-Urteile in BFHE 250, 263, BStBl II 2015, 679, Rz 19; in BFHE 252, 460, BStBl II 2016, 550, Rz 35 ff.) führen, oder ob hiervon nach § 43 der Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung abzusehen ist.

  • BFH, 05.12.2018 - XI R 8/14

    Unternehmereigenschaft sowie Vorsteuerabzug und -korrektur bei Vorauszahlung für

    Da dem Urteil des FG nicht mehr existierende Bescheide zugrunde liegen, kann es keinen Bestand haben (vgl. z.B. BFH-Urteile vom 24. April 2013 XI R 3/11, BFHE 242, 410, BStBl II 2014, 86, Rz 26; vom 16. Juni 2015 XI R 18/13, BFH/NV 2015, 1607, Rz 20; vom 21. Oktober 2015 XI R 28/14, BFHE 252, 460, BStBl II 2016, 550, Rz 22 f.; in BFH/NV 2016, 597, Rz 18; in BFHE 255, 457, BStBl II 2017, 500, Rz 18; jeweils m.w.N.; ferner BFH-Beschluss vom 27. September 2017 XI R 18/16, BFH/NV 2018, 244, Rz 17).
  • FG Münster, 26.01.2017 - 5 K 3730/14

    Minderung der nach Eröffnung eines Insolvenzverfahrens entstandenen

    Umsätze eines Vermögensverwalters im Rahmen seiner Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis werden dem Inhaber des unter Fremdverwaltung stehenden Unternehmens zugerechnet (zum Konkursverwalter: BFH-Urteile vom 20. Februar 1986, V R 16/81, BFHE 146, 287, BStBl II 1986, 579, Rn. 11 f; vom 16. Juli 1987, V R 80/82, BFHE 150, 211, BStBl II 1987, 691, Rn. 17; vom 28. Juni 2000, V R 87/99, BFHE 192, 132, BStBl II 2000, 639, Rn. 11; zum Insolvenzverwalter: BFH, Urteil vom 21. Oktober 2015, XI R 28/14, BFHE 252, 460, BStBl II 2016, 550, Rn. 33; Meyer in: Offerhaus / Söhn / Lange, UStG, § 2, Rn. 48).
  • FG Thüringen, 14.09.2016 - 3 K 257/16

    Bestehen eines Anspruchs auf Vorsteuer aus der Schlussrechnung des

    Auch in diesem Fall könnte Vorsteuer allerdings nur entsprechend dem Anteil der dem Unternehmen zuzuordnenden Verbindlichkeiten am Gesamtbestand der Insolvenzforderungen abziehbar sein (BFH-Urteil vom 21.10.2015 XI R 28/14, BFH/NV 2016, 873).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht