Rechtsprechung
   BFH, 01.06.2016 - XI R 29/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,27322
BFH, 01.06.2016 - XI R 29/14 (https://dejure.org/2016,27322)
BFH, Entscheidung vom 01.06.2016 - XI R 29/14 (https://dejure.org/2016,27322)
BFH, Entscheidung vom 01. Juni 2016 - XI R 29/14 (https://dejure.org/2016,27322)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,27322) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Zum Vorliegen von "auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen" i. S. des Umsatzsteuerrechts beim Bereitstellen einer Datenbank ("Suchmaschine") im Internet

  • IWW

    § 3a Abs. 4 Nr. 14 des Umsatzsteuergesetzes (UStG a.F.), § ... 3a Abs. 3a UStG, § 162 der Abgabenordnung, § 18 Abs. 4d des Umsatzsteuergesetzes, § 3a Abs. 4 Nr. 14 UStG, § 3a Abs. 1 UStG, Richtlinie 77/388/EWG, Anhangs L der Richtlinie 77/388/EWG, § 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 1 Abs. 1 Nr. 1 Satz 1 UStG, § 3a Abs. 1 Satz 1 UStG, § 3a Abs. 1 Satz 2 UStG, Art. 14 Abs. 2 des Steuervergünstigungsabbaugesetzes, § 3a Abs. 5 Satz 2 Nr. 3 UStG, § 3a Abs. 5 Satz 1 UStG, § 1 Abs. 2a Satz 3 UStG, § 3a Abs. 3a, Abs. 4 Nr. 14 UStG, Art. 58 der Richtlinie 2006/112/EG, Richtlinie 2002/38/EG, Anhang L der Richtlinie 77/388/EWG, § 3a Abs. 4 UStG, Art. 9 Abs. 1, 2 der Richtlinie 77/388/EWG, Art. 9 Abs. 2 der Richtlinie 77/388/EWG, Art. 9 Abs. 1 der Richtlinie 77/388/EWG, § 118 Abs. 2 FGO, Anhang L Nr. 3 der Richtlinie 77/388/EWG, § 87a des Urheberrechtsgesetzes, Art. 1 Abs. 2 der Richtlinie 96/9/EG, Art. 11 Abs. 1 der Verordnung (EG) Nr. 1777/2005, VO (EG) Nr. 1777/2005, Richtlinie 2006/112/EG, Art. 11 Abs. 1 der VO (EG) Nr. 1777/2005, Art. 11 der VO (EG) Nr. 1777/2005, Art. 9 Abs. 2 Buchst. e der Richtlinie 77/388/EWG, Art. 11 Abs. 2 Buchst. c der VO (EG) Nr. 1777/2005, Anhang L Nr. 2 bis 4 der Richtlinie 77/388/EWG, Umsatzsteuergesetz, § 3, Art. 9 der Richtlinie 77/388/EWG, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Zum Vorliegen von "auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen" i.S. des Umsatzsteuerrechts beim Bereitstellen einer Datenbank ("Suchmaschine") im Internet

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1 Abs 1 Nr 1 S 1 UStG 1999, § 1 Abs 2a S 3 UStG 1999, § 3a Abs 1 UStG 1999, § 3a Abs 5 S 1 UStG 2009 vom 25.07.2014, § 3a Abs 5 S 2 Nr 3 UStG 2009 vom 25.07.2014
    Zum Vorliegen von "auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen" i.S. des Umsatzsteuerrechts beim Bereitstellen einer Datenbank ("Suchmaschine") im Internet

  • Wolters Kluwer

    Begriff der auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistung i.S. von § 3a Abs. 4 Nr. 14 UStG

  • Betriebs-Berater

    Zum Vorliegen von "auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen" bei Bereitstellen er Datenbank ("Suchmaschine") im Internet

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Begriff der auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistung i.S. von § 3a Abs. 4 Nr. 14 UStG

  • datenbank.nwb.de

    Zum Vorliegen von "auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen" i.S. des Umsatzsteuerrechts beim Bereitstellen einer Datenbank ("Suchmaschine") im Internet

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Amerikanische Suchmaschine - und deutsche Umsatzsteuerpflicht

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Vorliegen von "auf elektronischem Weg erbrachten sonstigen Leistungen" beim Bereitstellen einer Datenbank ("Suchmaschine") im Internet

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Online-Partnervermittlung als elektronisch erbrachte Dienstleistung

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Umsatzsteuerliche Konsequenzen der Bereitstellung eines Datenbankzugangs

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Ort der Leistung bei elektronisch erbrachten Dienstleistungen

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    UStG § 3a Abs 4 Nr 14, EWGRL 388/77 Art 9 Abs 2 Buchst e, EWGRL 388/77 Anh L
    Ort der Leistung, Internet, Dienstleistung

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 254, 183
  • MMR 2017, 131
  • BB 2016, 2198
  • BB 2017, 343
  • DB 2016, 2093
  • BStBl II 2016, 905
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 10.10.2017 - 1 StR 447/14

    Strafrechtliches Analogieverbot (Reichweite bei Blanketttatbeständen; Grenze des

    Dies entspricht im Übrigen auch der Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zu anderen Bestimmungen dieser Regelung über den Ort der sonstigen Leistung (vgl. BFH, Urteil vom 1. Juni 2016 - XI R 29/14, BStBl. II 2016, 905 zu § 3a Abs. 4 Nr. 14 UStG a.F. sowie Grube, MwStR 2017, 71).
  • BFH, 29.03.2017 - XI R 20/15

    Zur umsatzsteuerrechtlichen Behandlung der Vermietung von Plätzen für das

    bb) Hinsichtlich der als Verkaufseinrichtung genutzten Wohnwagen weist der Senat ferner darauf hin, dass es sich bei einem Wohnwagen nach Art. 38 Abs. 2 Buchst. a der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 282/2011 des Rates vom 15. März 2011 zur Festlegung von Durchführungsvorschriften zur Richtlinie 2006/112/EG über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem (zur Anwendbarkeit dieser Verordnung bereits im Streitjahr, vgl. BFH-Urteil vom 1. Juni 2016 XI R 29/14, BFHE 254, 183, BStBl II 2016, 905, Rz 43, betreffend die Verordnung (EG) Nr. 1777/2005 des Rates vom 17. Oktober 2005 zur Festlegung von Durchführungsvorschriften zur Richtlinie 77/388/EWG über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem) zwar auch um ein Fahrzeug handelt.
  • BFH, 15.02.2017 - XI R 21/15

    Zur Steuerbarkeit der Umsätze eines selbständigen Sportwettvermittlers an einen

    ee) Ein steuerbarer Umsatz ergäbe sich auch dann nicht, wenn --was im Revisionsverfahren nicht mehr umstritten ist-- die von A ausgeführten Wettumsätze entgegen der Auffassung des FG als auf elektronischem Weg erbrachte sonstige Leistungen i.S. von § 3a Abs. 4 Nr. 14 UStG a.F. (vgl. dazu BFH-Urteil vom 1. Juni 2016 XI R 29/14, BFHE 254, 183, BStBl II 2016, 905; jetzt: § 3a Abs. 5 Satz 2 Nr. 3 UStG) anzusehen wären.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht