Rechtsprechung
   BFH, 20.12.2016 - I R 4/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,58527
BFH, 20.12.2016 - I R 4/15 (https://dejure.org/2016,58527)
BFH, Entscheidung vom 20.12.2016 - I R 4/15 (https://dejure.org/2016,58527)
BFH, Entscheidung vom 20. Dezember 2016 - I R 4/15 (https://dejure.org/2016,58527)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,58527) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Sog. Überversorgungsprüfung für Pensionsrückstellungen

  • IWW
  • Bundesfinanzhof

    Sog. Überversorgungsprüfung für Pensionsrückstellungen

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 6a Abs 1 EStG 2002, § 6a Abs 3 S 2 Nr 1 S 4 EStG 2002, EStG VZ 2005, EStG VZ 2006, EStG VZ 2007
    Sog. Überversorgungsprüfung für Pensionsrückstellungen

  • Wolters Kluwer
  • Betriebs-Berater

    Sog. Überversorgungsprüfung für Pensionsrückstellungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 6a Abs. 1, Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 Satz 4
    Sog. Überversorgungsprüfung für Pensionsrückstellungen

  • rechtsportal.de

    EStG § 6a Abs. 1, Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 Satz 4
    Überprüfung der zulässigen Höhe von Pensionsrückstellungen bei dauerhafter Herabsetzung der Bezüge des Zusageempfängers

  • datenbank.nwb.de

    Sog. Überversorgungsprüfung für Pensionsrückstellungen

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Pensionsrückstellungen - und die Überversorgungsprüfung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Überversorgungsprüfung für Pensionsrückstellungen

  • noerr.com (Kurzinformation)

    Pensionszusagen für Gesellschafter Geschäftsführer bei Wechsel zur Teilzeit

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Überversorgungsprüfung für Pensionsrückstellungen

In Nachschlagewerken

Sonstiges (3)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    EStG § 6a Abs 1, EStG § 6a Abs 3, EStG § 5 Abs 1, KStG § 8 Abs 1, KStG § 8 Abs 3 S 2
    Pensionszusage, Versorgungszusage, Fremdvergleich, Überversorgung, Verdeckte Gewinnausschüttung

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BFH vom 20.12.2016 - I R 4/15 - Sog. Überversorgungsprüfung für Pensionsrückstellungen" von RA/FAStR/FAHandelsuGesR/FAArbR Mathias Wenzler, original erschienen in: GmbHR 2017, 651 - 657.

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 256, 483
  • NZA 2017, 702
  • FamRZ 2017, 1094
  • BB 2017, 1200
  • BB 2018, 48
  • BB 2018, 685
  • DB 2017, 3023
  • DB 2017, 882
  • BStBl II 2017, 678
  • NZG 2017, 640
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 23.08.2017 - VI R 4/16

    Nachträgliche Herabsetzung eines zivilrechtlich wirksam vereinbarten Ruhegehalts

    Dessen ungeachtet führt die Minderung des Aktivgehalts zwar regelmäßig zu einer Überversorgung des Geschäftsführers i.S. des § 6a EStG, sofern die Altersversorgung nicht entsprechend gesenkt wird (BFH-Urteil vom 20. Dezember 2016 I R 4/15, BFHE 256, 483, BStBl II 2017, 678); dies gilt jedoch nicht für bereits erdiente Anwartschaften, die bis zur Absenkung der Aktivbezüge nicht überversorgend waren (BFH-Urteil in BFHE 256, 483, BStBl II 2017, 678, Rz 26; Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen --BMF-- vom 3. November 2004, BStBl I 2004, 1045, Rz 19).

    Überdies bezieht sich der steuerrechtliche Maßstab der sog. Überversorgung ausschließlich auf die aus § 6a EStG abzuleitende, stichtagsbezogene Bewertung der Pensionsanwartschaft (ständige Rechtsprechung seit BFH-Urteil vom 13. November 1975 IV R 170/73, BFHE 117, 367, BStBl II 1976, 142; zuletzt BFH-Urteile in BFHE 236, 74, BStBl II 2012, 665, und in BFHE 256, 483, BStBl II 2017, 678), was auch bei einem Versorgungsversprechen einer Kapitalgesellschaft an ihren Anteilseigner keine Frage der Veranlassung aus dem Gesellschaftsverhältnis (§ 8 Abs. 3 Satz 2 des Körperschaftsteuergesetzes) ist (BFH-Urteil in BFHE 256, 483, BStBl II 2017, 678; s.a. Dommermuth/Killat/Linden, Altersversorgung für Unternehmer und Geschäftsführer, 2016, Rz 783 am Ende; Briese, GmbHR 2015, 635).

  • BFH, 31.07.2018 - VIII R 6/15

    Betriebsausgabenkürzung bei Beiträgen zur betrieblichen Altersversorgung

    Das Überschreiten dieser Grenze deutet regelmäßig auf einen Verstoß gegen § 6a Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 Satz 4 EStG hin (ständige Rechtsprechung seit dem BFH-Urteil vom 13. November 1975 IV R 170/73, BFHE 117, 367, BStBl II 1976, 142; vgl. zuletzt BFH-Urteil vom 20. Dezember 2016 I R 4/15, BFHE 256, 483, BStBl II 2017, 678, das ausdrücklich an der Rechtsprechung festhält - mit umfassenden Nachweisen; vgl. auch BFH-Urteil in BFH/NV 2018, 16).
  • FG Köln, 29.04.2015 - 13 K 2435/09

    Anwendung der Grundsätze zur Überversorgung

    Im Rahmen der mündlichen Verhandlung sind die dem Revisionsverfahren zu Az. I R 4/15 zu Grunde liegende Entscheidung des Finanzgerichts - FG - Berlin-Brandenburg vom 2. Dezember 2014 (6 K 6045/12, Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 2015, 321) angesprochen sowie die ihr zu Grunde liegenden Rechtsüberlegungen erörtert worden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht