Weitere Entscheidung unten: BFH, 07.03.1967

Rechtsprechung
   BFH, 14.02.1967 - II 170/64   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1967,1394
BFH, 14.02.1967 - II 170/64 (https://dejure.org/1967,1394)
BFH, Entscheidung vom 14.02.1967 - II 170/64 (https://dejure.org/1967,1394)
BFH, Entscheidung vom 14. Februar 1967 - II 170/64 (https://dejure.org/1967,1394)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1967,1394) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Vergünstigung des § 9 Grunderwerbsteuergesetz (GrEStG) für die Rettung eines fremden Grundpfandrechts

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 88, 66
  • BStBl III 1967, 346
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 08.03.1972 - II R 2/71

    Wirtschaftsprüfer - Zustellung gegen Empfangsbekenntnis - Organschaft -

    Das Steuerrecht kennt kein allgemeines Institut der Organschaft in dem Sinne, daß bei einem bestimmten Beteiligungsverhältnis für alle steuerrechtlichen Beziehungen von der Personenverschiedenheit der Organteile abzusehen wäre (BFH 88, 66).

    Es gibt kein allgemeines Institut der Organschaft in dem Sinne, daß bei einem bestimmten Beteiligungsverhältnis für alle steuerrechtlichen Beziehungen von der Personenverschiedenheit der Organteile abzusehen wäre (BFH-Urteil II 170/64 vom 14. Februar 1967, BFH 88, 66, BStBl III 1967, 346).

  • BFH, 12.04.1978 - II R 149/73

    Übereignung von Wertpapieren - Kommanditgesellschaft - Börsenumsatzsteuer -

    Vorstellungsbilder, die mehr oder minder auf eine "Unternehmereinheit" hinauslaufen, sind keine allgemeinen Institute des Steuerrechts (vgl. Urteile vom 29. Mai 1973 VII R 113/70, BFHE 110, 76 [78]; vom 5. Dezember 1973 III R 183/66, BFHE 111, 437 [439 f.]); entsprechendes gilt für die an organschaftliche Erwägungen anklingende These, der Vorgang stehe "der Vermögensübertragung von einer unselbständigen Betriebstätte auf eine andere" gleich (vgl. Urteile vom 14. Februar 1967 II 170/64, BFHE 88, 66, BStBl III 1967, 346; vom 7. März 1967 II 100/64, BFHE 88, 254 [256], BStBl III 1967, 346; vom 8. März 1972 II R 2/71, BFHE 105, 508 [510], BStBl II 1972, 676; vom 5. Dezember 1973 III 359/63, BFHE 111, 177 [182 f.]; vom 5. Dezember 1973 III 250/65, BFHE 111, 184 [186 f.]; vom 11. Februar 1976 II R 76-78/67, BFHE 122, 545 [549], BStBl II 1977, 772).
  • BFH, 13.10.1982 - II R 164/80

    Steuerfreiheit - Erweiterung einer Betriebsstätte - Errichtung einer

    Ein allgemeines Institut der Organschaft in dem Sinne, daß bei einem bestimmten Beteiligungsverhältnis für alle steuerrechtlichen Beziehungen von der Personenverschiedenheit der Organteile abzusehen wäre, kennt das Steuerrecht nicht (Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 14. Februar 1967 II 170/64, BFHE 88, 66, BStBl III 1967, 346).
  • BFH, 29.05.1974 - II 53/64

    Anfechtung - Bescheid - Änderung - Ersetzung - Inhaltliche Wiederholung -

    Dieses läßt die Selbständigkeit juristischer Personen nur in den engen Grenzen des § 1 Abs. 3 (in Verbindung mit § 2 Abs. 2 des UStG 1934) und des § 3 Nr. 7 Satz 1 außer Betracht (vgl. BFH-Urteil vom 14. Februar 1967 II 170/64, BFHE 88, 66, 67, BStBl III 1967, 346).
  • BFH, 24.11.1971 - II R 6/70

    Grundpfandgläubiger - Befreiung des Meistgebots - Bürgen - Rettung seines Rechts

    Es genügt nicht, daß er durch sein Meistgebot das Recht eines anderen retten wollte (vgl. Urteil des BFH II 170/64 vom 14. Februar 1967, BFH 88, 66, BStBl III 1967, 346).
  • BFH, 07.03.1967 - II 100/64

    Gegenleistung bei Erwerb eines Grundstücks durch einen eingetragenen Verein, wenn

    Der Senat hat anläßlich eines insoweit ähnlich gelagerten Falles durch Urteil II 170/64 vom 14. Februar 1967 (BFH 88, 66) ausgesprochen, daß das Steuerrecht kein allgemeines Institut der Organschaft in dem Sinn kennt, daß bei einem bestimmten Beteiligungsverhältnis für alle steuerrechtlichen Beziehungen von der Personenverschiedenheit der Organteile abzusehen wäre.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   BFH, 07.03.1967 - II 100/64   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1967,1812
BFH, 07.03.1967 - II 100/64 (https://dejure.org/1967,1812)
BFH, Entscheidung vom 07.03.1967 - II 100/64 (https://dejure.org/1967,1812)
BFH, Entscheidung vom 07. März 1967 - II 100/64 (https://dejure.org/1967,1812)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1967,1812) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Gegenleistung bei Erwerb eines Grundstücks durch einen eingetragenen Verein, wenn auf dem Grundstück vom Pächter ein Gebäude errichtet wurde

  • datenbank.nwb.de
  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 88, 253
  • BStBl III 1967, 346
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht