Rechtsprechung
   BFH, 05.10.1977 - I R 250/75   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1977,359
BFH, 05.10.1977 - I R 250/75 (https://dejure.org/1977,359)
BFH, Entscheidung vom 05.10.1977 - I R 250/75 (https://dejure.org/1977,359)
BFH, Entscheidung vom 05. Januar 1977 - I R 250/75 (https://dejure.org/1977,359)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1977,359) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Liberianisches Schiff - Aufnahme von Rohöl - Anwendung des DBA-Liberia - Gehaltsbezüge des Schiffsoffiziers - Aufenthaltsort des Schiffes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    DBA-Liberia Art. 15 Abs. 1

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • hjil.de PDF, S. 13 (Kurzinformation)
  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Freistellung nach DBA-Liberia von Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit an Bord von Seeschiffen nur bei Standort im Küstenmeer

Papierfundstellen

  • BFHE 123, 341
  • DB 1978, 54
  • BStBl II 1978, 50
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)

  • BFH, 05.02.1992 - I R 9/90

    Begriff der "Festsetzung" der ausländischen Steuer (§ 34c Abs. 1 EStG )

    Schiffe auf hoher See gelten völkerrechtlich als schwimmende Teile des Staates, dessen Flagge sie führen (vgl. Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 5. Oktober 1977 I R 250/75, BFHE 123, 341, BStBl II 1978, 50, m. w. N.).
  • BFH, 14.12.1988 - I R 148/87

    Besteuerungsrecht bei nur kurzfristig ausgeübter nichtselbständiger Arbeit in

    Die Frage, wann eine nichtselbständige Arbeit "in dem anderen Vertragsstaat" ausgeübt wird, hat der erkennende Senat schon in seinem Urteil vom 5. Oktober 1977 I R 250/75 (BFHE 123, 341, BStBl II 1978, 50) für Art. 15 Abs. 1 des Abkommens der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Liberia zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiete der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen vom 25. November 1970 - DBA-Liberia - (BGBl II 1973, 1286, BStBl I 1973, 616) nach völkerrechtlichen Grundsätzen entschieden.
  • BFH, 27.10.1978 - VI R 8/76

    Verwaltungsanweisung - Schätzung - Gleichbehandlung - Auslegung von

    Die Steuergerichte, die nach Art. 20 Abs. 3 GG nur an Gesetz und Recht gebunden sind, können dann die Finanzbehörden nicht zwingen, die Verwaltungsanweisung auch auf einen Fall anzuwenden, der nach deren Auffassung nicht von der Verwaltungsanweisung gedeckt ist (BFH-Urteile vom 26. Januar 1968 VI R 224/66, BFHE 91, 364, BStBl II 1968, 362; IV R 142/72; vom 5. Oktober 1977 I R 250/75, BFHE 123, 341, BStBl II 1978, 50).
  • BFH, 12.11.1986 - I R 38/83

    Auslegung des Verwertungstatbestandes - abweichend von Abschn. 92 Abs. 2 Satz 2

    Soweit sich die Schiffe auf hoher See befanden, waren sie als schwimmender Gebietsteil Singapurs anzusehen (vgl. Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 5. Oktober 1977 I R 250/75, BFHE 123, 341, BStBl II 1978, 50).
  • FG Schleswig-Holstein, 23.12.2013 - 3 V 101/12

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen Widerruf einer Billigkeitsmaßnahme:

    Damit können die Finanzgerichte die Verwaltungsbehörden nicht zwingen, eine Verwaltungsanweisung auch auf einen Fall anzuwenden, bei dem objektive Zweifel bestehen und bei dem die Behörde ohne Willkür von der Anwendung der Anweisung Abstand nahm (BFH-Urteil vom 26. Januar 1968, VI R 224/66, BStBl II 1968, 362; BFH-Urteil vom 05. Oktober 1977, I R 250/75, BStBl II 1978, 50); eine erweiternde oder analoge Anwendung des ATE kommt nicht in Betracht (Finanzgericht Mecklenburg-Vorpommern, Urteil vom 5. Mai 1998, 2 K 183/96 - Juris).

    Dieses weite Verständnis steht nach Auffassung des Senats im Einklang mit der Rechtsprechung zum grundsätzlichen Auslegungsmonopol der Behörden (vgl. dazu bereits oben sowie zur Anwendung und Auslegung des Montageerlasses BFH-Urteil vom 05. Oktober 1977, I R 250/75, BStBl II 1978, 50-52).

  • FG Niedersachsen, 21.01.2010 - 14 K 281/07

    Werbungskosten eines Seemanns: Verpflegungsmehraufwendungen, Telefonkosten und

    Der Bundesfinanzhof hat bereits mehrfach entschieden, dass Schiffe auf hoher See völkerrechtlich als schwimmender Gebietsteil des Landes anzusehen sind, dessen Flagge sie führen, und dass dies auch für die steuerrechtliche Einordnung einer Tätigkeit auf einem Seeschiff maßgebend ist (BFH-Urteil vom 5. Februar 1992 I R 9/90, BStBl II 1992, 607; BFH-Urteil vom 12. November 1986 I R 38/83, BStBl II 1987, 377; BFH-Urteil vom 5. Oktober 1977 I R 250/75.

    BStBl II 1978, 50; BFH-Urteil vom 19. März 1997 I R 37/96, BFH/NV 1997, 666; vgl. auch Urteil des FG Düsseldorf vom 28. September 2007 18 K 638/06 E, DStRE 2008, 673).

  • FG Düsseldorf, 28.09.2007 - 18 K 638/06

    Steuerliche Berücksichtigung von Verpflegungsmehraufwand eines Marinesoldaten

    Der Bundesfinanzhof hat mehrfach entschieden, dass Schiffe auf hoher See völkerrechtlich als "schwimmender Gebietsteil" des Landes anzusehen sind, dessen Flagge sie führen(Urteile vom 05.10.1977 I R 250/75, BFHE 123, 341, BStBl. II 1978, 50, 51 m.w.N.;vom 12.11.1986 I R 38/83, BFHE 148, 289, BStBl. II 1987, 377;vom 05.02.1992 I R 9/90, BFHE 167, 109, BStBl. II 1992, 607;vom 27.11.1992 VI R 95/90, BFH/NV 1993, 365;vom 07.05.1993 VI R 98/92, BFH/NV 1994, 91;vom 19.03.1997 I R 37/96, BFH/NV 1997, 666).
  • BFH, 16.05.2002 - I B 80/01

    Auslegung von Art. 10 Abs. 1 und Abs. 3 DBA Luxemburg

    Diese Rechtsfolge ist auch vor dem Hintergrund des völkerrechtlich allgemein anerkannten Grundsatzes der territorialen Hoheitsgewalt eines jeden Staates über die sich auf seinem Staatsgebiet befindlichen Personen gerechtfertigt (vgl. zu diesem Maßstab BFH-Urteile vom 5. Oktober 1977 I R 250/75, BFHE 123, 341, BStBl II 1978, 50, sowie in BFHE 155, 374, BStBl II 1989, 319).
  • BFH, 06.02.2006 - VIII B 198/05

    Festlandsockel als Fördergebiet?

    Andererseits schließt die Bestimmung auch nicht die Deutung aus, dass zum Fördergebiet über den Bereich sog. Küstenmeeres hinaus auch der jeweilige Anteil der Bundesrepublik Deutschland am Festlandsockel zu rechnen und damit auf den auf der Ausübung staatlicher Hoheitsrechte beruhenden steuerlichen Inlandsbegriff abzustellen ist (§ 1 Abs. 1 Satz 2 EStG; § 1 Abs. 3 des Körperschaftsteuergesetzes; zu den Zusammenhängen vgl. BFH-Urteil vom 5. Oktober 1977 I R 250/75, BFHE 123, 341, BStBl II 1978, 50; BTDrucks 7/1470, 238, 335; Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Gemeinschaften --EuGH-- vom 27. Februar 2002 Rs. C-37/00, Rdnr. 31 ff., EuGHE I 2002, 2013, Neue Juristische Wochenschrift --NJW-- 2002, 1635; BMF-Schreiben vom 24. Dezember 1999 IV B 4 -S 1300-111/99, BStBl I 1999, 1076, Abschn. 4.6.1; Blümich/Ebling, § 1 EStG Rz. 174 f.).
  • FG Köln, 22.06.2001 - 2 K 92/99

    Ort der Geschäftsleitung bei Schiffsfracht- und Fuhrunternehmen

    Diese Auffassung wird auch für das Steuerrecht vertreten (vgl. Urteil des BFH vom 05. Oktober 1977 I R 250/75, BStBl II 1978, 50 m.w.N.).
  • BFH, 08.12.2010 - I B 94/10

    Kein Klärungsbedarf zum "Ort der Ausübung" einer Arbeit im abkommensrechtlichen

  • BFH, 12.11.1986 - I R 24/84

    Pflicht des Finanzamtes zur Erteilung eines Freistellungsbescheides -

  • FG Hessen, 05.07.2018 - 6 V 2290/17

    Art. 3 GG, § 1 Abs. 1 EStG, § 34c Abs. 5 EStG, § 18 Pauschalisierungsgesetz EStG,

  • FG Berlin-Brandenburg, 16.12.2014 - 4 K 4264/11

    Beibehaltung der inländischen Wohnung bei Versetzung in das Ausland Arbeitslohn

  • BFH, 20.02.2006 - I B 158/05

    Steuerrechtliche Behandlung von Arbeitslohn nach Tätigkeit auf einem

  • BFH, 19.03.1997 - I R 37/96

    Rechtsgrundlage für den Erlass des Einkommensteuer-Änderungsbescheides während

  • BFH, 07.05.1993 - VI R 98/92

    Steuerfreiheit beim Überfliegen der DDR

  • FG Köln, 22.03.2018 - 7 K 585/15

    Unterwerfen der Einkünfte aus einer nichtselbständigen Tätigkeit unter die

  • FG Mecklenburg-Vorpommern, 19.09.2007 - 3 K 185/06

    Tagegeld für Schiffsreise für die Tage auf hoher See: Inlandspauschale oder

  • BFH, 27.11.1992 - VI R 95/90

    Beurteilung ob eine nichtselbständige Arbeit ausgeführt wird nach den

  • FG Schleswig-Holstein, 12.12.1995 - III 644/92
  • BFH, 24.08.1990 - IX B 119/89

    Beurteilung von Aufwendungen von Erwerbern, die sie im Zusammenhang mit der

  • FG Niedersachsen, 16.01.2003 - 16 K 10029/01

    Steuerpflicht von Seeleuten, die unter sog. Liberia-Flagge fahren

  • FG Mecklenburg-Vorpommern, 05.05.1998 - 2 K 183/96
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht