Rechtsprechung
   BVerfG, 22.02.1961 - 2 BvR 63/61   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1961,924
BVerfG, 22.02.1961 - 2 BvR 63/61 (https://dejure.org/1961,924)
BVerfG, Entscheidung vom 22.02.1961 - 2 BvR 63/61 (https://dejure.org/1961,924)
BVerfG, Entscheidung vom 22. Februar 1961 - 2 BvR 63/61 (https://dejure.org/1961,924)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1961,924) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verfassungsrechtliche Unbedenklichkeit bestimmter Auswirkungen des Verhältniswahlrechts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BVerfGE 12, 200
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Köln, 09.01.1973 - 15 U 27/72

    Rechtsweg für Klagen gegen Rundfunkanstalten wegen

    Nach ganz herrschender Meinung in Rechtsprechung Literatur (BVerfGE 7, 99 (104) [BVerfG 03.09.1957 - 2 BvR 7/57] ; 12, 205 (246) [BVerfG 22.02.1961 - 2 BvR 63/61]; 14, 121 (130) [BVerfG 30.05.1962 - 2 BvR 158/62] ; BGHZ 37, 1 (16) [BGH 27.02.1962 - I ZR 118/60] ; BVerwGE 22, 299 (306) [BVerwG 05.11.1965 - VII C 119/64] ; Lerche, Rechtsprobleme des Werbefernsehens, S. 8; Stern-Bethge, Funktionsgerechte Finanzierung der Rundfunkanstalten durch den Staat, S. 5, h.M.) wird die Programmsendetätigkeit der Rundfunkanstalten dem Bereich der Leistungsverwaltung, der sogenannten Daseinsvorsorge zugeordnet.
  • OVG Sachsen-Anhalt, 16.10.2003 - 2 L 291/00

    Verteilung der Sitze bei verbundenem Wahlvorschlag von Einzelbewerbern

    Diese Absicht orientiert sich aber ausschließlich an dem Zweck der besseren Reststimmenverwertung (vgl. BVerfG, Beschl. v. 22.02.1961 - 2 BvR 63/61 -, BVerfGE 12, 200-205; BVerwG, Urt. v. 29.11.1991 - BVerwG 7 C 13.91 - Buchholz 160 [Wahlrecht] Nr. 35) gegenüber den anderen Wahlvorschlägen mit mehreren Bewerbern.
  • OVG Niedersachsen, 18.09.2002 - 10 LA 132/02

    Sitzverteilung im Rat nach Kommunalwahl und Nichtbesetzung eines Sitzes

    Diese Absicht orientiert sich aber ausschließlich an dem Zweck der besseren Reststimmenverwertung (vgl. BVerfG, Beschluss vom 22. Februar 1961 - 2 BvR 63/61 -, BVerfGE 12, 200 - 205; BVerwG, Urteil vom 29. November 1991 - BVerwG 7 C 13/91 -, Buchholz 160 Wahlrecht Nr. 35).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht