Rechtsprechung
   BVerfG, 24.07.1962 - 2 BvF 4/61, 2 BvF 5/61, 2 BvF 1/62, 2 BvF 2/62   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1962,66
BVerfG, 24.07.1962 - 2 BvF 4/61, 2 BvF 5/61, 2 BvF 1/62, 2 BvF 2/62 (https://dejure.org/1962,66)
BVerfG, Entscheidung vom 24.07.1962 - 2 BvF 4/61, 2 BvF 5/61, 2 BvF 1/62, 2 BvF 2/62 (https://dejure.org/1962,66)
BVerfG, Entscheidung vom 24. Juli 1962 - 2 BvF 4/61, 2 BvF 5/61, 2 BvF 1/62, 2 BvF 2/62 (https://dejure.org/1962,66)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1962,66) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen

Art. 87 Abs. 3 Satz 1 GG, eine selbständige Bundesbehörde darf nur für solche Aufgaben errichtet werden, die der Sache nach für das ganze Bundesgebiet von einer Behörde wahrgenommen werden können

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

Sonstiges

Papierfundstellen

  • BVerfGE 14, 197
  • NJW 1962, 1670 (Ls.)
  • WM 1962, 838
  • DVBl 1962, 672
  • BB 1962, 855
  • DB 1962, 1045
  • DÖV 1962, 693
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (38)

  • BVerfG, 13.04.2017 - 2 BvL 6/13

    Kernbrennstoffsteuergesetz mit dem Grundgesetz unvereinbar und nichtig

    Sinn und Zweck des Art. 105 Abs. 3 GG ist es, die materiellen Interessen der Länder im Hinblick auf die Aufteilung des Steueraufkommens zwischen Bund und Ländern zu wahren (BVerfGE 14, 197 ).
  • BVerfG, 17.07.2002 - 1 BvF 1/01

    Lebenspartnerschaftsgesetz

    Sie regelt damit das Gerichtsverfahren, für das Art. 84 Abs. 1 GG nicht einschlägig ist (vgl. BVerfGE 14, 197 ).
  • BVerfG, 03.03.2004 - 1 BvF 3/92

    Zollkriminalamt

    Art. 87 Abs. 3 Satz 1 GG enthält eine Kompetenzregelung, die dem Bund eine zusätzliche Verwaltungskompetenz eröffnet, also im Sinne von Art. 83 GG etwas "anderes zulässt" (vgl. BVerfGE 14, 197 ; 104, 238 ).

    Damit zieht Art. 87 Abs. 3 Satz 1 GG der Begründung einer Verwaltungszuständigkeit durch den Bund auch insofern eine Grenze, als nur bestimmte Sachaufgaben zur zentralen Erledigung geeignet sind (vgl. BVerfGE 14, 197 ).

    Dieses Wort knüpft an die in den beiden ersten Absätzen des Art. 87 GG aufgeführten Fälle bundeseigener Verwaltung an (vgl. BVerfGE 14, 197 ).

    Auch die Pflicht zu bundes- und länderfreundlichem Verhalten (vgl. BVerfGE 14, 197 ; 104, 238 ) stand der Vereinbarkeit von § 39 Abs. 1 AWG mit den kompetenzrechtlichen Vorschriften des Grundgesetzes nicht entgegen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht