Rechtsprechung
   BVerfG, 10.07.1958 - 1 BvF 1/58   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1958,4
BVerfG, 10.07.1958 - 1 BvF 1/58 (https://dejure.org/1958,4)
BVerfG, Entscheidung vom 10.07.1958 - 1 BvF 1/58 (https://dejure.org/1958,4)
BVerfG, Entscheidung vom 10. Juli 1958 - 1 BvF 1/58 (https://dejure.org/1958,4)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1958,4) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Bestimmtheit einer Rechtsverordnung

Art. 80 GG, Rechtsverordnung darf den Umfang der Grundrechtsbeschränkung nicht völlig dem Verwaltungsermessen überlassen

Volltextveröffentlichungen (5)

  • DFR

    Bestimmtheit einer Rechtsverordnung

  • openjur.de

    Bestimmtheit einer Rechtsverordnung

  • opinioiuris.de

    Bestimmtheit einer Rechtsverordnung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verfassungswidrigkeit von grundrechtsbeschränkenden unbestimmten Verordnungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

Papierfundstellen

  • BVerfGE 8, 71
  • NJW 1958, 1388
  • DVBl 1958, 704
  • BB 1958, 792
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (172)

  • BVerfG, 08.08.1978 - 2 BvL 8/77

    Kalkar I

    Der Bürger, dessen Grundrechte durch einen Genehmigungsvorbehalt berührt würden, müsse einen Rechtsanspruch auf Genehmigungserteilung haben, wenn ein gesetzlicher Versagungsgrund nicht vorliege (BVerfGE 8, 71 (76); 20, 150 (158); 34, 165 (200); 41, 378 (399); 46, 120 (157)).
  • BVerfG, 01.03.1979 - 1 BvR 532/77

    Mitbestimmung

    Diesen Grundsätzen entspricht es, wenn Eigentumsbindungen stets verhältnismäßig sein müssen (BVerfGE 8, 71 (80) m.w.N.; std.

    Insgesamt ist mithin der Gestaltungsbereich des Gesetzgebers bei sozialem Bezug und bei sozialer Funktion des Eigentums im Blick auf dessen Sozialbindung relativ weit (vgl. BVerfGE 8, 71 (80)); er verengt sich, wenn diese Voraussetzungen nicht oder nur in begrenztem Umfang vorliegen (BVerfGE 42, 263 (294)).

  • BVerfG, 04.05.2011 - 2 BvR 2365/09

    Regelungen zur Sicherungsverwahrung verfassungswidrig

    (1) Im Wege der verfassungskonformen Interpretation darf der normative Gehalt einer Regelung nicht neu bestimmt werden (vgl. BVerfGE 8, 71 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht