Rechtsprechung
   BVerfG, 03.11.1987 - 1 BvR 1257/84, 1 BvR 861/85   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • DFR

    Herrnburger Bericht

  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Zur Kunstfreiheit bei der Werbung für ein Kunstwerk

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verbreitung von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen und Kunstfreiheit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Jurion (Leitsatz)

    Kunstfreiheit - Werbung - Kunstwerk - Einschränkung

  • Jurion (Leitsatz)

    Kunstfreiheit - Werbung - Kunstwerk - Einschränkung

  • Jurion (Leitsatz)

    Kunstfreiheit; Werbung; Kunstwerk; Einschränkung

  • Jurion (Leitsatz)

    Kunstfreiheit; Werbung; Kunstwerk; Einschränkung

Hinweis zu den Links:
Zu Einträgen, die orange verlinkt sind, liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerfGE 77, 240
  • NJW 1988, 325
  • MDR 1988, 284
  • NVwZ 1988, 237 (Ls.)
  • NStZ 1988, 124
  • DVBl 1988, 146
  • ZUM 1988, 193
  • afp 1988, 104



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (46)  

  • LG Hamburg, 10.02.2017 - 324 O 402/16  

    Erdoğan gegen Böhmermann auch im Hauptsacheverfahren erfolgreich

    Auf die Kunstfreiheit kann sich der Beklagte jedoch trotzdem berufen, da die Kunstfreiheit sowohl den Werkbereich (die künstlerische Betätigung) als auch den Wirkbereich (Darbietung und Verbreitung des Kunstwerkes) umfasst (vgl. BVerfGE 77, 240).
  • BVerfG, 13.06.2007 - 1 BvR 1783/05  

    Roman Esra

    Soweit es zur Herstellung der Beziehungen zwischen Künstler und Publikum der publizistischen Medien bedarf, sind auch die Personen durch die Kunstfreiheitsgarantie geschützt, die eine solche vermittelnde Tätigkeit ausüben (vgl. BVerfGE 30, 173 ; 36, 321 ; 77, 240 ; 81, 278 ; 82, 1 ).
  • BGH, 01.12.1999 - I ZR 49/97  

    Verwendung von Name und Bild Marlene Dietrichs zu Werbezwecken - BGH stärkt

    Hierzu zählt auch die Werbung für das Kunstwerk (vgl. BVerfGE 77, 240, 251 f. m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht