Rechtsprechung
   BVerwG, 18.09.2003 - 4 CN 3.02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,320
BVerwG, 18.09.2003 - 4 CN 3.02 (https://dejure.org/2003,320)
BVerwG, Entscheidung vom 18.09.2003 - 4 CN 3.02 (https://dejure.org/2003,320)
BVerwG, Entscheidung vom 18. September 2003 - 4 CN 3.02 (https://dejure.org/2003,320)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,320) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    BauGB § 1 Abs. 6, § 1a Abs. 3 Satz 3, §§ 12, 214 Abs. 3 Satz 2, 215a; BauNVO §§ 4, 15; VwGO § 47 Abs. 5 Satz 4
    Vorhabenbezogener Bebauungsplan; Durchführungsvertrag; Vorhaben; Wohngebiet; betreutes Seniorenwohnen; Gaststätte; Abwägungsfehler; Problembewältigung; planerische Zurückhaltung; ergänzendes Verfahren; Unbestimmtheit; Ausgleichsmaßnahme.

  • Bundesverwaltungsgericht

    BauGB § 1 Abs. 6, § 1a Abs. 3 Satz 3, §§ 12, 214 Abs. 3 Satz 2, 215a

  • Wolters Kluwer

    Vorhabenbezogener Bebauungsplan; Nichtigkeit eines Bebauungsplans wegen eines Abwägungsmangels des Gemeinderates; Mangel im Abwägungsvorgang

  • Judicialis

    BauGB § 1 Abs. 6; ; BauGB § 1a Abs. 3 Satz 3; ; BauGB § 12; ; BauGB § 214 Abs. 3 Satz 2; ; BauGB § 215a; ; BauNVO § 4; ; BauNVO § 15; ; VwGO § 47 Abs. 5 Satz 4

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorliegen eines Abwägungsfehlers bei vorhabenbezogenem Bebauungsplan - Problembewältigung während des Planvollzugs; Durchführungsvertrag; Vorhaben; Wohngebiet; betreutes Seniorenwohnen; Gaststätte; planerische Zurückhaltung; ergänzendes Verfahren; Unbestimmtheit; ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    "Problembewältigung" durch Vollzug des Bebauungsplans

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 119, 45
  • NVwZ 2004, 229
  • DVBl 2004, 247
  • BauR 2004, 286
  • BauR 2004, 375 (Ls.)
  • ZfBR 2004, 167
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (128)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 11.03.2004 - 7a D 51/02

    Anforderungen des § 12 BauGB

    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. September 2003 - 4 CN 3.02 -, NVwZ 2004, S. 229 = BauR 2004, S. 286.

    So ausdrücklich BVerwG, Urteil vom 18. September 2003 - 4 CN 3.02 -, NVwZ 2004, Seite 229 = BauR 2004, Seite 286.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. September 2003 - 4 CN 3.02 -, NVwZ 2004, Seite 229 = BauR 2004, Seite 286.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. September 2003 - 4 CN 3.02 -, NVwZ 2004, Seite 229 = BauR 2004, Seite 286; Krautzberger in Ernst/Zinkahn/ Bielenberg, BauGB, Loseblatt-Sammlung, Oktober Mai 2003, § 12 Randnr. 79; zu § 7 Abs. 1 BauGB- MaßnahmenG: OVG NRW, Urteil vom 16. Oktober 1997 - 11a D 116/96.NE -, BRS 59 Nr. 255 (Seite 822); Bielenberg, Aufstellung eines Vorhaben- und Erschließungsplans (VE-Plan), ZfBR 1996, Seite 6 (10).

    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. September 2003 - 4 CN 3.02 -, NVwZ 2004, Seite 229 = BauR 2004, Seite 286; OVG NRW, Urteil vom 3. Dezember 2003 - 7a D 42/01.NE -, JURIS-Dokumentation.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. September 2003 - 4 CN 3.02 -, NVwZ 2004, Seite 229 = BauR 2004, Seite 286.

    Nach alledem bedarf es keiner Entscheidung, ob in dem Durchführungsvertrag vom 8. März 2002, der zur Auslegung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans ohnehin nicht herangezogen werden kann, vgl. BVerwG, Urteil vom 18. September 2003 - 4 CN 3.02 -, NVwZ 2004, Seite 229 = BauR 2004, Seite 286, möglicherweise ein Vorhaben konkreter als im vorhabenbezogenen Bebauungsplan beschrieben ist.

  • BVerwG, 18.03.2004 - 4 CN 4.03

    Bebauungsplan; Straßenplanung; planfeststellungsersetzenden Bebauungsplan;

    Die Begründung eines Bebauungsplans ist kein Planbestandteil (BVerwG, Urteil vom 18. September 2003 - BVerwG 4 CN 3.02 - NVwZ 2004, 229, zur Veröffentlichung in BVerwGE bestimmt).
  • BVerwG, 09.02.2017 - 4 C 4.16

    Baugenehmigung; Beginn der Ausführung eines Bauvorhabens; Durchführungsfrist;

    Um zu verhindern, dass aus dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan ein "normaler" Bebauungsplan wird, für dessen Aufstellung teilweise andere Voraussetzungen gelten (vgl. BVerwG, Urteil vom 18. September 2003 - 4 CN 3.02 - BVerwGE 119, 45 ), hat der Gesetzgeber auf der Rechtsfolgeseite des § 12 Abs. 3a Satz 1 BauGB die Ermächtigung beschränkt.

    Anlass für die nachträgliche Einführung des Absatzes 3a in § 12 BauGB durch das Gesetz zur Erleichterung von Planungsvorhaben für die Innenentwicklung der Städte vom 21. Dezember 2006 (BGBl. I S. 3316) war die Rechtsprechung des Senats (BVerwG, Urteil vom 18. September 2003 - 4 CN 3.02 - BVerwGE 119, 45 und Beschluss vom 10. August 2004 - 4 BN 29.04 - BauR 2004, 1908), die im Rahmen des § 12 BauGB zulässige Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten eng zu ziehen.

    Der vorhabenbezogene Bebauungsplan setzt nämlich voraus, dass die Gemeinde mit dem Vorhabenträger einen Durchführungsvertrag geschlossen hat, dessen Gegenstand ein Vorhaben- und Erschließungsplan ist (BVerwG, Urteil vom 18. September 2003 - 4 CN 3.02 - BVerwGE 119, 45 ).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht