Rechtsprechung
   BVerwG, 26.01.2006 - 2 C 43.04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,159
BVerwG, 26.01.2006 - 2 C 43.04 (https://dejure.org/2006,159)
BVerwG, Entscheidung vom 26.01.2006 - 2 C 43.04 (https://dejure.org/2006,159)
BVerwG, Entscheidung vom 26. Januar 2006 - 2 C 43.04 (https://dejure.org/2006,159)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,159) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • bayern.de PDF
  • lexetius.com

    BBesG § 1 Abs. 2 Nr. 3, § 39 Abs. 1, § 40 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 4; GG Art. 3 Abs. 1, Art. 6 Abs. 1, Art. 33 Abs. 5; Richtlinie 2000/78/EG vom 27. November 2000 VwGO § 86 Abs. 1 Satz 1
    Eingetragene Lebenspartnerschaft; Familienzuschlag der Stufe 1; analoge Anwendung besoldungsrechtlicher Vorschriften; planwidrige Lücke; Gleichheitssatz; Differenzierungsgesichtspunkte; sexuelle Orientierung und Familienstand; Alimentationsprinzip; ...

  • Bundesverwaltungsgericht

    BBesG § 1 Abs. 2 Nr. 3, § 39 Abs. 1, § 40 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 4
    Alimentationsprinzip; Aufnahme; Aufnahme einer anderen Person in die Wohnung; Beamter; Begriff der Aufnahme; Differenzierungsgesichtspunkte; Ehe; Eingetragene Lebenspartnerschaft; Familienstand; Familienzuschlag; Familienzuschlag der Stufe 1; Fortführung einer früher ...

  • Judicialis

    Eingetragene Lebenspartnerschaft; Familienzuschlag der Stufe 1; analoge Anwendung besoldungsrechtlicher Vorschriften; planwidrige Lücke; Gleichheitssatz; Differenzierungsgesichtspunkte; sexuelle Orientierung und Familienstand; Alimentationsprinzip;

  • Wolters Kluwer

    Berechnung der Höhe eines Familienzuschlags - Analoge Anwendung besoldungsrechtlicher Vorschriften auf die eingetragene Lebenspartnerschaft - Vorliegen einer planwidrigen Regelungslücke - Bewusstes Absehen von der Schaffung einer Anspruchsberechtigung - Verletzung des ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Familienzuschlag bei eingetragener Lebenspartnerschaft - Aufnahme in anfänglich gemeinsam finanzierte Wohnung bei alleiniger Kostenträgerschaft des Beamten

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Kein Familienzuschlag für Beamtin, die eine Lebenspartnerschaft hat eintragen lassen

  • kommunen-in-nrw.de (Kurzinformation)

    Verheiratetenzuschlag bei eingetragener Lebenspartnerschaft

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Kein Verheiratetenzuschlag wegen eingetragener Lebenspartnerschaft

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Art. 3 Abs. 1, 6 Abs. 1, 33 Abs. 5 GG
    Kein Anspruch auf Familienzuschlag bei eingetragener Lebenspartnerschaft

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Bundesbesoldungsgesetz, §§ 1 Abs. 2 No. 3, 39 Abs. 1, und 40 Abs. 1 No. 1 und No. 4 ; Grundgesetz, Art. 3 Abs. 1, Art. 6 Abs. 1, und Art. 33 Abs. 5 ; Verwaltungsgerichtsordnung, § 86 Abs. 1 Satz 1
    Sozialvorschriften

Papierfundstellen

  • BVerwGE 125, 79
  • NJW 2006, 1828
  • NVwZ 2006, 1075 (Ls.)
  • DVBl 2006, 847
  • DÖV 2006, 696
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (75)

  • BVerfG, 07.05.2013 - 2 BvR 909/06

    Ehegattensplitting

    In der Folgezeit gingen auch die obersten Bundesgerichte einheitlich von einer von der Senatsauffassung abweichenden Verfassungsrechtslage aus (vgl. exemplarisch BVerwGE 125, 79 ff.; BAGE 120, 55 ff.; BSG, Urteil vom 13. Dezember 2005 - B 4 RA 14/05 R -, FamRZ 2006, S. 620 f.).
  • BGH, 14.02.2007 - IV ZR 267/04

    Zur Altersversorgung eingetragener Lebenspartner nach der Satzung der

    Auch nach seiner Sicht und nach allgemeinem Sprachgebrauch bleibt für eine erweiternde Auslegung der auf die Ehe bezogenen Begriffe in Richtung auf eingetragene Lebenspartner kein Raum (vgl. BVerwG NJW 2006, 1828 Rdn. 11 f.).

    Ähnlich verhält es sich bei der Regelung des Familienzuschlags für Beamte in § 40 Abs. 1 Nr. 1 BBesG (BVerwG NJW 2006, 1828 Rdn. 12 ff.).

    Dieser Erwägungsgrund hat eine über die amtliche Begründung deutscher Gesetze hinausgehende Bedeutung; er ist, auch wenn er im Text der Richtlinie nicht wiederholt wird, deren wesentlicher Bestandteil und mitentscheidend für ihre Auslegung (BVerwG NJW 2006, 1828 Rdn. 16 unter Hinweis auf EuGH, Urteil vom 23. Februar 1988 - Rs 131/86 - Slg. 1988, 905 Rdn. 37; a.A. Bruns in Bruns/Kemper, Lebenspartnerschaftsrecht 2. Aufl., 9. Beamte, Angestellte und Arbeiter Rdn. 16 f.; Stüber, NJW 2006, 1774, 1775 f.; Schmidt/Senne, RdA 2002, 80, 84 f.; Beschluss des BayVG München vom 1. Juni 2006 - M 3 K 05.1595 - unter II 4.4).

  • BVerfG, 19.06.2012 - 2 BvR 1397/09

    Ungleichbehandlung von eingetragener Lebenspartnerschaft und Ehe beim

    Danach bedarf die vom Beschwerdeführer aufgeworfene Frage keiner Entscheidung, ob auch der Lebenspartner des Beamten zu den Personen gehört, für die der Dienstherr im Rahmen seiner Alimentationspflicht mitzusorgen hat (verneint wird dies etwa von BVerfGK 12, 169 ; BVerwGE 125, 79 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht