Rechtsprechung
   BVerwG, 03.11.2011 - 7 C 3.11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,52
BVerwG, 03.11.2011 - 7 C 3.11 (https://dejure.org/2011,52)
BVerwG, Entscheidung vom 03.11.2011 - 7 C 3.11 (https://dejure.org/2011,52)
BVerwG, Entscheidung vom 03. November 2011 - 7 C 3.11 (https://dejure.org/2011,52)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,52) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    IFG § 1 Abs. 1 Satz 1 und 2, § 3 Nr. 3 Buchst. b, § 3 Nr. 4, § 4 Abs. 1 Satz 1; VwGO § 158 Abs. 2; § 161 Abs. 2
    Informationszugang; Bundesministerium; Behörde; Verwaltung; Regierung; Regierungshandeln; Gesetzesvorbereitung; Ministervorlage; Demokratie, repräsentative; Kontrolle; Kernbereich exekutiver Eigenverantwortung; Teilerledigungserklärung; Kostenentscheidung, ...

  • Bundesverwaltungsgericht

    IFG § 1 Abs. 1 Satz 1 und 2, § 3 Nr. 3 Buchst. b, § 3 Nr. 4,
    Behörde; Bundesministerium; Demokratie, repräsentative; Gesetzesvorbereitung; Informationszugang; Kernbereich exekutiver Eigenverantwortung; Kontrolle; Kostenentscheidung, Unanfechtbarkeit der - ; Ministervorlage; Regierung; Regierungshandeln; Teilerledigungserklärung; ...

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1 Abs 1 S 1 IFG, § 1 Abs 1 S 2 IFG, § 3 Nr 4 IFG, § 4 Abs 1 S 1 IFG, § 1 VwVfG
    Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen; Tätigkeit der Bundesministerien; Unanfechtbarkeit der Kostenentscheidung

  • Wolters Kluwer

    Regierungshandeln eines Bundesministeriums als Ausschlussgrund für eine Anspruchsverpflichtung einer Behörde i.S.v. § 1 Abs. 1 Satz 1 IFG

  • ponte-press.de PDF (Volltext/Auszüge)

    Die gesetzesvorbereitende Tätigkeit als Teil des Regierungshandelns ist vom Auskunftsanspruch nach IFG nicht ausgenommen

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    IFG § 1 Abs. 1 S. 1
    Regierungshandeln eines Bundesministeriums als Ausschlussgrund für eine Anspruchsverpflichtung einer Behörde i.S.v. § 1 Abs. 1 Satz 1 IFG

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (11)

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    Informationsfreiheitsgesetz gilt auch für Ministerien

  • heise.de (Pressebericht, 03.11.2011)

    Grundsatzurteile zur Informationsfreiheit

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Informationspflicht gilt auch für Bundesjustizministerium

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Auskunftsrechte gegen ein Bundesministerium

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zum Informationsfreiheitsgesetz: Gesetz gilt für gesamte Tätigkeit der Bundesministerien

  • lto.de (Kurzinformation)

    Informationsfreiheitsgesetz - Gesetz gilt für gesamte Tätigkeit der Bundesministerien

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Informationsfreiheitsgesetz gilt grundsätzlich für die gesamte Tätigkeit der Bundesministerien

  • vergabeblog.de (Kurzinformation)

    Informationsfreiheit gilt für alle Tätigkeiten der Bundesministerien

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Informationsfreiheit: Justizministerium muss Auskunft geben

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Keine willkürliche Verweigerung von Einsicht in interne Unterlagen durch Bundesministerien

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Informationsfreiheitsgesetz gilt grundsätzlich für gesamte Tätigkeit der Bundesministerien

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BVerwGE 141, 122
  • NVwZ 2012, 256
  • DVBl 2012, 176
  • DÖV 2012, 324
  • ZfBR 2012, 275 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (100)

  • BVerwG, 25.06.2015 - 7 C 1.14

    Deutscher Bundestag; Wissenschaftliche Dienste; Sprachendienst; Behörde;

    Eine solche nach der jeweils wahrgenommenen Funktion differenzierende Betrachtungsweise liegt auch § 1 Abs. 1 Satz 1 IFG zugrunde (BVerwG, Urteile vom 3. November 2011 - 7 C 3.11 - BVerwGE 141, 122 Rn. 11, 16 ff. und vom 15. November 2012 - 7 C 1.12 - Buchholz 404 IFG Nr. 10 Rn. 22 f.).

    Danach umschreiben die in der Begründung des Gesetzentwurfs zu § 1 Abs. 1 Satz 2 IFG genannten Staatsfunktionen (BT-Drs. 15/4493 S. 8), soweit es um die ihnen zuzuordnenden spezifischen Aufgaben geht, im Wesentlichen die Tätigkeitsbereiche, auf die das Informationsfreiheitsgesetz sich nicht erstreckt (BVerwG, Urteile vom 3. November 2011 - 7 C 3.11 - BVerwGE 141, 122 Rn. 18 ff. und vom 15. November 2012 - 7 C 1.12 - Buchholz 404 IFG Nr. 10 Rn. 24).

    Es ist nicht ersichtlich, dass die Qualität der Arbeiten der Wissenschaftlichen Dienste leidet, wenn deren Veröffentlichung nicht auszuschließen ist (so aber Rohleder/Schöler, in: Eberbach-Born/Kropp/Stuchlik/Zeh, Parlamentarische Kontrolle und Europäische Union, 2013, S. 169; siehe auch BVerwG, Urteil vom 3. November 2011 - 7 C 3.11 - BVerwGE 141, 122 Rn. 31).

  • OVG Sachsen-Anhalt, 22.03.2021 - 2 L 132/19

    Aufenthaltserlaubnis zum Familennachzug

    Die Kostenentscheidung nach § 161 Abs. 2 VwGO ist gemäß § 158 Abs. 2 VwGO grundsätzlich auch im Falle einer Teilerledigungserklärung, bei der die einheitliche Kostenentscheidung auf unterschiedlichen Rechtsgrundlagen beruht, unanfechtbar (BVerwG, Urteil vom 3. November 2011 - 7 C 3.11 - juris Rn. 32, m.w.N.).
  • BVerwG, 27.11.2014 - 7 C 20.12

    Informationszugang; Deutscher Bundestag; Abgeordneter; Ausschlussgrund;

    a) Das Oberverwaltungsgericht hat im Einklang mit der Rechtsprechung des Senats (BVerwG, Urteil vom 3. November 2011 - 7 C 3.11 - BVerwGE 141, 122 Rn. 11 ff.) zutreffend ausgeführt, dass der Deutsche Bundestag in Bezug auf die begehrten Informationen grundsätzlich auskunftspflichtige Behörde nach § 1 Abs. 1 Satz 1 IFG ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht