Rechtsprechung
   BVerwG, 25.02.1969 - I C 65.67   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1969,59
BVerwG, 25.02.1969 - I C 65.67 (https://dejure.org/1969,59)
BVerwG, Entscheidung vom 25.02.1969 - I C 65.67 (https://dejure.org/1969,59)
BVerwG, Entscheidung vom 25. Februar 1969 - I C 65.67 (https://dejure.org/1969,59)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1969,59) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit von Anträgen auf Ergänzung der Verhandlungsniederschrift - Statthaftigkeit des Verwaltungsrechtsweges für Auskunftsansprüche - Gleiche Bedeutung des Begriffs des Verwaltungsaktes mit dem Begriff der Amtshandlung - Klagegegenstand von Leistungsklage und ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Papierfundstellen

  • BVerwGE 31, 301
  • NJW 1969, 1131
  • MDR 1969, 506
  • DVBl 1969, 700
  • DVBl 1969, 703
  • DÖV 1969, 463
  • JR 1969, 272
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (81)

  • VG Gelsenkirchen, 27.04.2020 - 20 K 6392/18

    Datenschutz-Grundverordnung, Auskunft, Kopie, unentgeltlich, kostenlos, Klausuren

    vgl. demgegenüber zur Verwaltungsaktsqualität von Auskünften nach pflichtgemäßem Ermessen grundlegend BVerwG, Urteil vom 25. Februar 1969 - I C 65.67 -, juris Rn. 40; siehe hierzu auch VG Hamburg, Urteil vom 16. Februar 1999 - 10 VG 1745/98 -, juris Rn. 29.
  • BVerwG, 16.09.2020 - 6 C 10.19

    Kein datenschutzrechtlicher Anspruch des Insolvenzverwalters auf Auskunft über

    Der Erteilung der Auskunft geht eine behördliche Entscheidung voraus, die auf der Grundlage eines gesetzlichen Prüfprogramms (vgl. Art. 15 Abs. 4 DSGVO) zu treffen ist und bei der die Behörde besondere verfahrensrechtliche Vorkehrungen wie Begründungs- oder Anhörungspflichten zu beachten hat (vgl. zu diesen Kriterien BVerwG, Urteile vom 28. November 2007 - 6 A 2.07 - BVerwGE 130, 29 Rn. 13, vom 24. März 2010 - 6 A 2.09 - Buchholz 402.71 BNDG Nr. 2 Rn. 25, vom 25. Februar 1969 - 1 C 65.67 - BVerwGE 31, 301 und vom 21. März 1986 - 7 C 71.83 - BVerwGE 74, 115 ).
  • BVerwG, 22.05.1980 - 2 C 30.78

    Kreisoberamtsrat - § 42 VwGO, § 35 VwVfG, Umsetzung eines Beamten ist kein

    Eine derartige Regelung eines Einzelfalles setzt eine unmittelbare rechtliche Außenwirkung voraus (BVerwGE 28, 145 [146]; 31, 301 [305 f.]; 34, 65 [68]; 36, 192 [194]; 45, 39 [42]).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht