Rechtsprechung
   BVerwG, 02.03.1973 - IV C 35.70   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1973,532
BVerwG, 02.03.1973 - IV C 35.70 (https://dejure.org/1973,532)
BVerwG, Entscheidung vom 02.03.1973 - IV C 35.70 (https://dejure.org/1973,532)
BVerwG, Entscheidung vom 02. März 1973 - IV C 35.70 (https://dejure.org/1973,532)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1973,532) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BBauG § 30
    Nachbarschützende Wirkung bauplanungsrechtlicher Festsetzungen über die Zahl der Vollgeschosse

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BauR 1973, 238
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 30.06.2017 - 10 B 10.15

    Nachbarklage; Errichtung eines Wohnhauses mit Gewerbeanteil; Sondergebiet

    Er kann dabei neben städtebaulichen Aspekten auch den nachbarlichen Interessenausgleich in den Blick nehmen und den betroffenen Eigentümern zum Ausgleich der beschränkten Ausnutzbarkeit ihrer Grundstücke ein Recht auf Bewahrung einer bestimmten städtebaulichen Situation und damit einhergehend ein subjektives Recht auf Abwehr von Beeinträchtigungen dieses Gebietscharakters einräumen (vgl. zu einem solchen Nachbarschutz bei Festsetzungen zur Erhaltung der schönen Aussicht oder zur Zahl der Vollgeschosse schon BVerwG, Urteile vom 17. Februar 1971 - BVerwG IV C 2.68 - und vom 2. März 1973 - BVerwG IV C 35.70 -, jeweils in juris).
  • BVerwG, 09.06.1978 - 4 C 54.75

    Nachbarschützende Festsetzungen eines Bebauungsplans; Einfacher und

    Dem Bebauungsplan - seinen Festsetzungen selbst oder seiner Begründung - ist zu entnehmen, ob die einzelnen Festsetzungen ausschließlich der städtebaulichen Ordnung dienen oder ob sie - auch - Nachbarschutz vermitteln wollen (vgl. Urteile vom 28. April 1967 - BVerwG IV C 10.65 - BVerwGE 27, 29 [33], vom 20. Oktober 1972 - BVerwG IV C 27.70 - Buchholz 406.11 § 30 BBauG Nr. 6 oder vom 2. März 1973 - BVerwG IV C 35.70 - Buchholz 406.11 § 30 BBauG Nr. 7).
  • BVerwG, 23.04.1998 - 4 B 40.98

    Berufungszulassung; Bindungswirkung; Änderung der maßgeblichen Sach- und

    Auch das Senatsurteil vom 2. März 1973 - BVerwG 4 C 35.70 - (BRS 27 Nr. 178) bietet keinen Ansatzpunkt für die geltend gemachte Divergenz.
  • BVerwG, 14.12.1973 - IV C 71.71

    Nachbarrechtliche Abwehransprüche gegen eine nachbarschützende Vorschriften nicht

    Es bedarf nämlich noch der Klärung durch das Berufungsgericht, ob sich dem Bebauungsplan - dem Plan selbst oder seiner Begründung - etwas über die Errichtung oder Anordnung von Garagen und einen möglicherweise daraus folgenden Nachbarschutz für die Klägerin entnehmen läßt; insoweit handelt es sich nach der ständigen Rechtsprechung des Senats um die Auslegung und Anwendung von irrevisiblem Ortsrecht (Urteil vom 28. April 1967 - BVerwG IV C 10.65 - BVerwGE 27, 29 [35], Urteil vom 17. Februar 1971 - BVerwG IV C 2.68 - Buchholz 406.11 § 31 BBauG Nr. 6 und Urteile vom 2. März 1973 - BVerwG IV C 35.70 und 36.70 -).
  • BFH, 10.11.1977 - V R 67/75

    Organisationsakt - Finanzgerichtliches Verfahren - Änderung der Zuständigkeit -

    Hieraus folgt, daß das FA A im Zeitpunkt der Zuständigkeitsveränderung in die Beklagtenrolle des FA G eingetreten ist (gesetzlicher Parteiwechsel; Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 2. November 1973 IV C 35/70, BVerwGE 44, 148).
  • BVerwG, 08.10.2001 - 4 B 71.01

    Begriff der grundsätzlichen Bedeutung als Revisionszulassungsgrund - Möglichkeit

    Allerdings können sich hier - je nach dem Regelungsgegenstand - Besonderheiten ergeben (vgl. BVerwG, Urteil vom 2. März 1973 - BVerwG 4 C 35.70 - Buchholz 406.11 § 30 BBauG Nr. 7 = BauR 1973, 238 zur Geschosszahl; vgl. auch OVG Lüneburg BRS 52 Nr. 97; OVG Berlin NVwZ 1993, 593; OVG Saarland BauR 1997, 283).
  • VG Würzburg, 17.04.2012 - W 4 K 11.48

    Drittanfechtungsklage; Baugenehmigung; Terrassenüberdachung; Abweichung;

    Im Einzelfall kann sich eine nachbarschützende Wirkung einer solchen Festsetzung ergeben, wenn dafür besondere, eine solche Interpretation stützende Anhaltspunkte bestehen (BVerwG v. 2.3.1973 Az. IV C 35.70 ; Jäde in Jäde/Dirnberger/Weiss, 6. Aufl. 2010, RdNr. 49 zu § 29 BauGB).
  • VG München, 30.06.2014 - M 8 SN 14.2208

    Klagebefugnis; Sondereigentümer; Wintergarten für Gaststätte; Terrasse im

    Eine Baugenehmigung ist deshalb insoweit grundsätzlich nicht teilbar und damit grundsätzlich auch nicht teilweise anfechtbar (vgl. BVerwG U.v. 02.03.1973 - IV C 35.70 - juris Rn. 23; VG München U.v. 21.01.2013 - M 8 K 12.1227 - juris Rn. 30).
  • BVerwG, 17.08.1992 - 4 B 167.92

    Bestimmung der materiellen und prozessualen Teilbarkeit einer begünstigenden

    Die Beschwerde macht ferner geltend, das Berufungsurteil weiche von dem Urteil des beschließenden Senats vom 2. März 1973 - BVerwG 4 C 35.70 - (Buchholz 406.11 § 30 BBauG Nr. 7 = BRS Bd. 27 Nr. 178) ab und beruhe auf dieser Abweichung.
  • BVerwG, 17.08.1992 - 4 B 166.92

    Annahme einer Teilbarkeit bei einer begünstigenden Baugenehmigung

    Die Beschwerde macht ferner geltend, das Berufungsurteil weiche von dem Urteil des beschließenden Senats vom 2. März 1973 - BVerwG 4 C 35.70 - (Buchholz 406.11 § 30 BBauG Nr. 7 = BRS Bd. 27 Nr. 178) ab und beruhe auf dieser Abweichung.
  • OVG Bremen, 31.01.1984 - 1 BA 73/83

    Voraussetzungen der Rechtmäßigkeit einer Baugenehmigung; Verpflichtung zur

  • BVerwG, 05.06.1973 - IV B 142.72

    Nachbarschützender Charakter von städtebaulichen Festsetzungen und baurechtlichen

  • BVerwG, 12.10.1973 - IV B 152.73

    Zulässigkeit und Begründetheit einer Beschwerde gegen die Nichtzulassung der

  • VG München, 21.01.2013 - M 8 K 12.1226

    Baunachbarstreit; Abweichung von Abstandsflächen; Atypik; wechselseitiger

  • VG München, 21.01.2013 - M 8 K 12.1227

    Baunachbarstreit; Abstandsflächen; Einfügen; Maß der Nutzung; Rücksichtnahmegebot

  • BVerwG, 22.06.1979 - 4 B 129.79

    Irrevisibilität von Ortsrecht

  • BVerwG, 11.10.1977 - 4 B 184.77

    Zulässigkeit und Begründetheit einer Beschwerde gegen die Nichtzulassung der

  • BVerwG, 03.09.1973 - IV B 21.73

    Beschwerde gegen die Nichtzulassung einer Revision - Grundsätzliche Bedeutsamkeit

  • VG Würzburg, 03.07.2008 - W 5 K 07.1221

    Bauantrag; Baugenehmigung; teilweise Zurücknahme; Teilbarkeit

  • BVerwG, 02.03.1973 - IV C 36.70

    Rechtsmittel

  • VG Würzburg, 14.05.2012 - W 4 K 11.504

    Drittanfechtungsklage; Baugenehmigung; Doppelhaus; Rücksichtnahmegebot

  • VG München, 06.06.2008 - M 1 S 08.2276

    Baueinstellung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht