Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 23.01.1979 - III 3228/78   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1979,1190
VGH Baden-Württemberg, 23.01.1979 - III 3228/78 (https://dejure.org/1979,1190)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 23.01.1979 - III 3228/78 (https://dejure.org/1979,1190)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 23. Januar 1979 - III 3228/78 (https://dejure.org/1979,1190)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1979,1190) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1979, 1565
  • NJW 1980, 1128 (Ls.)
  • BauR 1979, 232
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • VGH Baden-Württemberg, 22.10.2019 - 1 S 450/17

    Zur wirksamen öffentlichen Bekanntmachung einer Allgemeinverfügung

    Anderenfalls bestünde die Gefahr, dass die jeweils zuständigen Behörden ihren gesetzlichen Auftrag, die von ihnen erlassenen unanfechtbaren oder sofort vollziehbaren Anordnungen notfalls auch zwangsweise durchzusetzen, im Fall eines Eigentumswechsels nicht oder nur mit erheblichen zeitlichen Verzögerungen und mit unvertretbarem Verwaltungsaufwand erfüllen könnten (st. Rspr., vgl. nur: BVerwG, Urt. v. 22.01.1971 - IV C 62/66 - DÖV 1971, 640; VGH Bad.-Württ., Urt. v. 23.01.1979 - III 3228/78 - BauR 1979, 232; HessVGH, Beschl. v. 17.06.1997 - 14 TG 2673/95 - NVwZ 1998, 1315; HessVGH, Beschl. v. 01.12.2014 - 3 B 1633/14 - NVwZ-RR 2015, 270; BayVGH, Beschl. v. 09.03.2015 - 12 ZB 12.1640 - juris Rn. 17 ff.; vgl. auch U. Stelkens, a.a.O., § 35 Rn. 262).
  • VGH Baden-Württemberg, 28.04.1989 - 8 S 3669/88

    Zustellung eines an Ehegatten gerichteten Verwaltungsaktes; Störer bei

    Im übrigen wirkt die Abbruchsanordnung auch zu Lasten des betreffenden Rechtsnachfolgers (vgl. BVerwG, Urt.v. 22.1.1971, BRS 24 Nr. 193, VGH Bad.-Württ., Urt. v. 14.5.1976, BRS 30 Nr. 165, v. 13.4.1977, ESVGH 28, 22 u.v. 23.1.1979, NJW 79, 1565).
  • VGH Baden-Württemberg, 04.07.2019 - 6 S 1269/18

    Rechtsnachfolge in Untersagung der Vermittlung von Sportwetten

    Dieser Rechtsprechung hat sich mit gleicher Argumentation der erkennende Gerichtshof für Anordnungen zur Beseitigung baurechtswidriger Zustände angeschlossen (vgl. VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 14.05.1976 - III 741/75 -, NJW 1977, 861; Urteil vom 23.01.1979 - III 3228/78 -, BauR 1979, 232 [233]).
  • VGH Baden-Württemberg, 25.10.1999 - 8 S 2407/99

    Altlastenbeseitigung - Störerauswahl: Berücksichtigung des Streits um die

    Soweit sich der VGH Baden-Württemberg mit dem Problemkreis zu beschäftigen hatte, ging es jeweils um die Rechtsnachfolge in eine durch eine behördliche Anordnung konkretisierte baurechtliche Beseitigungspflicht (Urt. v. 14.5.1976 - III 741/75 -, NJW 1977, 861; Urt. v. 13.4.1977 - III 1544/75 -, BRS 32 Nr. 180; Urt. 23.1.1979 - III 3228/78 -, NJW 1979, 1565f.), nicht aber um das hier interessierende Problem der Gesamtrechtsnachfolge in eine abstrakte Verhaltensverantwortlichkeit.
  • VGH Baden-Württemberg, 06.02.1980 - III 1381/79

    Zwangsgeldandrohung für mehrere Auflagen - Zustellung an Eheleute -

    Der Kläger kann mit ihnen aber nur dann durchdringen, wenn die Einwendungen, wären sie schon vor Unanfechtbarwerden der Grundverfügung vorgetragen worden, hätten Erfolg haben müssen, mithin entscheidungserheblich gewesen wären (vgl hierzu Urteile des Senats v 7.4.1978 - III 740/78 - v 16.9.1977 - III 1023/77 - v 13.12.1978 - III 1210/78 - und v 23.1.1979 NJW 1979 S 1565).
  • VG Freiburg, 27.11.1997 - 3 K 1049/97

    Rechtmäßigkeit eines denkmalschutzrechtlichen Instandsetzungsgebotes sowie die

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • BVerwG, 29.04.1983 - 1 C 19.79

    Abschiebung - Zuständige Ausländerbehörde - Ausweisungsverfügung - Anfechtung der

    Nach einer in Rechtsprechung und Schrifttum verbreiteten Auffassung sind aber in Analogie zu § 767 Abs. 2 ZPO im Rahmen einer Anfechtungsklage gegen eine Vollstreckungsmaßnahme diejenigen Einwendungen gegen den Grundverwaltungsakt zu berücksichtigen, die nachträglich entstanden sind und die Aufrechterhaltung des Grundverwaltungsaktes rechtswidrig erscheinen lassen (vgl. etwa BVerwGE 6, 321 [323]; OVG Münster DVBl. 1965, 952 [953]; VGH Mannheim ESVGH 23, 111 [112]; NJW 1979, 1565 [1566]; Kopp, VwGO, 5. Aufl., § 167 Rdnr. 19; Eyermann/Fröhler, VwGO, 8. Aufl., § 172 Anhang Rdnr. 11 a; Drews/Wacke/Vogel/Martens, Gefahrenabwehr 1, 8. Aufl., S. 312 f., 405 f.; Erichsen/Martens, Allgemeines Verwaltungsrecht, 5. Aufl., S. 244).
  • VGH Bayern, 28.11.1988 - 8 CS 87.02857

    Zur Fragen der Störerschaft bei gesellschaftsrechtlichen Veränderungen und der

    Diese Rechtsprechung ist in der Folgezeit auf Fälle der Einzelrechtsnachfolge ausgedehnt worden (vgl. BayVGH vom 23.3.1979 BayVBl 1979, 540; zuletzt OVG Münster vom 9.9.1986, DÖV 1987, 601); ihre Grundsätze sollen beim Erwerb von - mit einer öffentlich-rechtlichen Beseitigungspflicht belastetem - Grundeigentum in der Zwangsversteigerung ebenfalls gelten (vgl. BayVGH vom 18.5.1982, BayVBl 1983, 21; VGH Baden-Württemberg vom 23.1.1979, NJW 1979, 1565).
  • OVG Bremen, 09.10.1984 - 1 BA 43/84

    Rechtsfähigkeit einer Wohnungseigentümergemeinschaft; Vertretungsbefugnis für

    In diesem Punkt folgt das erkennende Oberverwaltungsgericht der eingehenden Begründung des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz (Urteil vom 26.7.1983, UPR 1983, 169 = BRS 40 Nr. 234 ebenso VGH Mannheim, NJW 1977, 861, und BauR 1979, 232; anders VGH Hessen, NJW 1976, 1910 [VGH Hessen 01.03.1976 - IV TH 7/76] und OVG Lüneburg, NJW 1980, 78).
  • VGH Baden-Württemberg, 20.02.1980 - III 1333/79

    Verwaltungsvollstreckung - Möglichkeit der Legalisierung einer baulichen Anlage

    Das bedeutet, daß die Einwendungen, wären sie schon vor Unanfechtbarwerden der Grundverfügung vorgetragen worden, hätten Erfolg haben müssen (vgl hierzu Urteile v 16.9.1977 - III 1023/77 - v 7.4.1978 III 740/78 - v 13.12.1978 - III 1210/78 - v 13.1.1979, NJW 1979 S 1565 u v 6.2.1980 - III 1381/79).
  • VG München, 29.06.2009 - M 8 K 08.2587

    Isolierte Zwangsgeldandrohung zur Durchsetzung von Auflagen aus einer

  • BVerwG, 01.02.1980 - 4 B 22.80

    Revisionsgerichtliche Überprüfung der Anwendung von Landesrecht - Klärung einer

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht