Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 04.06.1998 - 10 A 1318/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,2625
OVG Nordrhein-Westfalen, 04.06.1998 - 10 A 1318/97 (https://dejure.org/1998,2625)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 04.06.1998 - 10 A 1318/97 (https://dejure.org/1998,2625)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 04. Juni 1998 - 10 A 1318/97 (https://dejure.org/1998,2625)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,2625) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Baugenehmigung; Erleichterte Rücknahme; Beurteilungsmaßstab; Nachbarklage; Doppelhaus; Vorliegen; Rücksichtslosigkeit; Bebauung von Doppelhaushälften

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Müssen aneinandergebaute Häuser ähnlich aussehen, damit sie ein Doppelhaus bilden? (IBR 1999, 334)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 1999, 478
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (18)

  • BVerwG, 24.02.2000 - 4 C 12.98

    Bebauungsplan; Bauweise, offene; Begriff des Doppelhauses; Nachbarschutz;

    BVerwG 4 C 12.98 OVG 10 A 1318/97.

    Das Oberverwaltungsgericht hat die Berufung der Beigeladenen mit Beschluß vom 4. Juni 1998 (BauR 1999, 478) zurückgewiesen, im wesentlichen mit folgender Begründung:.

  • VGH Baden-Württemberg, 03.11.2014 - 3 S 1368/14

    Nachbarschutz - Einhaltung einer Abstandsfläche gegenüber dem Nachbargrundstück

    Das Vorbringen der Beigeladenen unter Hinweis auf die Entscheidungen des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen (vgl. Beschl. v. 5.10.1995 - 10 B 2445/95 - BauR 1996, 83; Beschl. v. 4.6.1998 - 10 A 1318/97 - BauR 1999, 478) rechtfertigt keine andere Beurteilung.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.03.2007 - 10 B 275/07

    Zulassung von Abweichung bei Abstandsflächenverstoß

    OVG NRW, Urteil vom 13.12.1995 - 7 A 159/94 -, BRS 57 Nr. 137, und Beschluss vom 4.6.1998 - 10 A 1318/97 -, BRS 60 Nr. 72.
  • OVG Niedersachsen, 10.03.2008 - 1 LA 38/07

    Rücknahme der Baugenehmigung für eine Grenzgarage

    Die auf § 50 VwVfG gestützte Rücknahmeentscheidung unterliegt im Anfechtungsprozess des Bauherrn keinem anderen materiellen Maßstab als dem, der Rahmen einer Nachbarklage nach Genehmigungserteilung gelten würde (OVG Münster, Beschl. v. 4.6.1998 - 10 A 1318/97 -, BauR 1999, 478).
  • VG Köln, 26.01.2016 - 7 K 3354/14
    Insbesondere bei Nachbarklagen im Bereich des Baurechts seien nach der Rechtsprechung nachträgliche Änderungen zugunsten des Bauherrn bis zum Zeitpunkt der mündlichen Verhandlung zu berücksichtigen (OVG NRW, Beschluss vom 04.06.1998 - 10 A 1318/97 - ).

    In diesem Verfahren sind aber zwischenzeitlich ergangene Rechtsänderungen zugunsten des Bauherrn zu berücksichtigen, da es nicht verhältnismäßig wäre, eine bei Erlass rechtswidrige Baugenehmigung aufzuheben, die sogleich nach der Aufhebung wieder erteilt werden müsste, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 04.06.1998 - 10 A 1318/97 - juris, Rn. 6 ff.; Wolff, in Sodan/Ziekow, VwGO-Großkommentar, 4. Auflage 2014, § 113 Rn. 119.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.01.1999 - 10 A 6491/96

    Klage gegen aufgrund des Betriebs eines gemeindlichen Bolzplatzes in

    März 1989 - 4 NB 8.89 - BRS 49 Nr. 44; Beschlüsse des erkennenden Gerichts vom 28. Juli 1994 - 10 B 1407/94 - und vom 4. Juni 1998 - 10 A 1318/97 -.
  • VG Karlsruhe, 16.04.2014 - 4 K 3205/12

    Anspruch auf baubehördliches Einschreiten gegen Anbau einer Doppelhaushälfte mit

    Das Bundesverwaltungsgericht (Urt. v. 10.04.2012, aaO) hat damit die Erwägungen des seiner Entscheidung vorausgegangenen Beschlusses des OVG Nordrhein-Westfalen (v. 04.06.1998 - 10 A 1318/97 - ) für zulässig gehalten, wonach Höhe, Breite und Tiefe, sowie die Zahl der Geschosse und die Dachform einem Haus regelmäßig seine maßgebliche Gestalt geben und dass diese Kriterien daher im Einzelfall Anhaltspunkte für die Beurteilung des wechselseitigen Abgestimmtseins geben können.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.02.2006 - 7 A 1358/04

    Erteilung einer Baugenehmigung; Einhaltung von Abstandsflächenregelungen; Verstoß

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 24. Juni 2004 - 7 A 4241/03 -, vom 13. Dezember 1995 - 7 A 159/94 -, BRS 57 Nr. 137 und vom 4. Juni 1998 - 10 A 1318/97 -, BRS 60 Nr. 72.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.07.1998 - 7 B 1102/98

    Anforderungen an das Vorliegen eines Anspruchs auf Gewährung vorläufigen

    vgl. dazu im einzelnen: OVG NW, Beschluß vom 4. Juni 1998 - 10 A 1318/97 -.

    vgl. auch dazu im einzelnen: OVG NW, Beschluß vom 4. Juni 1998 - 10 A 1318/97 -.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.12.2003 - 10 A 2512/00

    Anfechtung einer erteilten Baugenehmigung zur Errichtung eines beidseitig

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Juni 1998 - 10 A 1318/97 -, NWVBl. 1999, 90 (93).
  • VG Düsseldorf, 23.01.2007 - 9 L 2380/06

    Interesse des Nachbarn an der Suspendierung der angefochtenen Baugenehmigung;

  • VG Aachen, 08.10.2019 - 3 K 1888/14

    Aufhebung von drei Baugenehmigungsbescheiden?

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.08.2000 - 10 B 920/00

    Auflagen zur Errichtung einer Lärmschutzwand; Rechtmäßigkeit einer

  • VG Düsseldorf, 31.01.2005 - 9 L 764/04

    Voraussetzungen der Rücknahme eines rechtswidrigen und unanfechtbaren

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 31.01.2000 - 10 A 2908/99

    Fortbestand eines Bebauungsplans nach Unterschutzstellung eines Gebäudes unter

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.06.2004 - 7 A 4241/03

    Rechtmäßigkeit eines Bebauungsplans; Rechtmäßigkeit einer Baugenehmigung;

  • VG Düsseldorf, 31.01.2005 - 9 L 765/04

    Voraussetzungen der Rücknahme eines rechtswidrigen und unanfechtbaren

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.09.1998 - 10 A 5818/96

    Anforderungen an eine bauplanungsrechtlich beachtliche Rücksichtslosigkeit durch

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht