Rechtsprechung
   BGH, 24.06.2004 - VII ZR 259/02   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,163
BGH, 24.06.2004 - VII ZR 259/02 (https://dejure.org/2004,163)
BGH, Entscheidung vom 24.06.2004 - VII ZR 259/02 (https://dejure.org/2004,163)
BGH, Entscheidung vom 24. Juni 2004 - VII ZR 259/02 (https://dejure.org/2004,163)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,163) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Honoraranspruch des Architekten bei Nichterbringung der vertraglich geschuldeten Leistung; Beschränkung des vom Architekten geschuldeten Gesamterfolges; Erfüllen des Tatbestandes einer Regelung des allgemeinen Leistungsstörungsrechts des BGB oder des werkvertraglichen ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Kürzung des Architektenhonorars nur bei Erfüllung eines Tatbestands des allgemeinen Leistungsstörungs- oder des werkvertraglichen Gewährleistungsrechts

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 631 Abs. 1 § 633 § 634
    Honoraranspruch des Architekten bei teilweiser Nichterbringung der Leistung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Wann kann der Auftraggeber das Honorar mindern?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • advogarant.de (Kurzinformation)

    Eine Verweigerung der Vergütung einer Zusatzleistung berechtigt zur Einstellung

Besprechungen u.ä. (9)

  • IWW (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Vertragsmanagement - So vermeiden Sie Honorarkürzungen wegen nicht erbrachter Grundleistungen

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Sprengstoff für Architekten- und Ingenieurverträge - BGH-Grundsatzurteil zum Honorarabzug bei nicht erbrachten Grundleistungen

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB § 631; HOAI § 15
    Kürzung des Architektenhonorars nur bei Erfüllung eines Tatbestands des allgemeinen Leistungsstörungs- oder des werkvertraglichen Gewährleistungsrechts

  • baunetz.de (Entscheidungsbesprechung)

    Architekt schuldet nicht nur mangelfreie Errichtung des Bauwerkes!

  • baunetz.de (Entscheidungsbesprechung)

    BGH verabschiedet den Begriff der "zentralen Leistungen"

  • bauverlag.de (Entscheidungsbesprechung)

    Architektenvertrag und HOAI

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Endgültiger Abschied vom Begriff der "zentralen Leistungen" (IBR 2004, 513)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Umfang und Inhalt der Architektenleistung (IBR 2004, 512)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Tafelfortschreibung und übliches Honorar (IBR 2004, 626)

Sonstiges (6)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Vergütungsprobleme bei nicht erbrachten Architektenleistungen" von RA Hans Christian Schwenker und Prof. Dr.-Ing. Clemens Schramm, original erschienen in: ZfIR 2004, 753 - 763.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Architektenhonorarkürzung bei unvollständig erbrachten Teilleistungen - Endlich Klarheit durch BGH-Urteil vom 24.6.2004 - VII ZR 259/02 -?" von RA Dr. Wolfram Siemens, LL.M., original erschienen in: BauR 2005, 1843 - 1849.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Die Mankohaftung im Planervertrag - die HOAI und der Planervertrag nach einer Wende der Rechtsprechung?" von Vorsitzender Richter am OLG Prof. Dr. Gerd Motzke, original erschienen in: NZBau 2005, 361 - 367.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Zusammenfassung von "Minderung des Architektenhonorars trotz plangerechter und mängelfreier Entstehung des Bauwerks" von RA Dr. Stefan Deckers, original erschienen in: BauRB 2004, 373 - 376.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Architektenhonorar bei Nichterfüllung einer geschuldeten Teilleistung" von RA Dr. Stefan Weise, original erschienen in: NJW Spezial 2004, 213 - 214.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Honorarminderung bei Nichterbringungvon Teilleistungen in HOAI-Vetrträgen" von RA u. Lehrbeauftragter Dr. Hans Rudolf Sangenstedt, original erschienen in: NJW 2005, 639 - 640.

Papierfundstellen

  • BGHZ 159, 376
  • NJW 2004, 2588
  • ZIP 2004, 1966
  • MDR 2004, 1293
  • NZBau 2004, 509
  • BauR 2004, 1640
  • ZfBR 2004, 781
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (77)

  • BGH, 11.11.2004 - VII ZR 128/03

    Pflicht des Architekten zur Vornahme von Kostenschätzungen, -berechnungen und

    c) Haben die Parteien vereinbart, daß der Architekt Leistungen nach § 15 Abs. 2 HOAI, Leistungsphasen 1 bis 9, zu erbringen hat, so sind die Kostenermittlungen als Teilerfolge geschuldet, die grundsätzlich in den Leistungsphasen erbracht werden müssen, denen sie in der HOAI zugeordnet sind (im Anschluß an BGH, Urteil vom 24. Juni 2004 - VII ZR 259/02, BauR 2004, 1640, 1642; Aufgabe von BGH, Urteil vom 3. Juli 1997 - VII ZR 159/96, BauR 1997, 1067).

    Dabei sind die durch den Vertrag begründeten Interessen des Bestellers an den Arbeitsschritten zu berücksichtigen (BGH, Urteil vom 24. Juni 2004 - VII ZR 259/02, BauR 2004, 1640, 1642 = NZBau 2004, 509).

  • BGH, 28.07.2011 - VII ZR 65/10

    Architektenvertrag: Pflicht des Architekten zur Führung eines Bautagebuchs;

    c) Hat der Kläger den geschuldeten Teilerfolg nicht erbracht, indem er kein Bautagebuch geführt hat, ist sein Werk mangelhaft (BGH, Urteil vom 24. Juni 2004 - VII ZR 259/02, BGHZ 159, 376, 382).
  • VK Südbayern, 02.04.2019 - Z3-3-3194-1-43-11/18

    Leistungen, Vergabeverfahren, Bieter, Vergabekammer, Leistungsbeschreibung,

    Der Rechtsprechung genüge es, wenn in einem Vertrag allein auf die Leistungsbilder der Leistungsphasen 1 - 9 der HOAI verwiesen werde (so etwa BGH, NJW 2004, 2588).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht