Rechtsprechung
   OVG Niedersachsen, 12.11.2007 - 1 ME 276/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,4825
OVG Niedersachsen, 12.11.2007 - 1 ME 276/07 (https://dejure.org/2007,4825)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 12.11.2007 - 1 ME 276/07 (https://dejure.org/2007,4825)
OVG Niedersachsen, Entscheidung vom 12. November 2007 - 1 ME 276/07 (https://dejure.org/2007,4825)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,4825) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gemeindlicher Abwehranspruch gegen Genehmigung eines Einkaufsmarktes - Abwehranspruch, gemeindlicher; Auswirkungen, schädliche; Einzelhandelsgeschäft; Versorgungsbereich, zentraler

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Zentraler Versorgungsbereich

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Rechtmäßigkeit einer Baugenehmigung für den Neubau eines Einkaufszentrums in einem Ortsteil einer westlich angrenzenden Nachbargemeinde einer Samtgemeinde; Eine zentrale Bedeutungzentrale Funktion für einen bestimmten, nicht nur kleineren Einzugsbereich in einer Gemeinde ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2008, 1418
  • BauR 2008, 403
  • ZfBR 2008, 184
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.06.2008 - 7 A 1392/07

    Unterschied zwischen Discountern und Vollsortimentern?

    OVG, Beschluss vom 12. November 2007 - 1 ME 276/07 -, ZfBR 2008, 184.
  • VGH Baden-Württemberg, 20.04.2012 - 8 S 198/11

    Keine teilweise Rücknahme der Berufung - Sicherstellung einer wohnortnahen

    36 Die für einen zentralen Versorgungsbereich in ländlichen Gemeinden (Grund- und Nahversorgungszentrum) zumindest erforderliche Sicherstellung einer wohnortnahen Grundversorgung setzt ein Warenangebot voraus, das den kurzfristigen Bedarf und Teile des mittelfristigen Bedarfs abdeckt (so bereits OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 11.12.2006 - 7 A 964/05 - NVwZ 2007, 727, und - im Anschluss daran - OVG Niedersachsen, Beschluss vom 12.11.2007 - 1 ME 276/07 - BauR 2008, 1418).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht