Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 12.06.2014 - 7 D 98/12.NE   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,15357
OVG Nordrhein-Westfalen, 12.06.2014 - 7 D 98/12.NE (https://dejure.org/2014,15357)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 12.06.2014 - 7 D 98/12.NE (https://dejure.org/2014,15357)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 12. Juni 2014 - 7 D 98/12.NE (https://dejure.org/2014,15357)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,15357) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wirksamkeit eines Bebauungsplans bzgl. Festsetzung der Lärmemissionskontingente für das Baugebiet

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Festsetzung von Lärmemissionskontigenten muss für einzelne Teilgebiete erfolgen!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2014, 1912
  • BauR 2015, 306
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.11.2014 - 7 D 25/13

    Anforderungen an die Festsetzung von Emissionskontingenten in einem Bebauungsplan

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 12. Juni 2014 - 7 D 98/12.NE -, juris.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 12. Juni 2014 - 7 D 98/12.NE -, juris, m. w. N.

    OVG NRW, Urteil vom 12. Juni 2014 - 7 D 98/12.NE -, juris, m. w. N. und Urteil vom 9. November 2012 - 2 D 63/11.NE -, juris, m. w. N., bestätigt durch BVerwG, Beschluss vom 2. Oktober 2013 - 4 BN 10.13 -, BauR 2014, 59.

    OVG NRW, Urteil vom 12. Juni 2014 - 7 D 98/12.NE -, juris, m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 12. Juni 2014 - 7 D 98/12.NE -, juris.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.01.2018 - 2 D 102/14

    Schutz der Nachbarschaft vor Lärmimmissionen durch die Gewerbebetriebe im

    vgl. BVerwG, Urteil vom 7. Dezember 2017 - 4 CN 7.16 -, juris Rn. 15; OVG NRW, Urteile vom 12. Juni 2014 - 7 D 98/12.NE -, juris Rn. 38, nachfolgend: BVerwG, Beschluss vom 9. März 2015 - 4 BN 26.14 -, ZfBR 2015, 490 = juris Rn. 5 f., jeweils m. w. N.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.06.2016 - 2 D 56/14

    Normenkontrollklage gegen einen Bebauungsplan betreffend abwägungsrelevante

    vgl. etwa: OVG NRW, Urteile vom 12. Juni 2014 - 7 D 98/12.NE -, juris Rn. 38, nachgehend BVerwG, Beschluss vom 9. März 2015 - 4 BN 26.14 -, ZfBR 2015, 490 = juris Rn. 5f., jeweils m. w. N.

    vgl. insoweit OVG NRW, Urteil vom 12. Juni 2014 - 7 D 98/12.NE -, juris Rn. 40 und Rn. 42 ff; und Beschluss vom 1. Juli 2013 - 2 B 520/13.NE -, juris Rn. 52 und 62, jeweils m. w. N.; offen gelassen von BVerwG, Beschluss vom 2. Oktober 2013 - 4 BN 10.13 -, BauR 2014, 59 = juris Rn. 9.

  • VGH Bayern, 28.07.2016 - 1 N 13.2678

    Festsetzung von Emissionskontingenten im Bebauungsplan

    Sie bezweckt zugleich eine sachgerechte Verteilung von "Lärmrechten" zwischen den einzelnen Betrieben oder Anlagen, die nicht notwendig gleichmäßig, sondern auch gestaffelt oder auf sonstige Weise unterschiedlich erfolgen kann (vgl. OVG NW, U. v. 12.6.2014 - 7 D 98/12.NE - BauR 2014, 1912).
  • VGH Baden-Württemberg, 09.12.2014 - 3 S 1227/12

    Normenkontrolle eines Bebauungsplans; Festsetzung eines Gewerbegebiets:

    Die Zulässigkeit der Festsetzung von Emissionskontingenten (vormalige Bezeichnung: Immissionswirksamer flächenbezogener Schallleistungspegel) nach § 1 Abs. 4 Satz 2 BauNVO als besondere Festsetzung der Art der Nutzung (§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB) ist grundsätzlich anerkannt (BVerwG, Beschl. v. 27.1.1998 - 4 NB 3.97 - NVwZ 1998, 1067; Beschl. v. 2.10.2013 - 4 BN 10.13 - BauR 2014, 509; BayVGH, Urt. v. 03.08.2010 - 15 N 09.1106 - juris; zur Tauglichkeit der DIN 45691 Geräuschkontingentierung als Grundlage zur Festsetzung von Emissionskontingenten und als Kriterium zur Bewältigung von Lärmkonflikten im Planungsverfahren vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Urt. v. 12.6.2014 - 7 D 98/12.NE - BauR 2014, 1912; OVG Rheinland-Pfalz, Urt. v. 1.6.2011 - 1 C 11199/10 - juris; OVG Niedersachsen, Urt. v. 10.08.2010 - 1 KN 218/07 - BRS 76 Nr. 26; VGH Bad.-Württ., Urt. v. 14.9.2011 - 3 S 1570/10 -).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.12.2014 - 2 D 17/14

    Präklusion wegen Nichterhebenung von Einwendungen gegen einen einen

    vgl. insofern OVG NRW, Urteil vom 12. Juni 2014 - 7 D 98/12.NE -, BauR 2014, 1912 = juris Rn. 28; Hamb. OVG, Urteil vom 12. Februar 2014 - 2 E 2/12.N -, NVwZ-RR 2014, 585 = juris Rn. 35 ff.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 09.09.2016 - 2 A 23.15

    Normenkontrollantrag gegen den Textbebauungsplan Birkenwerder

    Zwar haben sich weder sie noch ihre Rechtsvorgänger, deren Handeln sich die Antragstellerin mit Blick auf den Grundstücksbezug der potentiellen Rügen zurechnen lassen muss (vgl. etwa OVG Münster, Urteil vom 12. Juni 2014 - 7 D 98/12.NE - juris, Rz. 28, 30), im Aufstellungsverfahren beteiligt.
  • VG Bayreuth, 23.05.2019 - B 2 K 18.182

    Bebauungsplangebiet, Bebauungsplanverfahren, Immissionsrichtwerte,

    Sie bezweckt zugleich eine sachgerechte Verteilung von "Lärmrechten" zwischen den einzelnen Betrieben oder Anlagen, die nicht notwendig gleichmäßig, sondern auch gestaffelt oder auf sonstige Weise unterschiedlich erfolgen kann (vgl. OVG NW, U.v. 12.6.2014 - 7 D 98/12.NE - BauR 2014, 1912).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht