Rechtsprechung
   LG Mannheim, 15.12.2006 - 7 O 129/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,14530
LG Mannheim, 15.12.2006 - 7 O 129/06 (https://dejure.org/2006,14530)
LG Mannheim, Entscheidung vom 15.12.2006 - 7 O 129/06 (https://dejure.org/2006,14530)
LG Mannheim, Entscheidung vom 15. Dezember 2006 - 7 O 129/06 (https://dejure.org/2006,14530)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,14530) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Urheberrecht: Vermutung der Inhaberschaft an urheberrechtlichen Nutzungsrechten auf Grund von Angaben auf dem Cover eines Tonträgers

  • Justiz Baden-Württemberg

    Urheberrecht: Vermutung der Inhaberschaft an urheberrechtlichen Nutzungsrechten auf Grund von Angaben auf dem Cover eines Tonträgers

  • JurPC

    Kein Nachweis der Rechteeinräumung durch P-Vermerk auf CD-Cover

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Aktivlegitimation hinsichtlich urheberrechtlicher Nutzungsrechte auf Grund von Angaben auf dem Cover eines Tonträgers; Befugnis einzelner Miturheber zur Verwertung des Urheberechts gem. § 8 Abs. 2 Urhebergesetz (UrhG); Bezeichnung des Urhebers für die Vermutung der ...

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Art. 5 Richtlinie 2004/48/EG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • heise.de (Pressebericht, 08.01.2007)

    Musik-Label Peppermint Jam kann Abmahnlegitimation nicht nachweisen

  • beck.de (Leitsatz)

    Urheberrecht an Musik-CDs

Papierfundstellen

  • MMR 2007, 335
  • K&R 2007, 174
  • BeckRS 2007, 1227
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Frankfurt/Main, 27.08.2012 - 32 C 1286/12

    Urheberrechtsschutz: Widerlegung der GEMA-Vermutung durch anonyme Urheber;

    Aus diesem Vortrag lässt sich nicht entnehmen, dass die unter dem Pseudonym angeblich handelnde Musikgruppe als solche Urheber ist, da als Urheber nur eine oder mehrere natürliche Personen in Betracht kommen (vgl. LG Mannheim BeckRS 2007, 01227).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht