Rechtsprechung
   LG Bielefeld, 20.05.2005 - 4 O 655/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,23620
LG Bielefeld, 20.05.2005 - 4 O 655/04 (https://dejure.org/2005,23620)
LG Bielefeld, Entscheidung vom 20.05.2005 - 4 O 655/04 (https://dejure.org/2005,23620)
LG Bielefeld, Entscheidung vom 20. Mai 2005 - 4 O 655/04 (https://dejure.org/2005,23620)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,23620) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Schadensersatz wegen Pflichtverletzung eines konkludent geschlossenen Beratungsvertrages; Beratungspflichten und Auskunftspflichten im Rahmen eines Auskunftsvertrages und vorvertraglichen Schuldverhältnisses mit Anlageberater; Vertrieb einer Kapitalanlage als ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BeckRS 2007, 15755
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 20.11.2007 - 3 Ws 320/07

    Verfahrensabschnitt; Begriff; Instanzenzug; Vorschuss; Anrechnung

    Der Wille des Gesetzgebers ist insoweit deutlich; eine Änderung der bisherigen Rechtslage war danach nicht beabsichtigt (vgl. OLG Oldenburg, Beschluss vom 10.05.2001 - 1 Ws 220/01 - = BeckRS 2007, 09717; OLG Stuttgart, Beschluss vom 13.07.2007 - 2 Ws 161/07 - = BeckRS 2007, 15755; OLG Dresden, Beschluss vom 18.07.2007 - 3 Ws 37/07 - LG Berlin, Beschluss vom 20.08.2007 (515) 68 Js 29104 KLs (22105); LG Osnabrück, Beschluss vom 21.03.2007, 10 KLs 1 140 Js 37324103 - 101/06; letztere drei Entscheidungen veröffentlicht unter www.burhoff.de).
  • LG Magdeburg, 12.10.2006 - 3 T 837/05

    Gerichtliche Erteilung einer Zustimmung zur Aufnahme einer durch die Beteiligte

    Nachdem der Betrag von 851.779,55 EUR (vormals 1.665.936,-- DM) durch die Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben gegen die Beteiligte in einem vor dem Landgericht Berlin geführten Rechtsstreit, Az: 4 O 655/04, geltend gemacht wurde, brachte die Beteiligte, der die Klageschrift am 07. Dezember 2004 zugestellt worden war, in einem an den Verwalter in Beantwortung dessen Schreibens vom 02. Dezember 2003 gerichteten Schreiben vom 13. Dezember 2004 zum Ausdruck, ihrer mit Schreiben vom 17. November 2003 vorgenommenen Forderungsanmeldung liege eine auch dem Verwalter bekannte Anforderung der Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben zugrunde, welche zwischenzeitlich klagweise geltend gemacht worden sei.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht