Rechtsprechung
   OLG Hamm, 14.07.1986 - 13 U 283/85   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1986,2347
OLG Hamm, 14.07.1986 - 13 U 283/85 (https://dejure.org/1986,2347)
OLG Hamm, Entscheidung vom 14.07.1986 - 13 U 283/85 (https://dejure.org/1986,2347)
OLG Hamm, Entscheidung vom 14. Juli 1986 - 13 U 283/85 (https://dejure.org/1986,2347)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,2347) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Merkantiler Minderwert und dessen Ermittlung; Schadensregulierung bei Kraftfahrzeugschäden

Papierfundstellen

  • VersR 1987, 914
  • BeckRS 2008, 16267
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • LG Saarbrücken, 20.02.2015 - 13 S 197/14

    Schadensersatz bei Verkehrsunfall: Erstattungsfähigkeit von vorgerichtlichen

    durchzusetzen, darf der Geschädigte demnach unter diesen Umständen eine weitere Beauftragung seines Sachverständigen für erforderlich und zweckmäßig erachten (im Ergebnis ebenso OLG Hamm, DAR 1987, 83; LG Frankfurt, Urt. v. 03.04.2012 - 2-31 O 1/11, juris; Greger/Zwickel, Haftungsrecht des Straßenverkehrs, 5. Aufl., § 26 Rn. 8; Vuia, NJW 2013, 1197, 1198; einschränkend noch Kammer, Urt. v. 22.06.2012 - 13 S 37/12, NJW 2012, 3658 mit Verweis auf Saarl.
  • LG Saarbrücken, 22.06.2012 - 13 S 37/12

    Schadensersatz wegen Verkehrsunfall: Erstattung von Sachverständigenkosten

    aa) Ob die Kosten für die Einholung eines Ergänzungsgutachtens im Kfz-Schadensfall zu dem nach § 249 BGB ersatzfähigen Schaden zählen, beurteilt sich nach den Grundsätzen zur Erstattungsfähigkeit von Sachverständigenkosten (ebenso OLG Hamm, DAR 1987, 83).

    Soweit das Oberlandesgericht Hamm in seinem Urteil vom 14.07.1986 - 13 U 283/85, DAR 1987, 83 die Kosten eines Ergänzungsgutachtens für ersatzfähig gehalten hat, lässt der dort entschiedene Sachverhalt offen, wann das Ergänzungsgutachten eingeholt worden ist.

  • AG München, 05.04.2017 - 336 C 20606/16
    Um sachgerecht vortragen zu können und den erlittenen Schaden verbindlich zu beziffern und gegebenenfalls durchzusetzen, darf der Geschädigte demnach unter diesen Umständen eine weitere Beauftragung seines Sachverständigen für erforderlich und zweckmäßig erachten (im Ergebnis ebenso OLG Hamm, DAR 1987, 83 = BeckRS 2008, 16267; LG Frankfurt a. M., Urt. v. 3.4.2012 - 2-31 O 1/11, BeckRS 2013, 09586; Vuia, NJW 2013, 1197, 1198).
  • AG Wetter, 18.12.2015 - 9 C 132/15

    Zahlung von Schadensersatz aufgrund eines Verkehrsunfalls; Kosten der Einholung

    Um sachgerecht vortragen zu können und den erlittenen Schaden verbindlich zu beziffern und gegebenenfalls durchzusetzen, darf der Geschädigte demnach unter diesen Umständen eine weitere Beauftragung seines Sachverständigen für erforderlich und zweckmäßig erachten (im Ergebnis ebenso OLG Hamm, DAR 1987, 83; Landgericht Frankfurt, Urteil vom 03.04.2012 - 2-31 O 1/11, juris; Greger/Zwickel, Haftungsrecht des Straßenverkehrs, 5. Aufl., § 26 Rn. 8; Vuia, NJW 2013, 1197, 1198).
  • AG Germersheim, 04.09.2019 - 2 C 395/18

    Unfallgeschädigter darf trotz Prüfbericht des Versicherers auf eigenen

    Die Kosten einer Gutachtenergänzung, die zur technischen Überprüfung solcher Prüfungsberichte anfallen, sind erforderliche Kosten des Geschädigten, jedenfalls solange die Überprüfung und ggf. anschließende Korrektur des Sachverständigengutachtens nicht als (naturgemäß kostenfreie) Nachbesserung einer anfänglich mangelbehafteten Werkleistung des Sachverständigen anzusehen ist (MüKoStVR/Almeroth, 1. Aufl. 2017, BGB § 249 Rn. 320 m.w.N.; OLG Hamm Urt. v. 14.7.1986- 13 U 283/85, BeckRS 2008, 16267).
  • AG Ibbenbüren, 19.07.2016 - 3 C 109/16
    Um sachgerecht vortragen zu können und den erlittenen Schaden verbindlich zu beziffern und gegebenenfalls durchzusetzen, darf der Geschädigte demnach unter diesen Umständen eine weitere Beauftragung seines Sachverständigen für erforderlich und zweckmäßig halten (im Ergebnis z. B. OLG Hamm, DAR 1987, 83).
  • LG Dortmund, 09.01.2003 - 15 S 225/02
    von Ruhkopf-Sam zu ermitteln (vgl. BGH NJW 1980, Seite 281; OLG Hamm DAR 1987, Seite 83).
  • AG Iserlohn, 12.10.2017 - 43 C 112/17

    Umfang ersatzfähiger Reparaturkosten u. eines angemessenen

    Kosten eines Ergänzungsgutachtens sind nur ersatzfähig, soweit die Begutachtung zur Geltendmachung des Schadensersatzanspruchs oder zur tatsächlichen Durchführung der Wiederherstellung erforderlich und zweckmäßig ist (OLG Hamm DAR 1987, 83).
  • AG Augsburg, 24.01.2022 - 15 C 493/21
    Um sachgerecht vortragen zu können und den erlittenen Schaden verbindlich zu beziffern und gegebenenfalls durchzusetzen, darf der Geschädigte demnach unter diesen Umständen eine weitere Beauftragung seines Sachverständigen für erforderlich und zweckmäßig erachten (im Ergebnis ebenso OLG Hamm, DAR 1987, 83 = BeckRS 2008, 16267; LG Frankfurt a.M., Urt. v. 3.4.2012 - 2-31 0 1/11, BeckRS.
  • AG Fürth, 28.03.2018 - 320 C 2204/17
    Für die Einholung dieses Ergänzungsgutachten ergab sich auf Grund der Kürzungen ein rechtfertigender Anlass, somit war das Gutachten zur Rechtsverfolgung notwendig (vgl. auch OLG Hamm, Urteil vom 14.07.1986 AZ 13 U 283/85).
  • KG, 05.05.1994 - 12 U 4042/92

    Wertminderung bei älteren Fahrzeugen und Unkostenpauschale

  • KG, 22.10.1990 - 12 U 6048/89
  • AG Berlin-Mitte, 22.10.2020 - 21 C 3242/19
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht