Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 02.07.2010 - 4 B 643/10   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GewO § 70 Abs. 3
    Einstweilige Anordnung im Hinblick auf die Zulassung zu einer Kirmes; Verhältnismäßigkeit der bevorzugten Zulassung von optisch attraktiv gestalteten Betrieben; Ergänzendes Zurückgreifen der Behörde auf die erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist aufgestellten und nicht bekannt gegebenen "Bewertungskriterien für die Auswahl von Boxbuden" i.R.d. Ermessensbetätigung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einstweilige Anordnung im Hinblick auf die Zulassung zu einer Kirmes; Verhältnismäßigkeit der bevorzugten Zulassung von optisch attraktiv gestalteten Betrieben; Ergänzendes Zurückgreifen der Behörde auf die erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist aufgestellten und nicht bekannt gegebenen "Bewertungskriterien für die Auswahl von Boxbuden" i.R.d. Ermessensbetätigung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BeckRS 2010, 50545



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)  

  • VG Gelsenkirchen, 03.06.2015 - 7 K 1571/15  

    Riesenrad "Roue Parisienne" kann sich auf Crange drehen

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -, m. w. N.; OVG NRW, Urteil vom 11. November 1986 - 4 A 1526/86 - VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 22. Juni 2009, 7 L 531/09; VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 27. Juni 2011, 7 L 594/11.

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -, m. w. N.; OVG NRW, Beschluss vom 13. Juli 2007 - 4 B 1001/07 -, juris; VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 27. Juni 2011, 7 L 594/11.

    Auf die Frage, ob die spezifizierten Bewertungskriterien vor Bewerbungsschluss feststehen müssen oder auch noch später bestimmt werden können, vgl. dazu VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 3. Mai 2010 - 7 L 356/10 - offen gelassen: OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -.

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -.

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -, m. w. N.

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 - OVG NRW, Beschluss vom 29. Juli 2008 - 4 B 1157/08 -.

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -.

  • VG Gelsenkirchen, 03.06.2015 - 7 K 1811/15  

    Riesenrad "Roue Parisienne" kann sich auf Crange drehen

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -, m. w. N.; OVG NRW, Urteil vom 11. November 1986 - 4 A 1526/86 - VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 22. Juni 2009, 7 L 531/09; VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 27. Juni 2011, 7 L 594/11.

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -, m. w. N.; OVG NRW, Beschluss vom 13. Juli 2007 - 4 B 1001/07 -, juris; VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 27. Juni 2011, 7 L 594/11.

    Auf die Frage, ob die spezifizierten Bewertungskriterien vor Bewerbungsschluss feststehen müssen oder auch noch später bestimmt werden können, vgl. dazu VG Gelsenkirchen, Beschluss vom 3. Mai 2010 - 7 L 356/10 - offen gelassen: OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -.

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -.

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -, m. w. N.

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 - OVG NRW, Beschluss vom 29. Juli 2008 - 4 B 1157/08 -.

    OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -.

  • VGH Bayern, 22.07.2015 - 22 B 15.620  

    Dem unterlegenen Bewerber um einen Jahrmarkt-Standplatz kann die Erhebung einer

    Bisweilen wird ohne nennenswerten sachlichen Unterschied von einer "Einschätzungsprärogative" (OVG NW, B.v. 2.7.2010 - 4 B 643/10 - juris Rn. 5) oder von einem "Beurteilungsspielraum" (SächsOVG, B.v. 26.11.2013 - 3 B 494/13 - GewArch 2014, 128 Rn. 13) gesprochen.
  • VGH Bayern, 28.07.2015 - 22 ZB 14.1261  

    Auswahlverfahren für die Beschickung eines Jahrmarkts

    Da diese Gewichtung subjektive Elemente enthält und letztlich das Ergebnis höchstpersönlicher Wertungen darstellt, die Gerichte der Verwaltungsgerichtsbarkeit ferner nur ihre eigenen - nicht notwendig richtigeren - Einschätzungen an die Stelle derjenigen des Veranstalters setzen könnten, steht ihm insoweit ein Spielraum zu, der in der Rechtsprechung - ohne nennenswerten sachlichen Unterschied - als "Gestaltungs- und Ermessensspielraum" (BayVGH, B.v. 20.7.2011 - 22 ZB 10.1135 - BayVBl 2012, 118 Rn. 13), als "Auswahlermessen" (BayVGH, B.v. 6.5.2013 - 22 CE 13.923 - juris Rn. 18), als "Einschätzungsprärogative" (OVG NW, B.v. 2.7.2010 - 4 B 643/10 - juris Rn. 5) oder als "Beurteilungsspielraum" (SächsOVG, B.v. 26.11.2013 - 3 B 494/13 - GewArch 2014, 128 Rn. 13) bezeichnet wird.

    Die gerichtliche Kontrolle beschränkt sich insofern darauf, ob die Beurteilung aufgrund zutreffender Tatsachen erfolgt ist, ob nicht gegen Denkgesetze oder allgemein gültige Wertmaßstäbe verstoßen wurde, ob in die Entscheidung sachwidrige Erwägungen eingeflossen sind und sie frei von Verfahrensfehlern ergangen ist (OVG NW, B.v. 2.7.2010 - 4 B 643/10 - juris Rn. 5).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.05.2017 - 4 A 1504/15  

    Zulassung zu einer Kirmes; Riesenrad; Attraktivität; Höhe; Auswahlkriterien;

    Im Einklang mit ober- und höchstrichterlicher Rechtsprechung ist das Verwaltungsgericht davon ausgegangen, dass das Auswahlkriterium der größeren Attraktivität einen sachgerechten Gesichtspunkt für die Vergabe von Standplätzen auf einer Kirmes darstellt, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 2.7.2010 - 4 B 643/10 -, juris, Rn. 3 f.; BVerwG, Beschluss vom 24.6.2011 - 8 B 31.11 -, HGZ 2012, 412 = juris, Rn. 5, und dem Veranstalter bei der durch § 70 Abs. 3 GewO eröffneten Ausschlussbefugnis ein gerichtlich nur beschränkt überprüfbarer Einschätzungs- und Entscheidungsspielraum eingeräumt ist.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 24.7.2015 - 4 B 709/15 -, NWVBl. 2016, 121 = juris, Rn. 3 ff., m. w. N.; Beschluss vom 2.7.2010 - 4 B 643/10 -, juris, Rn. 5 f., m. w. N.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.07.2017 - 4 B 869/17  

    Eilverfahren zur Dürener Annakirmes teilweise erfolgreich

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 2.7.2010 - 4 B 643/10 -, juris Rn. 3 f., m.w.N., und vom 15.5.2017 - 4 A 1504/15 -, juris, Rn. 7.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 2.7.2010 - 4 B 643/10 -, juris, Rn. 5 f.

  • VG Gelsenkirchen, 27.06.2011 - 7 L 594/11  

    Cranger Kirmes

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 - und Beschluss vom 7. August 2009 - 4 B 1133/09 -.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 - und Beschluss vom 7. August 2009 - 4 B 1133/09 -.

    Weil das Begehren auf Zulassung zu einem Markt im Rahmen der einstweiligen Anordnung in der Regel - so auch hier - die Entscheidung in der Sache vorweg nehmen soll, ist ein Abschlag nicht gerechtfertigt (vgl. zur Streitwertfestsetzung bei Streitigkeiten um die Zulassung zu einem Markt: OVG NRW, Beschluss vom 20. Oktober 2009 - 4 E 1259/09 - und vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -).

  • VG Freiburg, 11.11.2014 - 4 K 2310/14  

    Einstweilige Anordnung auf Zulassung zu einem Weihnachtsmarkt

    Gerade weil das Bemühen um besondere Objektivierung und Differenzierung die letztlich getroffene Auswahlentscheidung in besonderem Maße einer rationalen und zugleich nachprüfbaren Handhabung zugänglich macht, entspricht ein derartiges Vorgehen entgegen der Auffassung des Antragstellers grundsätzlich den an eine Auswahlentscheidung zu stellenden verfassungs- wie einfachrechtlichen Anforderungen (VGH Bad.-Württ., Urteil vom 27.02.2006 - 6 S 1508/04 -, juris; Bayer. VGH, Beschluss vom 20.07.2011 - 22 ZB 10.1135 -, juris; OVG NRW, Beschluss vom 02.07.2010 - 4 B 643/10 -, juris; VG Oldenburg, Urteil vom 04.07.2013 - 12 A 4677/13 -, juris).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.07.2017 - 4 B 849/17  

    Eilverfahren zur Dürener Annakirmes teilweise erfolgreich

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 2.7.2010 - 4 B 643/10 -, juris Rn. 3 f., m.w.N., und vom 15.5.2017 - 4 A 1504/15 -, juris, Rn. 7.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 2.7.2010 - 4 B 643/10 -, juris, Rn. 5 f.

  • VG Aachen, 06.06.2017 - 3 L 198/17  

    Annakirmes; Dürener Annakirmes; Kirmes; Markt; Ermessen; Ermessensdefizit;

    vgl. Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Urteil vom 27. April 1984 - 1 C 26/82 - juris; Oberverwaltungsgericht (OVG) NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -, juris.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -, juris Rn. 2, m.w.N.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 2. Juli 2010 - 4 B 643/10 -, juris.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.07.2017 - 4 B 854/17  

    Eilverfahren zur Dürener Annakirmes teilweise erfolgreich

  • VGH Bayern, 06.05.2013 - 22 CE 13.923  

    Nichtzulassung eines Schaustellers zu einem Jahrmarkt

  • VGH Bayern, 20.07.2011 - 22 ZB 10.1135  

    Zulassung zu einer Dult; Bewerberauswahl bei konkurrierenden Bewerbern mit

  • VG Düsseldorf, 03.11.2015 - 27 L 888/15  

    Zuweisung von UKW-Frequenzen durch die Landesanstalt für Medien wegen Verstoßes

  • VG Düsseldorf, 19.07.2016 - 27 K 2032/15  

    Rechtmäßigkeit der der Verbreitung eines Hörfunkprogramms dienenden Zuweisung von

  • VG Bremen, 28.09.2017 - 5 V 2406/17  
  • VG Neustadt, 16.12.2010 - 4 K 939/10  

    Kuseler Herbstmesse 2010: Ablehnung eines Autoskooter-Fahrgeschäfts rechtswidrig

  • VG Würzburg, 08.06.2011 - W 6 K 10.706  

    I. Die Mitwirkung eines Schaustellers als Generalpächter auf Behördenseite bei

  • VG Aachen, 20.07.2015 - 3 L 328/15  

    Düren: Schausteller mit Eilantrag auf Zulassung zur Annakirmes 2015 erfolglos

  • VG Münster, 30.07.2015 - 9 L 862/15  

    Neue Vergaberichtlinien zum Weihnachtsmarkt 2015 in Münster halten stand

  • VG Gelsenkirchen, 06.05.2014 - 7 L 512/14  

    Kein Anspruch auf Zulassung zum Volksfest!

  • VG Köln, 22.10.2012 - 1 L 1072/12  

    Rechtmäßigkeit der Ablehnung eines Bewerbers nach § 70 Abs. 3 GewO bei der

  • VG Gelsenkirchen, 22.06.2011 - 7 L 577/11  

    Cranger Kirmes, Zulassung, Imbissbetrieb, Pizza, Attraktivität,

  • VG Gelsenkirchen, 28.06.2011 - 7 L 607/11  

    Cranger Kirmes

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht