Rechtsprechung
   LG Lübeck, 24.06.2011 - 6 O 497/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,48359
LG Lübeck, 24.06.2011 - 6 O 497/10 (https://dejure.org/2011,48359)
LG Lübeck, Entscheidung vom 24.06.2011 - 6 O 497/10 (https://dejure.org/2011,48359)
LG Lübeck, Entscheidung vom 24. Juni 2011 - 6 O 497/10 (https://dejure.org/2011,48359)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,48359) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • ra-skwar.de

    Mountainbiker - tödliche Kollision mit Fußgänger auf Waldweg - Haftung

  • rabüro.de

    Zur Alleinhaftung eines Mountainbike-Fahrers für Unfallschaden mit Fußgänger

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Zusammenprall zwischen Mountainbiker und Fußgänger auf dem Waldweg

  • erbrecht-ratgeber.de (Kurzinformation)

    Mountainbiker tötet Fußgänger - Erbin erhält Schmerzensgeld und Schadensersatz

  • peopil.com PDF (Kurzinformation)

    Alleinhaftung eines Mountainbikers bei Kollision mit einem Fussgänger auf einem Waldweg wegen Überholens mit zu geringem Abstand

Papierfundstellen

  • NZV 2012, 175
  • BeckRS 2012, 10436
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamm, 23.11.2012 - 9 U 179/11

    Unterhaltsschaden; Anrechnung von Leistungen eines nichtehelichen Lebenspartners

    Dabei hält der Senat trotz der Einwände der Beklagten mit der ständigen Rechtsprechung des BGH (zuletzt BeckRS 2012, 10436, Rz. II. 3. b) die Tabelle von Schulz-Borck/Pardey für eine geeignete Grundlage zur Schätzung des erforderlichen Haushaltsführungsaufwands.
  • OLG Bremen, 14.02.2018 - 1 U 37/17

    Rechtmäßigkeit der Einordnung eines 2 Ortsteile einer Stadt miteinander

    Er muss seine Geschwindigkeit den Straßen- und Wetterverhältnissen anpassen und darf mit seinem Fahrrad nur so schnell fahren, dass er innerhalb übersehbarer Strecke anhalten kann; soweit erforderlich, muss Schrittgeschwindigkeit gefahren werden, damit ein sofortiges Anhalten möglich ist (vgl. OLG Oldenburg (Oldenburg), Beschluss v. 09.03.2004 - 8 U 19/04, juris Rn. 6; LG Lübeck, Urteil v. 24.06.2011 - 6 O 497/10, juris Rn. 36; OLG Celle, Urteil v. 29.03.2001 - 14 U 109/00, juris Rn. 11).
  • OLG Hamm, 14.03.2014 - 9 U 103/13

    Höhe des Schmerzensgeldes bei Schädelhirntrauma, Hirnödem und schwerer

    Der Senat hält mit der ständigen Rechtsprechung des BGH (zuletzt BeckRS 2012, 10436, Rz. II. 3. b) grundsätzlich die Tabelle von Schulz-Borck/Pardey für eine geeignete Grundlage zur Schätzung des erforderlichen Haushaltsführungsaufwands.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht