Rechtsprechung
   VG Köln, 15.07.2015 - 3 K 2005/15.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,19656
VG Köln, 15.07.2015 - 3 K 2005/15.A (https://dejure.org/2015,19656)
VG Köln, Entscheidung vom 15.07.2015 - 3 K 2005/15.A (https://dejure.org/2015,19656)
VG Köln, Entscheidung vom 15. Juli 2015 - 3 K 2005/15.A (https://dejure.org/2015,19656)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,19656) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Abschiebung zur Durchführung des Asylverfahrens in Ungarn

  • lto.de (Kurzinformation)

    Erniedrigende Zustände - Keine Abschiebung nach Ungarn

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BeckRS 2015, 49393
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • VG Köln, 22.12.2015 - 2 K 3464/15
    So auch VG Oldenburg, Urteil vom 2. November 2015 - 12 A 2572/15 - juris m.w.N. aus der Rechtsprechung; ferner VG Köln, Urteil vom 15. Juli 2015 - 3 K 2005/15.A - juris; VG Köln, Urteil vom 8. September 2015 - 18 K 4584/15.A - juris; a.A etwa VG Stade, Beschluss vom 4. November 2015 - 1 B 1749/15 - juris.

    Ebenso VG Köln, Urteil vom 15. Juli 2015 - 3 K 2005/15.A - juris; VG Köln, Urteil vom 8. September 2015 - 18 K 4584/15.A - juris.

    Ob dem Kläger darüber hinaus auch wegen der in Ungarn bestehenden Inhaftierungspraxis und wegen der Haftbedingungen in diesem Land die Gefahr einer unmenschlichen oder entwürdigenden Behandlung im Sinne von Art. 4 Grundrechtecharta droht und er auch deshalb nicht nach Ungarn überstellt werden darf, so etwa VG Köln, Urteil vom 15. Juli 2015 - 3 K 2005/15.A - juris; ferner VG Köln, Urteil vom 8. September 2015 - 18 K 4584/15.A - juris; VG Oldenburg, Urteil vom 2. November 2015 - 12 A 2572/15 - juris; a.A. u.a. VG Stade, Beschluss vom 4. November 2015 - 1 B 1749/15 - juris, oder systemische Schwachstellen im Sinne von Art. 3 Abs. 2 Dublin III-VO aufgrund der Rechtsänderungen im ungarischen Asylrecht durch die Asylrechtsnovelle im August 2015 begründet werden, so VG Düsseldorf, Gerichtsbescheid vom 2. Dezember 2015 - 22 K 3263/15.A -, bedarf mit Blick auf die obigen Ausführungen keiner Entscheidung durch die Kammer.

  • VG Köln, 07.03.2016 - 16 K 3587/15

    Rechtswidrigkeit der Abschiebung eines Asylbewerbers nach Ungarn aufgrund

    So auch VG Oldenburg, Urteil vom 2. November 2015 - 12 A 2572/15, juris m.w.N. aus der Rechtsprechung; ferner VG Köln, Urteil vom 15. Juli 2015 - 3 K 2005/15.A, juris; VG Köln, Urteil vom 8. September 2015 - 18 K 4584/15.A, juris; a.A. etwa VG Stade, Beschluss vom 4. November 2015 - 1 B 1749/15, juris.

    Ebenso VG Köln, Urteil vom 15. Juli 2015 - 3 K 2005/15.A, juris; VG Köln, Urteil vom 8. September 2015 - 18 K 4584/15.A, juris.

    Ob dem Kläger darüber hinaus auch wegen der in Ungarn bestehenden Inhaftierungspraxis und wegen der Haftbedingungen in diesem Land die Gefahr einer unmenschlichen oder entwürdigenden Behandlung im Sinne von Art. 4 Grundrechtecharta droht und er auch deshalb nicht nach Ungarn überstellt werden darf, so etwa VG Köln, Urteil vom 15. Juli 2015 - 3 K 2005/15.A, juris; ferner VG Köln, Urteil vom 8. September 2015 - 18 K 4584/15.A, juris; VG Oldenburg, Urteil vom 2. November 2015 - 12 A 2572/15, juris; a.A. u.a. VG Stade, Beschluss vom 4. November 2015 - 1 B 1749/15, juris, oder systemische Schwachstellen im Sinne von Art. 3 Abs. 2 Dublin-III-VO aufgrund der Rechtsänderungen im ungarischen Asylrecht durch die Asylrechtsnovelle im August 2015 begründet werden, so VG Düsseldorf, Gerichtsbescheid vom 2. Dezember 2015 - 22 K 3263/15.A, juris, bedarf mit Blick auf die obigen Ausführungen keiner Entscheidung durch die Kammer.".

  • VG Köln, 22.12.2015 - 2 K 6214/14
    So auch VG Oldenburg, Urteil vom 2. November 2015 - 12 A 2572/15 - juris m.w.N. aus der Rechtsprechung; ferner VG Köln, Urteil vom 15. Juli 2015 - 3 K 2005/15.A - juris; VG Köln, Urteil vom 8. September 2015 - 18 K 4584/15.A - juris; a.A etwa VG Stade, Beschluss vom 4. November 2015 - 1 B 1749/15 - juris.

    Ebenso VG Köln, Urteil vom 15. Juli 2015 - 3 K 2005/15.A - juris; VG Köln, Urteil vom 8. September 2015 - 18 K 4584/15.A - juris.

    Ob dem Kläger darüber hinaus auch wegen der in Ungarn bestehenden Inhaftierungspraxis und wegen der Haftbedingungen in diesem Land die Gefahr einer unmenschlichen oder entwürdigenden Behandlung im Sinne von Art. 4 Grundrechtecharta droht und er auch deshalb nicht nach Ungarn überstellt werden darf, so etwa VG Köln, Urteil vom 15. Juli 2015 - 3 K 2005/15.A - juris; ferner VG Köln, Urteil vom 8. September 2015 - 18 K 4584/15.A - juris; VG Oldenburg, Urteil vom 2. November 2015 - 12 A 2572/15 - juris; a.A. u.a. VG Stade, Beschluss vom 4. November 2015 - 1 B 1749/15 - juris, oder systemische Schwachstellen im Sinne von Art. 3 Abs. 2 Dublin III-VO aufgrund der Rechtsänderungen im ungarischen Asylrecht durch die Asylrechtsnovelle im August 2015 begründet werden, so VG Düsseldorf, Gerichtsbescheid vom 2. Dezember 2015 - 22 K 3263/15.A -, bedarf mit Blick auf die obigen Ausführungen keiner Entscheidung durch die Kammer.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht