Rechtsprechung
   OLG München, 27.10.2006 - 33 Wx 159/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,3703
OLG München, 27.10.2006 - 33 Wx 159/06 (https://dejure.org/2006,3703)
OLG München, Entscheidung vom 27.10.2006 - 33 Wx 159/06 (https://dejure.org/2006,3703)
OLG München, Entscheidung vom 27. Januar 2006 - 33 Wx 159/06 (https://dejure.org/2006,3703)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,3703) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • Bt-Recht(Abodienst, Leitsatz frei)

    Überwachungsbetreuer und Vorsorgevollmacht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1896 Abs. 3
    Abweichende mündliche Erklärung des Betroffenen zur Bestellung eines Überwachungsbetreuers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Betreuungsrecht - Überwachungsbetreuer und Vorsorgevollmacht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Berücksichtigung des in einer Vorsorgevollmacht ausgedrückten Willens eines Betroffenen durch das Vormundschaftsgericht; Voraussetzungen für eine Überwachungsbetreuung; Manifestierung des freien Willens in einer Vorsorgevollmacht

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2007, 294
  • DNotZ 2007, 390
  • FamRZ 2007, 582
  • Rpfleger 2007, 142
  • BtPrax 2007, 36
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 30.03.2011 - XII ZB 537/10

    Vorsorgevollmacht: Voraussetzungen einer Kontrollbetreuung

    Eine Kontrollbetreuung darf jedoch wie jede andere Betreuung (vgl. § 1896 Abs. 2 Satz 1 BGB) nur dann errichtet werden, wenn sie erforderlich ist (BayObLG FGPrax 2005, 151, 152; OLG Schleswig FamRZ 2006, 645; OLG München NJW-RR 2007, 294, 295; Prütting/Wegen/Weinreich/Bauer BGB 4. Aufl. § 1896 Rn. 26; Bamberger/Roth/Müller BGB 2. Aufl. § 1896 Rn. 42; Damrau/Zimmermann Betreuungsrecht § 1896 BGB Rn. 91; Kurze NJW 2007, 2220, 2221).
  • OLG Brandenburg, 13.10.2008 - 11 Wx 16/08

    Rechtsbeschwerde gegen die Bestellung eines Überwachungsbetreuers:

    Zutreffend geht das Landgericht davon aus, dass diese Willensbekundung der Betroffenen zu respektieren ist; nach der Vorschrift des § 1896 Abs. 1 a BGB darf gegen den freien Willen des Volljährigen kein Betreuer, auch nicht ein solcher mit dem Aufgabenkreis nach § 1896 Abs. 3 BGB, bestellt werden (vgl. auch OLG München, FamRZ 2007, 582).
  • LG Regensburg, 14.12.2011 - 7 T 419/11

    Betreuungsgerichtliche Genehmigung einer Verfügung der Betreuerin: Erfüllung

    Dabei spielt auch die Nähebeziehung zwischen Betroffenen und Bevollmächtigten eine Rolle (vgl. OLG München, Beschluss vom 27.10.2006, Az: 33 Wx 159/06, z.B. abgedruckt in NJW-RR 2007, S. 294 - 296).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht