Schlußanträge unten: Generalanwalt beim EuGH, 15.09.1992

Rechtsprechung
   EuGH, 14.01.1993 - C-177/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1993,1498
EuGH, 14.01.1993 - C-177/91 (https://dejure.org/1993,1498)
EuGH, Entscheidung vom 14.01.1993 - C-177/91 (https://dejure.org/1993,1498)
EuGH, Entscheidung vom 14. Januar 1993 - C-177/91 (https://dejure.org/1993,1498)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,1498) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com
  • Judicialis
  • EU-Kommission

    Bioforce / Oberfinanzdirektion München

    Gemeinsamer Zolltarif; Tarifpositionen; Weißdornauszug mit Zusatz von Alkohol; Erzeugnis zur therapeutischen und prophylaktischen Verwendung; Zuweisung zur Position 3004 der Kombinierten Nomenklatur

  • EU-Kommission

    Bioforce / Oberfinanzdirektion München

  • Wolters Kluwer

    Zolltarifierung von Weißdornauszug mit Zusatz von Alkohol als Herzstärkungsmittel; Umfang der Position "Arzneiwaren" im Gemeinsamen Zolltarif; Entscheidende Kriterien für die Tarifierung von Waren

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EWG-Vertrag Art. 177
    Gemeinsamer Zolltarif - Tarifpositionen - Weißdornauszug mit Zusatz von Alkohol - Erzeugnis zur therapeutischen und prophylaktischen Verwendung - Zuweisung zur Position 3004 der Kombinierten Nomenklatur

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinsamer Zolltarif - Positionen 30.04 und 22.08 - Weißdorn-Tropfen.

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (22)

  • EuGH, 06.11.1997 - C-201/96

    LTM

    Im übrigen hat der Gerichtshof im Urteil vom 14. Januar 1993 in der Rechtssache C-177/91 (Bioforce, Slg. 1993, I-45, Randnr. 12) festgestellt, daß ein pharmazeutisches Produkt im Sinne der Position 3004 der KN genau umschriebene therapeutische und vor allem prophylaktische Eigenschaften aufweist und seine Wirkung auf ganz bestimmte Funktionen des menschlichen Organismus konzentriert ist.

    Allgemein ist nicht dargetan worden, daß Strongenol eine bestimmte, genau umschriebene therapeutische und vor allem prophylaktische Wirkung auf ganz bestimmte Funktionen des menschlichen Organismus aufweist, wie dies im Urteil Bioforce verlangt wird.

  • EuGH, 09.01.2007 - C-40/06

    Juers Pharma - Art. 104 § 3 Abs. 1 der Verfahrensordnung - Gemeinsamer Zolltarif

    22 Zur Position 3004 der KN hat der Gerichtshof zum einen entschieden, dass "Arzneiwaren" im Sinne dieser Position Erzeugnisse sind, die genau umschriebene therapeutische oder prophylaktische Eigenschaften aufweisen und deren Wirkungen auf ganz bestimmte Funktionen des menschlichen Organismus konzentriert sind (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 14. Januar 1993, Bioforce, C-177/91, Slg. 1993, I-45, Randnr. 12, vom 15. Mai 1997, Bioforce, C-405/95, Slg. 1997, I-2581, Randnr. 18, vom 12. März 1998, Laboratoires Sarget, C-270/96, Slg. 1998, I-1121, Randnr. 28, sowie vom 10. Dezember 1998, Glob-Sped, C-328/97, Slg. 1998, I-8357, Randnrn.
  • Generalanwalt beim EuGH, 23.03.1995 - C-459/93
    Dagegen erfasst die Tarifnummer 30.03 GZT nur die Erzeugnisse, die tatsächlich zu therapeutischen oder prophylaktischen Zwecken bestimmt sind (siehe dazu Schlussanträge des Generalanwalts Gulmann in der Rechtssache C-177/91, Bioforce, Slg. 1993, I-45, Nr. 7).

    (11) - Urteil vom 14. Januar 1993 in der Rechtssache C-177/91 (Bioforce, Slg. 1993, I-45, insb. Randnrn. 10 und 12).

  • BFH, 22.12.2005 - VII B 62/05

    Grundsätzliche Bedeutung; Tarifierung von Vitamin E-Kapseln und

    Das zeigt, dass der EuGH ihnen durchaus Bedeutung beigemessen hat (vgl. EuGH-Urteile vom 14. Januar 1993 Rs. C-177/91 --Bioforce I--, EuGHE 1993, I-45 Rn. 2; vom 15. Mai 1997 Rs. C-405/95 --Bioforce II--, EuGHE 1997, I-2581 Rn. 15; in der Rechtssache Glob-Sped, EuGHE 1998, I-8357 Rn. 31).
  • EuGH, 19.01.2005 - C-206/03

    SmithKline Beecham - Artikel 104 § 3 der Verfahrensordnung - Gemeinsamer

    31 Was die Position 3004 der KN angeht, so hat der Gerichtshof entschieden, dass "Arzneiwaren" im Sinne dieser Position Erzeugnisse sind, die genau umschriebene therapeutische oder prophylaktische Eigenschaften aufweisen und deren Wirkungen auf ganz bestimmte Funktionen des menschlichen Organismus konzentriert sind (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 14. Januar 1993 in der Rechtssache C-177/91, Bioforce, Slg. 1993, I-45, Randnr. 12, vom 15. Mai 1997 in der Rechtssache C-405/95, Bioforce, Slg. 1997, I-2581, Randnr. 18, Laboratoires Sarget, Randnr. 28, und Glob Sped, Randnrn. 29 und 30).
  • EuGH, 12.03.1998 - C-270/96

    Laboratoires Sarget

    Im übrigen hat der Gerichtshof im Urteil vom 14. Januar 1993 in der Rechtssache C-177/91 (Bioforce, Slg. 1993, I-45, Randnr. 12) festgestellt, daß ein pharmazeutisches Erzeugnis im Sinne der Position 3004 der KN ein solches ist, das genau umschriebene therapeutische und vor allem prophylaktische Eigenschaften aufweist und dessen Wirkung auf ganz bestimmte Funktionen des menschlichen Organismus konzentriert ist.
  • FG Düsseldorf, 01.12.1999 - 4 K 2514/96

    Produktionserstattung; Stärke; Arzneiware; Lebensmittel; prophylaktische Zwecke -

    Ein pharmazeutisches Produkt im Sinne der Position 3004 KN weist genau umschriebene therapeutische und vor allem prophylaktische Eigenschaften auf, wobei seine Wirkung auf ganz bestimmte Funktionen des menschlichen Organismus konzentriert ist (vgl. EuGH, Urteil vom 14. Januar 1993 - Rs. C-177/91 - Slg. 1993, I-45 (64); Urteil vom 6. November 1997 - Rs. C-201/96 - Slg. 1997, I-6147 (6170); Urteil vom 12. März 1998 - Rs. C-270/96 - Slg. 1998, I-1121 (1142); Urteil vom 10. Dezember 1998 - Rs. C-328/97 - Rdnr. 29).

    Dabei sind die in der Position 3004 KN festgelegten Merkmale und Eigenschaften (zu therapeutischen oder prophylaktischen Zwecken) im Lichte der medizinischen Entwicklung auszulegen (vgl. EuGH, Urteil vom 14. Januar 1993 - Rs. C-177/91 - a.a.O. (63); Urteil vom 15. Mai 1997 - Rs. C-405/95 - Slg. 1997, I-2581 (2596)).

  • FG Düsseldorf, 12.01.2005 - 4 K 428/03

    Tarifierung; Vitamin-E-Kapseln; Johanniskraut-Dragees; Arzneimittel; Nomenklatur;

    Zunächst war als Arzneimittel ein Erzeugnis anzusehen, das genau umschriebene therapeutische und vor allem prophylaktische Eigenschaften aufweist und dessen Wirkung auf ganz bestimmte Funktionen des menschlichen Organismus konzentriert ist (Urteil v, 14. Januar 1993, C-177/91, Rz. 10, 12, Slg. 1993, I-45 ff., ZfZ 1993, 145).
  • BFH, 12.08.1997 - VII R 85/96
    3004 KN nicht (vgl. die Urteile vom 14. Januar 1993 Rs. C-177/91 -- Bioforce I: Weißdorn- Tropfen --, EuGHE 1993, I-45, Rz. 10 und 12, und vom 14. Dezember 1995 Rs. C-106 und 139/94 -- Colin bzw. Dupré: Halspastillen --, EuGHE 1995, I-4759, Rz. 28 und 40).
  • EuGH, 15.05.1997 - C-405/95

    Bioforce / Oberfinanzdirektion München

    13 Es ist daher zu prüfen, ob die streitigen Erzeugnisse die in der Position 3004 des GZT festgelegten Merkmale und Eigenschaften aufweisen, wobei diese, wie der Gerichtshof im Urteil vom 14. Januar 1993 in der Rechtssache C-177/91 (Bioforce, Slg. 1993, I-45, Randnr. 9) festgestellt hat, im Lichte der medizinischen Entwicklung auszulegen sind.
  • FG Hessen, 21.02.2000 - 7 K 4086/98

    Kniebandage; Knieorthese; Stützfunktion; Elastizität; Zoll; Tarifierung;

  • FG Baden-Württemberg, 21.05.1996 - 11 K 54/95

    Einstufung von Ware anhand der Kombinierten Nomenklatur (KN); Abgrenzung von

  • FG Hessen, 21.02.2000 - 7 K 4096/98

    Rückenbandage; Stützgurt; Spinnstoffgewebe; Elastizität; orthopädische

  • EuGH, 09.08.1994 - C-393/93

    Stanner / Hauptzollamt Bochum

  • BFH, 28.01.1997 - VII R 72/96

    Zollrechtliche Einordnung von Arzneimitteln

  • Generalanwalt beim EuGH, 02.10.2001 - C-259/00

    Biochem

  • Generalanwalt beim EuGH, 01.10.1998 - C-328/97

    Glob-Sped

  • Generalanwalt beim EuGH, 27.01.1999 - C-405/97

    Mövenpick Deutschland

  • FG Baden-Württemberg, 21.09.2004 - 11 K 117/00

    Tarifierung von Multi-Vitamin-Brausetabletten; Eingangsabgaben

  • FG Baden-Württemberg, 22.10.1996 - 11 K 88/94

    Abfertigung von Nachtkerzenölkapseln; Einreihung in Kombinierte Nomenklatur (KN);

  • Generalanwalt beim EuGH, 16.06.1994 - C-393/93
  • Generalanwalt beim EuGH, 06.03.1997 - C-405/95
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 15.09.1992 - C-177/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,21774
Generalanwalt beim EuGH, 15.09.1992 - C-177/91 (https://dejure.org/1992,21774)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 15.09.1992 - C-177/91 (https://dejure.org/1992,21774)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 15. September 1992 - C-177/91 (https://dejure.org/1992,21774)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,21774) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • EU-Kommission

    Bioforce GmbH gegen Oberfinanzdirektion München.

    Gemeinsamer Zolltarif - Positionen 30.04 und 22.08 - Weißdorn-Tropfen

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht