Weitere Entscheidung unten: EuGH, 16.09.2008

Rechtsprechung
   EuGH, 24.06.2010 - C-338/08, C-339/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,4391
EuGH, 24.06.2010 - C-338/08, C-339/08 (https://dejure.org/2010,4391)
EuGH, Entscheidung vom 24.06.2010 - C-338/08, C-339/08 (https://dejure.org/2010,4391)
EuGH, Entscheidung vom 24. Juni 2010 - C-338/08, C-339/08 (https://dejure.org/2010,4391)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,4391) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • lexetius.com

    Vorabentscheidungsersuchen - Richtlinie 90/435/EWG - Begriff des Steuerabzugs an der Quelle - Anwendung einer Abgabe von 5 % bei der Ausschüttung von Dividenden und der 'Erstattung des Ausgleichszuschlags' durch eine italienische Tochtergesellschaft an ihre in den ...

  • Europäischer Gerichtshof

    P. Ferrero e C.

    Vorabentscheidungsersuchen - Richtlinie 90/435/EWG - Begriff des Steuerabzugs an der Quelle - Anwendung einer Abgabe von 5 % bei der Ausschüttung von Dividenden und der "Erstattung des Ausgleichszuschlags" durch eine italienische Tochtergesellschaft an ihre in den ...

  • Europäischer Gerichtshof

    General Beverage Europe

    Vorabentscheidungsersuchen - Richtlinie 90/435/EWG - Begriff des Steuerabzugs an der Quelle - Anwendung einer Abgabe von 5 % bei der Ausschüttung von Dividenden und der "Erstattung des Ausgleichszuschlags" durch eine italienische Tochtergesellschaft an ihre in den ...

  • EU-Kommission

    P. Ferrero e C.

    Vorabentscheidungsersuchen - Richtlinie 90/435/EWG - Begriff des Steuerabzugs an der Quelle - Anwendung einer Abgabe von 5 % bei der Ausschüttung von Dividenden und der "Erstattung des Ausgleichszuschlags" durch eine italienische Tochtergesellschaft an ihre in den ...

  • EU-Kommission

    P. Ferrero

    Vorabentscheidungsersuchen - Richtlinie 90/435/EWG - Begriff des Steuerabzugs an der Quelle - Anwendung einer Abgabe von 5 % bei der Ausschüttung von Dividenden und der ‚Erstattung des Ausgleichszuschlags‘ durch eine italienische Tochtergesellschaft an ihre ...

  • Wolters Kluwer

    Begriff des Steuerabzugs an der Quelle bei der Ausschüttung von Dividenden und der 'Erstattung des Ausgleichszuschlags' durch eine italienische Tochtergesellschaft an ihre in den Niederlanden niedergelassene Muttergesellschaft nach einem bilateralen Abkommen; P. ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Begriff des - verbotenen - Steuerabzugs an der Quelle bei der Ausschüttung von Dividenden und der 'Erstattung des Ausgleichszuschlags' durch eine italienische Tochtergesellschaft an ihre in den Niederlanden niedergelassene Muttergesellschaft nach einem bilateralen ...

  • rechtsportal.de

    Begriff des - verbotenen - Steuerabzugs an der Quelle bei der Ausschüttung von Dividenden und der 'Erstattung des Ausgleichszuschlags' durch eine italienische Tochtergesellschaft an ihre in den Niederlanden niedergelassene Muttergesellschaft nach einem bilateralen ...

  • datenbank.nwb.de

    Anwendung einer Abgabe von 5 % bei der Ausschüttung von Dividenden und der "Erstattung des Ausgleichszuschlags" durch eine italienische Tochtergesellschaft an ihre in den Niederlanden niedergelassene Muttergesellschaft nach einem bilateralen Abkommen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    P. Ferrero e C.

    Vorabentscheidungsersuchen - Richtlinie 90/435/EWG - Begriff des Steuerabzugs an der Quelle - Anwendung einer Abgabe von 5 % bei der Ausschüttung von Dividenden und der "Erstattung des Ausgleichszuschlags" durch eine italienische Tochtergesellschaft an ihre in den ...

Sonstiges (3)

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen der Commissione Tributaria Regionale (Italien), eingereicht am 22. Juli 2008 - P. Ferrero E C. SPA / Agenzia delle Entrate - Ufficio di Alba

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Auslegung der Art. 5 Abs. 1 und 7 Abs. 2 der Richtlinie 90/435/EWG des Rates vom 23. Juli 1990 über das gemeinsame Steuersystem der Mutter- und Tochtergesellschaften verschiedener Mitgliedstaaten (ABl. L 225, S. 6) - Begriff des Steuerabzugs an der Quelle - In den ...

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZG 2010, 1115
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • EuGH, 20.12.2017 - C-504/16

    Deister Holding - Vorlage zur Vorabentscheidung - Direkte Besteuerung -

    Zu den Maßnahmen zur Verhinderung von Steuerhinterziehungen und Missbräuchen im Sinne von Art. 1 Abs. 2 der Mutter-Tochter-Richtlinie ist darauf hinzuweisen, dass diese Bestimmung eng auszulegen ist, da sie eine Ausnahme von der allgemeinen Regel dieser Richtlinie vorsieht, nämlich die Inanspruchnahme der gemeinsamen Steuerregelung für Mutter- und Tochtergesellschaften im Anwendungsbereich der Richtlinie (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 24. Juni 2010, P. Ferrero e C. und General Beverage Europe, C-338/08 und C-339/08, EU:C:2010:364, Rn. 45, sowie vom 8. März 2017, Euro Park Service, C-14/16, EU:C:2017:177, Rn. 49 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuGH, 17.05.2017 - C-68/15

    X - Vorlage zur Vorabentscheidung - Niederlassungsfreiheit -

    So muss erstens die Steuer in dem Staat erhoben werden, in dem die Dividenden ausgeschüttet werden, und der sie auslösende Tatbestand in der Zahlung von Dividenden oder anderen Erträgen von Wertpapieren bestehen, zweitens die Bemessungsgrundlage dieser Steuer im Ertrag dieser Wertpapiere bestehen und drittens der Steuerpflichtige Inhaber dieser Wertpapiere sein (vgl. entsprechend Urteil vom 24. Juni 2010, P. Ferrero e C. und General Beverage Europe, C-338/08 und C-339/08, EU:C:2010:364, Rn. 26 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • Generalanwalt beim EuGH, 01.03.2018 - C-116/16

    T Danmark - Vorabentscheidungsersuchen - Richtlinie 2011/96/EU über das

    12 Urteile vom 24. Juni 2010, P. Ferrero und General Beverage Europe (C-338/08 und C-339/08, EU:C:2010:364, Rn. 26 und 34), und vom 26. Juni 2008, Burda (C-284/06, EU:C:2008:365, Rn. 52).

    45 Urteile vom 24. Juni 2010, P. Ferrero und General Beverage Europe (C-338/08 und C-339/08, EU:C:2010:364, Rn. 26 und 34), und vom 26. Juni 2008, Burda (C-284/06, EU:C:2008:365, Rn. 52).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   EuGH, 16.09.2008 - C-338/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,39429
EuGH, 16.09.2008 - C-338/08 (https://dejure.org/2008,39429)
EuGH, Entscheidung vom 16.09.2008 - C-338/08 (https://dejure.org/2008,39429)
EuGH, Entscheidung vom 16. September 2008 - C-338/08 (https://dejure.org/2008,39429)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,39429) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht