Schlußanträge unten: Generalanwalt beim EuGH, 15.01.2019

Rechtsprechung
   EuGH, 23.05.2019 - C-52/18   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,13458
EuGH, 23.05.2019 - C-52/18 (https://dejure.org/2019,13458)
EuGH, Entscheidung vom 23.05.2019 - C-52/18 (https://dejure.org/2019,13458)
EuGH, Entscheidung vom 23. Mai 2019 - C-52/18 (https://dejure.org/2019,13458)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,13458) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • autokaufrecht.info

    Erfüllungsort der Nacherfüllung bei einem Fernabsatz-Kaufvertrag - Verbrauchsgüterkaufrichtlinie

  • IWW
  • Europäischer Gerichtshof

    Fülla

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Verbraucherschutz - Richtlinie 1999/44/EG - Vertragswidrigkeit des gelieferten Verbrauchsgutes - Art. 3 - Anspruch des Verbrauchers auf die unentgeltliche Herstellung des vertragsgemäßen Zustands des Verbrauchsgutes innerhalb einer angemessenen Frist und ohne erhebliche Unannehmlichkeiten - Bestimmung des Ortes, an dem der Verbraucher dem Verkäufer das im Fernabsatz erworbene Verbrauchsgut zur Herstellung des vertragsgemäßen Zustands bereitzustellen hat - Begriff der "unentgeltlichen" Herstellung des vertragsgemäßen Zustands des Verbrauchsgutes - Anspruch des Verbrauchers auf Vertragsauflösung

  • online-und-recht.de

    Verbraucher müssen sperrige Produkte bei Mängeln nicht zurückschicken

  • Betriebs-Berater

    Kunden müssen im Internet gekaufte sperrige Produkte bei Mängeln nicht generell zurücksenden

  • kanzlei.biz

    Verbraucherschutz: bei sperrigen Gütern muss der Verkäufer ausrücken

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Verbraucherschutz - Richtlinie 1999/44/EG - Vertragswidrigkeit des gelieferten Verbrauchsgutes - Art. 3 - Anspruch des Verbrauchers auf die unentgeltliche Herstellung des vertragsgemäßen Zustands des Verbrauchsgutes innerhalb einer angemessenen Frist und ohne erhebliche Unannehmlichkeiten - Bestimmung des Ortes, an dem der Verbraucher dem Verkäufer das im Fernabsatz erworbene Verbrauchsgut zur Herstellung des vertragsgemäßen Zustands bereitzustellen hat - Begriff der "unentgeltlichen" Herstellung des vertragsgemäßen Zustands des Verbrauchsgutes - Anspruch des Verbrauchers auf Vertragsauflösung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Käufer hat beim Verbrauchsgüterkauf im Fernabsatz Anspruch auf unentgeltliche Herstellung des vertragsgemäßen Zustands an Ort der keine erhebliche Unannehmlichkeit für den Verbraucher ist

  • lto.de (Pressebericht, 23.05.2019)

    Verbraucherschutz bei Fernabsatzverträgen: Streit um ein Partyzelt in Luxemburg

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Keine Rücksendepflicht für sperrige, mangelhafte Produkte - Firmen / Gewerbe

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Kunden müssen sperrige Produkte bei Mängeln nicht unbedingt zurücksenden

Besprechungen u.ä.

  • it-recht-kanzlei.de (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Rücksendepflicht bei mangelhafter Ware, wenn erhebliche Unannehmlichkeit vorliegt

Sonstiges (3)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2019, 1357
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 15.01.2019 - C-52/18   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,195
Generalanwalt beim EuGH, 15.01.2019 - C-52/18 (https://dejure.org/2019,195)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 15.01.2019 - C-52/18 (https://dejure.org/2019,195)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 15. Januar 2019 - C-52/18 (https://dejure.org/2019,195)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,195) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof

    Fülla

    Vorabentscheidungsersuchen - Verbraucherschutz - Richtlinie 1999/44/EG - Verbrauchsgüterkauf - Rechte des Verbrauchers - Vertragswidrigkeit des gelieferten Verbrauchsguts - Nachträgliche Herstellung des vertragsgemäßen Zustands des Verbrauchsguts - Pflichten des Verkäufers - Bestimmung des Ortes, an dem das Verbrauchsgut zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung bereitgestellt werden muss ("Erfüllungsort der Nacherfüllung") - Bedeutung der "erheblichen Unannehmlichkeiten für den Verbraucher" - Bedeutung der "unentgeltlichen Nachbesserung" - Anspruch auf Vertragsauflösung

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht