Weitere Entscheidung unten: EuGH, 17.02.2012

Rechtsprechung
   EuGH, 24.01.2013 - C-646/11 P   

Volltextveröffentlichungen (3)

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Rechtsmittel gegen das Urteil des Gerichts (Zweite Kammer) vom 27. September 2011 in der Rechtssache T30/03 RENV, 3F/Kommission, mit dem das Gericht die Klage auf Nichtigerklärung der Entscheidung K (2002) 4370 endg. der Kommission vom 13. November 2002, die Steuervergünstigungen für Seeleute auf dänischen Schiffen als mit dem Gemeinsamen Markt vereinbare staatliche Beihilfen anzusehen, abgewiesen hat (Rechtssache C319/07 P nach Aufhebung zurückverwiesen)




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)  

  • EuGH, 06.09.2018 - C-488/16

    Bundesverband Souvenir - Geschenke - Ehrenpreise / EUIPO - Rechtsmittel -

    Nach ständiger Rechtsprechung des Gerichtshofs muss das Gericht aufgrund der ihm obliegenden Begründungspflicht seine Erwägungen klar und eindeutig darlegen, so dass die Betroffenen die Gründe für die getroffene Entscheidung erkennen können und der Gerichtshof seine Kontrollaufgabe wahrnehmen kann (Urteil vom 24. Januar 2013, 3F/Kommission, C-646/11 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2013:36, Rn. 63 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 15.10.2018 - T-79/16

    Vereniging Gelijkberechtiging Grondbezitters u.a. / Kommission

    En second lieu, lorsqu'un requérant demande l'annulation d'une décision de ne pas soulever d'objections, il doit apporter la preuve de l'existence de doutes sur cette compatibilité (voir arrêt du 24 janvier 2013, 3F/Commission, C-646/11 P, non publié, EU:C:2013:36, point 30 et jurisprudence citée).

    Cette preuve peut être rapportée à partir d'un faisceau d'indices concordants, l'existence d'un doute devant être recherchée tant dans les circonstances de l'adoption de la décision de ne pas soulever d'objections que dans son contenu (voir arrêt du 24 janvier 2013, 3F/Commission, C-646/11 P, non publié, EU:C:2013:36, point 31 et jurisprudence citée).

    Cependant, si la durée de la procédure préliminaire d'examen peut constituer un indice de ce que la Commission a pu avoir des doutes en ce qui concerne la compatibilité de l'aide en cause avec le marché intérieur, cette durée ne saurait à elle seule permettre de déduire que la Commission aurait dû ouvrir la procédure formelle d'examen (voir arrêt du 24 janvier 2013, 3F/Commission, C-646/11 P, non publié, EU:C:2013:36, point 32 et jurisprudence citée).

  • Generalanwalt beim EuGH, 28.07.2016 - C-131/15

    Club Hotel Loutraki u.a. / Kommission - Rechtsmittel - Staatliche Beihilfe -

    24 - Urteil vom 24. Januar 2013, 3F/Kommission (C-646/11 P, EU:C:2013:36, Rn. 31).

    25 - Urteil vom 24. Januar 2013, 3F/Kommission (C-646/11 P, EU:C:2013:36, Rn. 30 und die dort angeführte Rechtsprechung).

  • EuGH, 11.02.2015 - C-624/13

    Iliad u.a. / Kommission

    La jurisprudence de la Cour est également bien établie en ce sens que la notion de difficultés sérieuses revêtant un caractère objectif, l'existence de celles-ci doit être recherchée non seulement dans les circonstances de l'adoption de l'acte attaqué, mais également dans les appréciations sur lesquelles s'est fondée la Commission (arrêts Bouygues et Bouygues Télécom/Commission, EU:C:2009:223, point 63 et jurisprudence citée, ainsi que Belgique/Deutsche Post et DHL International, C-148/09 P, EU:C:2011:603, point 79), la preuve de l'existence de telles difficultés pouvant ainsi être rapportée à partir d'un faisceau d'indices concordants (arrêt 3F/Commission, C-646/11 P, EU:C:2013:36, point 31 et jurisprudence citée).

    À cet égard, si la durée de la procédure préliminaire d'examen, et notamment une durée excédant le délai de deux mois prévu à l'article 4, paragraphe 5, du règlement n° 659/1999, ainsi que le nombre de demandes de renseignements adressées aux autorités nationales concernées peuvent notamment constituer des indices de ce que la Commission a pu avoir des doutes en ce qui concerne la compatibilité de l'aide en cause avec le marché commun, ces éléments ne sauraient à eux seuls permettre de déduire que la Commission aurait dû ouvrir la procédure formelle d'examen (arrêts Belgique/Deutsche Post et DHL International, EU:C:2011:603, point 81, et 3F/Commission, EU:C:2013:36, point 32 et jurisprudence citée).

  • Generalanwalt beim EuGH, 11.01.2018 - C-488/16

    Bundesverband Souvenir - Geschenke - Ehrenpreise / EUIPO - Rechtsmittel -

    11 Vgl. Urteile vom 14. Oktober 2010, Deutsche Telekom/Kommission (C-280/08 P, EU:C:2010:603, Rn. 136), und vom 24. Januar 2013, 3F/Kommission (C-646/11 P, nicht veröffentlicht, EU:C:2013:36, Rn. 63).
  • EuG, 12.05.2016 - T-693/14

    Hamr - Sport / Kommission

    Il ressort de la jurisprudence que, dans cette hypothèse, la Commission est réputée avoir adopté la décision implicite de ne pas ouvrir la procédure formelle d'examen prévue à l'article 108, paragraphe 2, TFUE (voir arrêt du 24 janvier 2013, 3F/Commission, C-646/11 P, non publié, EU:C:2013:36, point 26 et jurisprudence citée).

    Selon la jurisprudence, lorsque la requérante est une entreprise concurrente de la société bénéficiaire des mesures dénoncées, elle figure incontestablement parmi les parties intéressées au sens de l'article 108, paragraphe 2, TFUE (arrêts du 2 avril 1998, Commission/Sytraval et Brink's France, C-367/95 P, EU:C:1998:154, point 41, et du 24 janvier 2013, 3F/Commission, C-646/11 P, non publié, EU:C:2013:36, point 32 ; voir également, en ce sens, arrêt du 12 juin 2014, Sarc/Commission, T-488/11, non publié, EU:T:2014:497, point 41), au regard de la définition de cette notion contenue à l'article 1 er , sous h), du règlement n° 659/1999 (arrêt du 18 novembre 2010, NDSHT/Commission, C-322/09 P, EU:C:2010:701, point 59).

  • Generalanwalt beim EuGH, 21.11.2013 - C-559/12

    Frankreich / Kommission - Rechtsmittel - La Poste - Öffentliche Einrichtung mit

    19 - Was das Kriterium des Bestehens ernsthafter Schwierigkeiten im Fall der Einleitung eines förmlichen Verfahrens durch die Kommission angeht, siehe Urteil des Gerichts vom 15. März 2001, Prayon-Rupel/Kommission (T-73/98, Slg. 2001, II-867), und, zuletzt, Urteil vom 24. Januar 2013, 3F/Kommission (C-646/11 P, Randnr. 31 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuGH, 11.04.2013 - C-652/11

    Mindo / Kommission - Rechtsmittel - Wettbewerb - Kartell - Italienischer Markt

    Nach ständiger Rechtsprechung geht aus Art. 256 Abs. 1 Unterabs. 2 AEUV, Art. 58 Abs. 1 der Satzung des Gerichtshofs der Europäischen Union sowie Art. 168 Abs. 1 Buchst. d und Art. 169 Abs. 2 der Verfahrensordnung des Gerichtshofs hervor, dass ein Rechtsmittel die beanstandeten Teile des Urteils, dessen Aufhebung beantragt wird, sowie die rechtlichen Argumente, die diesen Antrag speziell stützen, genau bezeichnen muss (vgl. Urteile vom 6. März 2001, Connolly/Kommission, C-274/99 P, Slg. 2001, I-1611, Randnr. 121, und vom 24. Januar 2013, 3F/Kommission, C-646/11 P, Randnr. 51).
  • EuGH, 26.04.2018 - C-91/17

    Cellnex Telecom / Kommission

    Toutefois, cette obligation ne saurait être interprétée comme impliquant que celui-ci fût tenu de répondre dans le détail à chaque argument invoqué par le requérant, en particulier s'il ne revêtait pas un caractère suffisamment clair et précis (arrêt du 24 janvier 2013, 3F/Commission, C-646/11 P, non publié, EU:C:2013:36, points 63 et 64 ainsi que jurisprudence citée).
  • Generalanwalt beim EuGH, 01.04.2014 - C-83/13

    Fonnship und Svenska Transportarbetareförbundet - Vorabentscheidungsersuchen -

    Das deutsche bzw. das dänische internationale Register sind unter dem Aspekt des Rechts der staatlichen Beihilfen Gegenstand von Rechtssachen gewesen, in denen die Urteile vom 17. März 1993, Sloman Neptun (C-72/91 und C-73/91, Slg. 1993, I-887), vom 9. Juli 2009, 3F/Kommission (C-319/07, Slg. 2009, I-5963), und vom 24. Januar 2013, Falles Fagligt Forbund (3F)/Kommission (C-646/11 P), ergangen sind.
  • EuG, 12.06.2014 - T-488/11

    Sarc / Kommission

  • EuGH, 01.02.2018 - C-271/16

    Panalpina World Transport (Holding) u.a. / Kommission

  • EuGH, 26.10.2015 - C-17/15

    Popp und Zech / HABM - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Wortmarke MB -

  • EuGH, 19.06.2014 - C-670/13

    Cartoon Network / HABM

  • EuG, 13.12.2016 - T-248/13

    Al-Ghabra / Kommission

  • EuGH, 02.07.2014 - C-22/14

    Three-N-Products / HABM

  • EuGH, 07.04.2016 - C-475/15

    Harper Hygienics / EUIPO

  • EuG, 05.11.2014 - T-362/10

    Vtesse Networks / Kommission

  • EuGH, 07.04.2016 - C-474/15

    Harper Hygienics / EUIPO

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Rechtsprechung
   EuGH, 17.02.2012 - C-646/11 P   

Sonstiges (2)

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht