Rechtsprechung
   EuGH, 20.03.1991 - C-115/90 P   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1991,5905
EuGH, 20.03.1991 - C-115/90 P (https://dejure.org/1991,5905)
EuGH, Entscheidung vom 20.03.1991 - C-115/90 P (https://dejure.org/1991,5905)
EuGH, Entscheidung vom 20. März 1991 - C-115/90 P (https://dejure.org/1991,5905)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,5905) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis
  • EU-Kommission

    Turner / Kommission

    Satzung des Gerichtshofes der EWG, Artikel 51; Verfahrensordnung, Artikel 119
    Rechtsmittel - Rechtsmittelgründe - Fehlerhafte Tatsachenbewertung - Bewertung der Entwicklung der Beurteilung eines Beamten - Offensichtliche Unzulässigkeit - Zurückweisung

  • EU-Kommission

    Turner / Kommission

  • Wolters Kluwer

    Verwendung von Einzelbeurteilungen in der Gesamtbeurteilung einer Vertrauensärztin; Verpflichtung zur Begründung von Abweichungen von der letzten Einzelbeurteilung; Verschmelzung einer Gruppe von Beurteilungskriterien; Vergleichbarkeit der Noten "gut" und "normal"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Leitfaden für die Beurteiltung Art. 5 Abs. 2
    Rechtsmittel - Rechtsmittelgründe - Fehlerhafte Tatsachenbewertung - Bewertung der Entwicklung der Beurteilung eines Beamten - Offensichtliche Unzulässigkeit - Zurückweisung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Rechtsmittel gegen das Urteil vom 22. Februar 1990 - Begründung der Einzelbeurteilungen in der Beurteilung für den Zeitraum 1983 bis 1985.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • EuGH, 01.10.1991 - C-283/90

    Vidrányi / Kommission

    12 Daraus folgt, daß das Rechtsmittel nur auf Gründe gestützt werden kann, die sich auf die Verletzung von Rechtsvorschriften durch das Gericht beziehen und jede Tatsachenwürdigung ausschließen (vgl. Beschluß vom 20. März 1991 in der Rechtssache C-115/90 P, Turner/Kommission, Slg. 1991, I-1423, Randnr. 13).
  • Generalanwalt beim EuGH, 02.10.2008 - C-535/06

    Moser Baer India / Rat - Rechtsmittel - Subventionen - Import von beschreibbaren

    24 - Beschluss vom 20. März 1991, Turner/Kommission (C-115/90 P, Slg. 1991, I-1423, Randnrn. 13 bis 14); Urteil vom 1. Oktober 1991, Vidrányi/Kommission (C-283/90 P, Slg. 1991, I-4339, Randnrn. 11 bis 13), und vom 23. November 2000, British Steel/Kommission (C-1/98 P, Slg. 2000, I-10349, Randnr. 53).
  • Generalanwalt beim EuGH, 29.06.1993 - C-137/92

    Kommission der Europäischen Gemeinschaften gegen BASF AG, Limburgse Vinyl

    (24) - Urteil vom 8. April 1992 in der Rechtssache C-346/90 P (F./Kommission, Slg. 1992, I-2691, Randnr. 7); Urteil vom 1. Oktober 1991 in der Rechtssache C-283/90 P (Vidrányi/Kommission, Slg. 1991, I-4339, Randnrn. 12 f.); Urteil vom 28. November 1991 in der Rechtssache C-132/90 P (Schwedler/Parlament, Slg. 1991, I-5745, Randnr. 10); siehe auch schon den Beschluß vom 20. März 1991 in der Rechtssache C-115/90 P (Turner/Kommission, Slg. 1991, I-1423, insbesondere Randnr. 13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht