Schlußanträge unten: Generalanwalt beim EuGH, 24.03.2015

Rechtsprechung
   EuGH, 03.09.2015 - C-125/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,23314
EuGH, 03.09.2015 - C-125/14 (https://dejure.org/2015,23314)
EuGH, Entscheidung vom 03.09.2015 - C-125/14 (https://dejure.org/2015,23314)
EuGH, Entscheidung vom 03. September 2015 - C-125/14 (https://dejure.org/2015,23314)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,23314) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • damm-legal.de

    Zur Bekanntheit von Gemeinschaftsmarken hinsichtlich der geografischen Ausdehnung

  • Europäischer Gerichtshof

    Iron & Smith

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Marken - Anmeldung einer nationalen, mit einer älteren Gemeinschaftsmarke identischen oder ihr ähnlichen Marke - In der Europäischen Union bekannte Gemeinschaftsmarke - Geografische Ausdehnung der Bekanntheit

  • Europäischer Gerichtshof

    Iron & Smith

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Marken - Anmeldung einer nationalen, mit einer älteren Gemeinschaftsmarke identischen oder ihr ähnlichen Marke - In der Europäischen Union bekannte Gemeinschaftsmarke - Geografische Ausdehnung der Bekanntheit

  • Wolters Kluwer

    Vorlage zur Vorabentscheidung; Marken; Anmeldung einer nationalen, mit einer älteren Gemeinschaftsmarke identischen oder ihr ähnlichen Marke; In der Europäischen Union bekannte Gemeinschaftsmarke; Geografische Ausdehnung der Bekanntheit

  • kanzlei.biz

    Bekanntheit einer Gemeinschaftsmarke in einem wesentlichen Teil des Gebiets der EU

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Nachweis der Bekanntheit einer Gemeinschaftsmarke in einem wesentlichen Teil der Union; Vorabentscheidungsersuchen des ungarischen Fõvárosi Törvényszék

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Iron & Smith/Unilever

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Zur Bekanntheit von Gemeinschaftsmarken hinsichtlich der geografischen Ausdehnung

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Geografische Ausdehnung der Bekanntheit einer Gemeinschaftsmarke

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Geografische Ausdehnung der Bekanntheit einer Gemeinschaftsmarke

Sonstiges (2)

  • Europäischer Gerichtshof (Vorlagefragen)

    Iron & Smith

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Marken - Anmeldung einer nationalen, mit einer älteren Gemeinschaftsmarke identischen oder ihr ähnlichen Marke - In der Europäischen Union bekannte Gemeinschaftsmarke - Geografische Ausdehnung der Bekanntheit

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • BGH, 09.11.2017 - I ZB 45/16

    OXFORD/Oxford Club - Markenschutz: Kennzeichnungskraft einer originär

    (4) Die Rechtsbeschwerde macht ohne Erfolg geltend, derartige Anforderungen stünden mit der Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union im Urteil vom 3. September 2015 (C-125/14, GRUR 2015, 1002 - Iron & Smith/Unilever [be impulsive/Impulse]) nicht in Einklang.

    Der Gerichtshof der Europäischen Union hat in jenem Urteil entschieden, dass, sofern die Bekanntheit einer Unionsmarke in einem wesentlichen Teil des Gebiets der Europäischen Union erwiesen ist, das gegebenenfalls mit dem Gebiet eines einzigen Mitgliedstaats zusammenfallen kann, davon auszugehen ist, dass diese Marke in der Europäischen Union gemäß Art. 4 Abs. 3 der Richtlinie 2008/95/EG zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Marken bekannt ist (EuGH, GRUR 2015, 1002 Rn. 20 - Iron & Smith/Unilever [be impulsive/Impulse]).

  • EuGH, 11.04.2019 - C-690/17

    ÖKO-Test Verlag - Vorlage zur Vorabentscheidung - Geistiges Eigentum - Marken -

    Dieses Publikum ist nach der unter der betreffenden Marke vermarkteten Ware oder Dienstleistung zu bestimmen, und der erforderliche Bekanntheitsgrad ist als erreicht anzusehen, wenn die Marke einem bedeutenden Teil dieses Publikums bekannt ist (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 6. Oktober 2009, PAGO International, C-301/07, EU:C:2009:611, Rn. 21 bis 24, und vom 3. September 2015, 1ron & Smith, C-125/14, EU:C:2015:539, Rn. 17).
  • BPatG, 01.03.2016 - 29 W (pat) 33/13

    Oxford Club - Markenbeschwerdeverfahren - "Oxford Club/OXFORD

    Aus der Entscheidung des EuGH in Sachen "be impulsive/Impulse" vom 3. September 2015 (EuGH GRUR 2015, 1002) dürfte zwar zu folgern sein, dass im Gebiet der Markenkollision für eine Steigerung der Kennzeichnungskraft die erhöhte Verkehrsgeltung in einem "wirtschaftlich nicht unerheblichen Teil" der beteiligten Verkehrskreise genügt und mithin die Verwechslungsgefahr im relevanten Territorium (nur) in Bezug auf einen wirtschaftlich nicht unerheblichen Teil der beteiligten Verkehrskreise vorliegen muss.

    Zudem sind die Auswirkungen der EuGH-Entscheidung zur Rechtssache C-125/14 auf diese Frage von grundsätzlicher Bedeutung.

  • OLG München, 28.04.2016 - 6 U 1576/15

    Schutz bekannter Positionsmarken

    Ausreichend hierfür kann nämlich sein, dass dieser wesentliche Teil unter anderem dem Gebiet eines einzigen Mitgliedsstaats entspricht (vgl. EuGH GRUR 2015, 1002 Rn. 19 - Iron & Smith/Unilever, EuGH GRUR 2009, 1158 Rn. 27, 29 - PAGO International: Bejahung für Österreich).
  • EuGH, 20.07.2017 - C-93/16

    Ornua - Vorlage zur Vorabentscheidung - Geistiges Eigentum - Unionsmarke -

    Ist diese Voraussetzung erfüllt, so ist davon auszugehen, dass die fragliche Unionsmarke in der gesamten Union bekannt ist (Urteile vom 6. Oktober 2009, PAGO International, C-301/07, EU:C:2009:611, Rn. 27, 29 und 30, sowie vom 3. September 2015, 1ron & Smith, C-125/14, EU:C:2015:539, Rn. 19 und 20).
  • EuGH, 28.06.2018 - C-564/16

    EUIPO / Puma - Rechtsmittel - Unionsmarke - Verordnung (EG) Nr. 207/2009 - Art. 8

    Was insbesondere die zweite Voraussetzung in Bezug auf die Bekanntheit einer Marke betrifft, um die es im vorliegenden Fall allein geht, ergibt sich aus der Rechtsprechung des Gerichtshofs, dass eine Marke im Sinne des Unionsrechts bekannt ist, wenn sie einem wesentlichen Teil des Publikums, das von den durch sie erfassten Waren oder Dienstleistungen betroffen ist, in einem wesentlichen Teil des relevanten Gebiets bekannt ist (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 3. September 2015, 1ron & Smith, C-125/14, EU:C:2015:539, Rn. 17 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 06.07.2022 - T-250/21

    Zdút/ EUIPO - Nehera u.a. (nehera) - Unionsmarke - Nichtigkeitsverfahren -

    Ein parasitäres Verhalten in Bezug auf die Bekanntheit eines Zeichens oder eines Namens, wie es die Beschwerdekammer in der angefochtenen Entscheidung angeführt hat, um die Feststellung der Bösgläubigkeit des Klägers zu begründen, ist aber grundsätzlich nur dann möglich, wenn dieses Zeichen oder dieser Name tatsächlich und gegenwärtig eine gewisse Bekanntheit oder eine gewisse Berühmtheit genießt (vgl. entsprechend Urteil vom 3. September 2015, 1ron & Smith, C-125/14, EU:C:2015:539, Rn. 29).

    Nach der Rechtsprechung genügt es jedoch für sich allein nicht, dass die maßgeblichen Verkehrskreise eine gedankliche Verknüpfung zwischen einer jüngeren Marke und einem älteren Zeichen oder Namen herstellen, um daraus den Schluss zu ziehen, dass eine unlautere Ausnutzung der Wertschätzung des älteren Zeichens oder Namens gegeben ist (vgl. in diesem Sinne und entsprechend Urteile vom 27. November 2008, 1ntel Corporation, C-252/07, EU:C:2008:655, Rn. 32, und vom 3. September 2015, 1ron & Smith, C-125/14, EU:C:2015:539, Rn. 31).

  • EuG, 08.11.2018 - T-718/16

    Das Gericht hebt die Entscheidung des EUIPO auf, mit der die Rechte der Inhaberin

    Diese Bestimmungen verfolgen jedoch ein anderes Ziel als die Anforderungen nach Art. 51 der Verordnung Nr. 207/2009, die den Verfall der Marke zur Folge haben können (vgl. in diesem Sinne Urteile vom 19. Dezember 2012, Leno Merken, C-149/11, EU:C:2012:816" Rn. 53, und vom 3. September 2015, 1ron & Smith, C-125/14, EU:C:2015:539" Rn. 21).
  • OLG Hamburg, 24.05.2017 - 5 U 174/16

    Abnehmen mit ALMASED - Gemeinschaftsrechtlicher Markenschutz: Verletzung

    Da die Klägerin Bekanntheitsschutz ausschließlich für die Bundesrepublik Deutschland in Anspruch nimmt, bedarf es keiner Erörterung der Frage, wie sich die Rechtsprechungsgrundsätze des BGH aus der genannten Entscheidung " Volkswagen/Volks.Inspektion " zu der später ergangenen EuGH-Entscheidung " Iron & Smith " (EuGH GRUR 2015, 1002 Rn. 30, 34 - Iron & Smith) verhalten.
  • OLG Düsseldorf, 07.06.2018 - 20 U 46/17

    Nutzung einer Bezeichnung "Reitsportfachgeschäft Equitan" als Überschrift in

    So habe das Landgericht die Entscheidung des EuGH "Iron & Smith/Unilever" vom 03. September 2015 (GRUR 2015, 1002) fehlinterpretiert.

    Entsprechend bedarf auch keiner Entscheidung, ob ein unionsweiter Unterlassungsanspruch nur in Betracht kommt, wenn die Klagemarke für das gesamte Gebiet der Union über gesteigerte Kennzeichnungskraft verfügt (vgl. BGH GRUR 2013, 1239 Rn. 67 - VOLKSWAGEN/Volks.Inspektion) oder ob hierfür ausreichend ist, dass die Gemeinschaftsmarke jedenfalls in einem wesentlichen Teil des Unionsgebietes, möglicherweise sogar nur einem einzigen Mitgliedsstaat bekannt ist (vgl. EuGH GRUR 2009, 1158 Rn. 27 und 39 - Pago International; EuGH GRUR 2015, 1002 - Iron Smith kft/Unilever NV).

  • Generalanwalt beim EuGH, 25.01.2018 - C-564/16

    EUIPO / Puma - Rechtsmittel - Unionsmarke - Verordnung (EG) Nr. 207/2009 - Art. 8

  • BPatG, 02.07.2020 - 29 W (pat) 16/18

    Markenbeschwerdeverfahren - "Kanubay/EBAY (Unionswortmarke)/ebay

  • Generalanwalt beim EuGH, 25.05.2016 - C-223/15

    combit Software - Geistiges Eigentum - Unionsmarke - Verordnung (EG) Nr. 207/2009

  • BPatG, 21.01.2021 - 30 W (pat) 517/17

    Markenbeschwerdeverfahren - "MyGecko/Geck" - Einrede mangelnder Benutzung - keine

  • Generalanwalt beim EuGH, 29.03.2017 - C-93/16

    Ornua

  • OLG Hamburg, 24.05.2017 - 5 U 32/16

    Gemeinschaftsmarke: Markenverletzung durch die Verwendung einer Marke in einem

  • EuG, 04.10.2017 - T-143/16

    Intesa Sanpaolo / EUIPO - Intesia Group Holding (INTESA) - Unionsmarke -

  • LG Frankfurt/Main, 18.09.2018 - 3 O 288/17
  • BPatG, 21.02.2017 - 28 W (pat) 14/15

    Markenbeschwerdeverfahren - "Biomil/Blemil (Unionsmarke, Wort-Bild-Marke)/BLEMIL

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 24.03.2015 - C-125/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,5130
Generalanwalt beim EuGH, 24.03.2015 - C-125/14 (https://dejure.org/2015,5130)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 24.03.2015 - C-125/14 (https://dejure.org/2015,5130)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 24. März 2015 - C-125/14 (https://dejure.org/2015,5130)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,5130) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    Iron & Smith

    Marken - Anmeldung einer nationalen Marke, die mit einer älteren Gemeinschaftsmarke identisch oder dieser ähnlich ist - Bekannte Gemeinschaftsmarke - Geografischer und wirtschaftlicher Umfang der Bekanntheit

  • rechtsportal.de

    Nachweis der Bekanntheit einer Gemeinschaftsmarke in einem wesentlichen Teil der Union; Schlussanträge des Generalanwalts zum Vorabentscheidungsersuchen des ungarischen Fõvárosi Törvényszék

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht