Weitere Entscheidungen unten: EuGH, 06.03.2003 | Generalanwalt beim EuGH, 06.05.2004

Rechtsprechung
   EuGH, 11.11.2004 - C-186/02 P, C-188/02 P   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,3171
EuGH, 11.11.2004 - C-186/02 P, C-188/02 P (https://dejure.org/2004,3171)
EuGH, Entscheidung vom 11.11.2004 - C-186/02 P, C-188/02 P (https://dejure.org/2004,3171)
EuGH, Entscheidung vom 11. November 2004 - C-186/02 P, C-188/02 P (https://dejure.org/2004,3171)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,3171) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Rechtsmittel - Staatliche Beihilfen - Steuerliche Maßnahmen - Ermessensmissbrauch - Begründung - Neue Angriffs- oder Verteidigungsmittel

  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    Ramondín und Ramondín Cápsulas / Kommission

  • EU-Kommission

    Ramondín SA und Ramondín Cápsulas SA (C-186/02 P) und Territorio Histórico de Álava - Diputación Foral de Álava (C-188/02 P) gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften.

    Rechtsmittel - Staatliche Beihilfen - Steuerliche Maßnahmen - Ermessensmissbrauch - Begründung - Neue Angriffs- oder Verteidigungsmittel

  • EU-Kommission

    Ramondín SA und Ramondín Cápsulas SA (C-186/02 P) und Territorio Históri

    Wettbewerb , Staatliche Beihilfen

  • Wolters Kluwer

    Staatliche Beihilfe zugunsten von Ramondín SA und Ramondín Cápsulas SA; Beihilfen mit regionaler Zweckbestimmung; Regelung des Steuersystems und steuerliche Vergünstigungen; Mit dem Gemeinsamen Markt unvereinbare Beihilfen; Regionalbeihilfen im Baskenland; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsmittel - Staatliche Beihilfen - Steuerliche Maßnahmen - Ermessensmissbrauch - Begründung - Neue Angriffs- oder Verteidigungsmittel

  • datenbank.nwb.de

    Rechtsmittel, staatliche Beihilfen, steuerliche Maßnahmen, Ermessensmissbrauch, Begründung, neue Angriffs- oder Verteidigungsmittel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    Ramondín und Ramondín Cápsulas / Kommission

    Rechtsmittel - Staatliche Beihilfen - Steuerliche Maßnahmen - Ermessensmissbrauch - Begründung - Neue Angriffs- oder Verteidigungsmittel

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • EuG, 27.09.2006 - T-168/01

    DAS GERICHT ERKLÄRT DIE ENTSCHEIDUNG TEILWEISE FÜR NICHTIG, MIT DER GLAXO

    198 Erstens ist darauf zu verweisen, dass eine Entscheidung nur dann ermessensmissbräuchlich ist, wenn aufgrund objektiver, schlüssiger und übereinstimmender Indizien anzunehmen ist, dass sie ausschließlich oder zumindest vorwiegend zu anderen als den angegebenen Zwecken erlassen worden ist (Urteile des Gerichtshofes vom 21. Juni 1958 in der Rechtssache 8/57, Groupement des hauts fourneaux et aciéries belges/Hohe Behörde, Slg. 1958, 231, 255, und vom 11. November 2004 in den Rechtssachen C-186/02 P und C-188/02 P, Ramondín u. a./Kommission, Slg. 2004, I-10653, Randnr. 44).
  • EuG, 10.04.2008 - T-271/03

    DAS GERICHT BESTÄTIGT DIE GEGEN DIE DEUTSCHE TELEKOM WEGEN DER ZWISCHEN 1998 UND

    Als Drittes ist in Bezug auf die Rüge der Klägerin, die Kommission habe ihr Ermessen missbraucht, darauf hinzuweisen, dass eine Rechtshandlung nur dann ermessensmissbräuchlich ist, wenn aufgrund objektiver, schlüssiger und übereinstimmender Indizien anzunehmen ist, dass sie ausschließlich oder zumindest vorwiegend zu anderen als den angegebenen Zwecken erlassen worden ist (vgl. Urteil des Gerichtshofs vom 11. November 2004, Ramondín u. a./Kommission, C-186/02 P und C-188/02 P, Slg. 2004, I-10653, Randnr. 44 und die dort zitierte Rechtsprechung).
  • EuGH, 22.06.2006 - C-24/05

    DER GERICHTSHOF WEIST DIE RECHTSMITTEL DER AUGUST STORCK KG GEGEN DIE URTEILE DES

    Im Rahmen eines Rechtsmittels sind die Befugnisse des Gerichtshofes daher auf die Beurteilung der rechtlichen Entscheidung über das im ersten Rechtszug erörterte Vorbringen beschränkt (vgl. u. a. Urteil vom 11. November 2004 in den Rechtssachen C-186/02 P und C-188/02 P, Ramondín u. a./Kommission, Slg. 2004, I-10653, Randnr. 60).
  • EuGH, 02.04.2009 - C-202/07

    DER GERICHTSHOF WEIST DAS RECHTSMITTEL VON FRANCE TÉLÉCOM BETREFFEND DEN

    Im Rahmen eines Rechtsmittels sind die Befugnisse des Gerichtshofs daher auf die Beurteilung der rechtlichen Entscheidung über das im ersten Rechtszug erörterte Vorbringen beschränkt (vgl. u. a. Urteile vom 11. November 2004, Ramondín u. a./Kommission, C-186/02 P und C-188/02 P, Slg. 2004, I-10653, Randnr. 60, und vom 26. Oktober 2006, Koninklijke Coöperatie Cosun/Kommission, C-68/05 P, Slg. 2006, I-10367, Randnr. 96).
  • EuGH, 22.06.2006 - C-25/05

    Storck / HABM - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Artikel 7 Absätze 1 Buchstabe

    Im Rahmen eines Rechtsmittels sind die Befugnisse des Gerichtshofes daher auf die Beurteilung der rechtlichen Entscheidung über das im ersten Rechtszug erörterte Vorbringen beschränkt (vgl. u. a. Urteil vom 11. November 2004 in den Rechtssachen C-186/02 P und C-188/02 P, Ramondín u. a./Kommission, Slg. 2004, I-10653, Randnr. 60).
  • EuGH, 19.04.2007 - C-273/05

    HABM / Celltech - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Art. 7 Abs. 1 Buchst. b und

    Im Rahmen eines Rechtsmittels sind die Befugnisse des Gerichtshofs daher auf die Beurteilung der rechtlichen Entscheidung über das im ersten Rechtszug erörterte Vorbringen beschränkt (vgl. u. a. Urteile vom 11. November 2004, Ramondín u. a./Kommission, C-186/02 P und C-188/02 P, Slg. 2004, I-10653, Randnr. 60, und vom 22. Juni 2006, Storck/HABM, C-25/05 P, Slg. 2006, I-5719, Randnr. 61).
  • EuG, 09.09.2009 - T-227/01

    Diputación Foral de Álava und Gobierno Vasco / Kommission - Staatliche Beihilfen

    Mit Urteilen des Gerichtshofs vom 11. November 2004 in den Rechtssachen Demesa und Territorio Histórico de Álava/Kommission (C-183/02 P und C-187/02 P, Slg. 2004, I-10609) sowie Ramondín u. a./Kommission (C-186/02 P und C-188/02 P, Slg. 2004, I-10653) sind die gegen die Urteile Demesa und Ramondín (oben in Randnr. 43 angeführt) eingelegten Rechtsmittel zurückgewiesen worden.
  • EuGH, 24.03.2011 - C-369/09

    ISD Polska u.a. / Kommission - Rechtsmittel - Staatliche Beihilfen - Entscheidung

    Im Rahmen eines Rechtsmittels sind die Befugnisse des Gerichtshofs daher auf die Beurteilung der rechtlichen Entscheidung über das im ersten Rechtszug erörterte Vorbringen beschränkt (vgl. u. a. Urteile vom 11. November 2004, Ramondín u. a./Kommission, C-186/02 P und C-188/02 P, Slg. 2004, I-10653, Randnr. 60, und vom 26. Oktober 2006, Koninklijke Coöperatie Cosun/Kommission, C-68/05 P, Slg. 2006, I-10367, Randnr. 96).
  • EuG, 09.09.2009 - T-30/01

    Diputación Foral de Álava / Kommission - Staatliche Beihilfen - Steuervorteile,

    Da die gegen die Urteile Demesa und Diputación Foral de Álava u. a./Kommission (oben in Randnr. 68 angeführt) eingelegten Rechtsmittel mit Urteilen des Gerichtshofs vom 11. November 2004 in den Rechtssachen Demesa und Territorio Histórico de Álava/Kommission (C-183/02 P und C-187/02 P, Slg. 2004, I-10609) sowie Ramondín u. a./Kommission (C-186/02 P und C-188/02 P, Slg. 2004, I-10653) zurückgewiesen worden sind, ist die Aussetzung des Verfahrens beendet worden.
  • EuG, 05.09.2014 - T-471/11

    Das Gericht weist die Klage von Odile Jacob in der den Erwerb von Vivendi

    So hat der Unionsrichter darauf hingewiesen, dass eine Rechtshandlung nur dann ermessensmissbräuchlich ist, wenn aufgrund objektiver, schlüssiger und übereinstimmender Indizien anzunehmen ist, dass sie ausschließlich oder zumindest vorwiegend zu anderen als den angegebenen Zwecken erlassen worden ist (vgl. Urteil vom 11. November 2004, Ramondín u. a./Kommission, C-186/02 P und C-188/02 P, Slg, EU:C:2004:702, Rn. 44 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • EuG, 16.06.2015 - T-655/11

    FSL u.a. / Kommission

  • EuGH, 19.02.2013 - C-365/12

    Kommission / Enbw Energie Baden-Württemberg - Rechtsmittel - Streithilfe -

  • EuG, 07.10.2014 - T-59/13

    BT / Kommission

  • Generalanwalt beim EuGH, 24.03.2010 - C-399/08

    Kommission / Deutsche Post - Rechtsmittel - Art. 87 Abs. 1 EG - Staatliche

  • EuGH, 26.10.2006 - C-68/05

    Koninklijke Coöperatie Cosun / Kommission - Rechtsmittel - Landwirtschaft -

  • EuG, 27.09.2012 - T-357/06

    Koninklijke Wegenbouw Stevin / Kommission

  • Generalanwalt beim EuGH, 08.09.2011 - C-81/10

    France Télécom / Kommission - Rechtsmittel - Staatliche Beihilfen für France

  • Generalanwalt beim EuGH, 24.02.2015 - C-506/13

    Lito Maieftiko Gynaikologiko kai Cheirourgiko Kentro / Kommission - Rechtsmittel

  • EuGH, 12.11.2009 - C-564/08

    SGL Carbon / Kommission - Rechtsmittel - Wettbewerb - Kartelle - Art. 81 EG und

  • Generalanwalt beim EuGH, 08.11.2007 - C-304/06

    Eurohypo / HABM - Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Wortmarke EUROHYPO -

  • EuG, 08.07.2013 - T-238/11

    Marcuccio / Kommission

  • EuGH, 03.09.2009 - C-326/05

    Industrias Químicas del Vallés / Kommission

  • Generalanwalt beim EuGH, 16.05.2006 - C-68/05

    Koninklijke Coöperatie Cosun / Kommission - Rechtsmittel - Zulässigkeit neuer

  • EuG, 19.01.2010 - T-355/08

    De Fays / Kommission

  • EuG, 28.06.2011 - T-454/09

    van Arum / Parlament

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   EuGH, 06.03.2003 - C-186/02 P   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,14506
EuGH, 06.03.2003 - C-186/02 P (https://dejure.org/2003,14506)
EuGH, Entscheidung vom 06.03.2003 - C-186/02 P (https://dejure.org/2003,14506)
EuGH, Entscheidung vom 06. März 2003 - C-186/02 P (https://dejure.org/2003,14506)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,14506) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    Ramondín und Ramondín Cápsulas / Kommission

  • EU-Kommission

    Ramondín SA und Ramondín Cápsulas SA gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften und Territorio Histórico de Álava - Diputación Foral de Álava.

    Streithilfeanträge

  • EU-Kommission

    Ramondín SA und Ramondín Cápsulas SA gegen Kommission der Europäischen Gem

    Wettbewerb , Staatliche Beihilfen

  • Wolters Kluwer

    Zulassung einer Streithelferin zur Unterstützung der Anträge der Kommission der Europäischen Gemeinschaften ; Glaubhaftmachung eines berechtigten Interesses am Ausgang eines bei dem Gerichtshof anhängigen Rechtsstreits; Spanische Beihilferegelung zugunsten neu ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (25)

  • Generalanwalt beim EuGH, 03.04.2019 - C-654/17

    Bayerische Motoren Werke/ Kommission und Freistaat Sachsen - Rechtsmittel -

    83 Beschluss des Präsidenten des Gerichtshofs vom 6. März 2003, Ramondín und Ramondín Cápsulas/Kommission (C-186/02 P, EU:C:2003:141, Rn. 9 und 10).
  • EuG, 26.07.2004 - T-201/04

    Microsoft / Kommission

    32 Unter einem berechtigten Interesse am Ausgang des Rechtsstreits ist ein unmittelbares und gegenwärtiges Interesse daran zu verstehen, dass den Anträgen der Partei stattgegeben wird, die der Streithelfer unterstützen will (Beschluss des Präsidenten des Gerichtshofes vom 6. März 2003 in der Rechtssache C-186/02 P, Ramondín und Ramondín Cápsulas/Kommission, Slg. 2003, I-2415, Randnr. 7).
  • EuGH, 19.02.2013 - C-365/12

    Kommission / Enbw Energie Baden-Württemberg - Rechtsmittel - Streithilfe -

    Dasselbe gilt, wenn derjenige, der einen Streithilfeantrag gestellt hat, beim Gericht eine Klage in einer ähnlichen Rechtssache erhoben hat (Beschlüsse des Präsidenten des Gerichtshofs Alexopoulou/Kommission, Randnr. 14, vom 6. März 2003, Ramondín und Ramondín Cápsulas/Kommission, C-186/02 P, Slg. 2003, I-2415, Randnrn. 15 und 16, Daewoo Electronics Manufacturing España/Kommission, C-183/02 P, Randnrn. 9 und 10, und Territorio Histórico de Álava - Diputación Foral de Álava/Kommission, C-188/02 P, Randnrn. 16 und 17).
  • EuGH, 21.02.2008 - C-385/07

    Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland / Kommission - Streithilfe

    Nach ständiger Rechtsprechung ist unter einem "berechtigten Interesse am Ausgang des Rechtsstreits" im Sinne der erwähnten Bestimmung ein unmittelbares und gegenwärtiges Interesse daran zu verstehen, dass den Anträgen der Partei stattgegeben wird, die der Streithelfer unterstützen will (vgl. insbesondere Beschlüsse vom 15. November 1993, Scaramuzza/Kommission, C-76/93 P, Slg. 1993, I-5715 und I-5721, Randnr. 6, sowie vom 6. März 2003, Ramondín und Ramondín Cápsulas/Kommission, C-186/02 P, Slg. 2003, I-2415, Randnr. 7).
  • EuGöD, 19.10.2006 - F-28/06

    Sequeira Wandschneider / Kommission

    p. I-4935, point 12 ; 6 mars 2003, Ramondín et Ramondín Cápsulas/Commission, C-186/02 P, Rec.

    13 Par ailleurs, il ressort de la jurisprudence qu'il convient d'établir une distinction entre les demandeurs en intervention justifiant d'un intérêt direct au sort réservé à l'acte spécifique dont l'annulation est demandée, seuls admis à intervenir, et ceux qui ne justifient que d'un intérêt indirect à la solution du litige, en raison de similarités entre leur situation et celle d'une des parties (voir, par exemple, ordonnance du président de la Cour du 6 mars 2003, Ramondín et Ramondín Cápsulas/Commission, C-186/02 P, Rec. p. I-2415, point 14 ; ordonnance du Tribunal de première instance du 25 février 2003, BASF/Commission, T-15/02, Rec. p. II-213, points 26 et 27 ; ordonnance du président de la cinquième chambre élargie du Tribunal de première instance du 10 janvier 2006, Diputación Foral de Álava et Gobierno Vasco/Commission, T-227/01, non encore publiée au Recueil, point 15).

  • EuG, 10.01.2006 - T-227/01

    Diputación Foral de Álava und Gobierno Vasco / Kommission - Streithilfeantrag -

    Bei der Zulassung der Streithilfe ist nämlich zu unterscheiden zwischen den Antragstellern, die ein unmittelbares Interesse an der Entscheidung über die konkrete Handlung glaubhaft machen, deren Nichtigerklärung beantragt wird, und denjenigen, die nur ein mittelbares Interesse am Ausgang des Rechtsstreits glaubhaft machen, weil Ähnlichkeiten zwischen ihrer Situation und der einer der Parteien bestehen (Beschluss des Präsidenten des Gerichtshofes vom 6. März 2003 in der Rechtssache C-186/02 P, Ramondín und Ramondín Cápsulas/Kommission, Slg. 2003, I-2415, Randnr. 14, Beschluss des Gerichts vom 25. Februar 2003 in der Rechtssache T-15/02, BASF/Kommission, Slg. 2003, II-213, Randnrn. 26 und 27).
  • EuG, 15.10.2004 - T-193/04

    DER RICHTER IM VERFAHREN DES VORLÄUFIGEN RECHTSSCHUTZES IST NACH SUMMARISCHER

    23 Unter einem berechtigten Interesse am Ausgang des Rechtsstreits ist ein unmittelbares und gegenwärtiges Interesse daran zu verstehen, dass den Anträgen der Partei stattgegeben wird, die der Streithelfer unterstützen will (vgl. Beschluss des Präsidenten des Gerichtshofes vom 6. März 2003 in der Rechtssache C-186/02 P, Ramondín und Ramondín Cápsulas/Kommission, Slg. 2003, I-2415, Randnr. 7).
  • EuG, 30.11.2016 - T-630/15

    Scandlines Danmark und Scandlines Deutschland / Kommission

    Il convient, notamment, de vérifier que l'intervenant est touché directement par l'acte attaqué et que son intérêt à la solution du litige est certain [ordonnances du 6 mars 2003, Ramondín et Ramondín Cápsulas/Commission, C-186/02 P, EU:C:2003:141, point 7 ; du 6 octobre 2015, Metalleftiki kai Metallourgiki Etairia Larymnis Larko/Commission, C-362/15 P(I), EU:C:2015:682, points 6 et 7, et du 25 février 2003, BASF/Commission, T-15/02, non publiée, EU:T:2003:38, point 26].
  • EuGH, 21.12.2012 - C-280/12

    Rat / Fulmen und Mahmoudian

    Il en va de même lorsque le demandeur en intervention a introduit un recours devant le Tribunal dans une affaire similaire (ordonnances Alexopoulou/Commission, précitées, point 14; du 6 mars 2003, Ramondín et Ramondín Cápsulas/Commission, C-186/02 P, points 15 et 16, et Daewoo Electronics Manifacturing España/Commission, C-183/02 P, points 9 et 10).
  • EuGH, 11.07.2013 - C-553/12

    Kommission / DEI

    Selon une jurisprudence constante de la Cour, la notion d"«intérêt à la solution d'un litige», au sens de cet article 40, deuxième alinéa, doit être entendue comme un intérêt direct et actuel à ce qu'il soit fait droit aux conclusions de la partie que l'intervenant se propose de soutenir (voir, notamment, ordonnances du 15 novembre 1993, Scaramuzza/Commission, C-76/93 P, Rec. p. I-5715 et p. I-5721, point 6; ordonnances du président de la Cour du 6 mars 2003, Ramondín et Ramondín Cápsulas/Commission, C-186/02 P, Rec. p. I-2415, point 7, ainsi que du 20 octobre 2009, Transportes Evaristo Molina/Commission, C-36/09 P, point 5).
  • EuGH, 17.07.2008 - C-290/07

    Kommission / Scott

  • EuG, 30.11.2016 - T-631/15

    Stena Line Scandinavia / Kommission

  • EuG, 08.07.2014 - T-422/13

    CPME u.a. / Rat

  • EuG, 17.02.2011 - T-191/10

    Greenwood Houseware (Zhuhai) u.a. / Rat

  • EuG, 14.01.2010 - T-38/09

    El Corte Inglés / Kommission

  • EuG, 04.11.2014 - T-167/13

    Comune di Milano / Kommission

  • EuG, 08.05.2014 - T-152/13

    Sea Handling / Kommission

  • EuG, 27.03.2012 - T-262/11

    Ellinikos Chrysos / Kommission

  • EuGH, 20.10.2009 - C-36/09

    Transportes Evaristo Molina / Kommission

  • EuG, 11.03.2008 - T-80/06

    Budapesti Erőmű / Kommission

  • EuG, 06.12.2007 - T-111/07

    Agrofert Holding / Kommission

  • EuG, 13.12.2013 - T-79/13

    Accorinti u.a. / EZB

  • EuG, 21.09.2012 - T-601/11

    Dansk Automat Brancheforening / Kommission

  • EuGH, 21.02.2008 - C-9/08

    Donnici / Parlament

  • EuG, 08.04.2011 - T-292/10

    Monty Program / Kommission

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 06.05.2004 - C-186/02 P, C-188/02 P   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,33587
Generalanwalt beim EuGH, 06.05.2004 - C-186/02 P, C-188/02 P (https://dejure.org/2004,33587)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 06.05.2004 - C-186/02 P, C-188/02 P (https://dejure.org/2004,33587)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 06. Mai 2004 - C-186/02 P, C-188/02 P (https://dejure.org/2004,33587)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,33587) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht