Schlußanträge unten: Generalanwalt beim EuGH, 17.10.1995

Rechtsprechung
   EuGH, 14.12.1995 - C-267/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,2147
EuGH, 14.12.1995 - C-267/94 (https://dejure.org/1995,2147)
EuGH, Entscheidung vom 14.12.1995 - C-267/94 (https://dejure.org/1995,2147)
EuGH, Entscheidung vom 14. Dezember 1995 - C-267/94 (https://dejure.org/1995,2147)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,2147) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Rückstände aus der Stärkegewinnung - 'Corn gluten feed' - Zolltarifliche Einreihung.

  • EU-Kommission PDF

    Französische Republik gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften.

    Verordnung Nr. 2658/87 des Rates, Artikel 9; Verordnung Nr. 1641/94 der Kommission, Artikel 1
    Gemeinsamer Zolltarif; Tarifpositionen; "Rückstände aus der Maisstärkegewinnung" im Sinne der Unterposition 2303 10; Einbeziehung von Erzeugnissen, die Rückstände vom Sichten von Mais aus dem naßmüllerischen Verfahren bis zu einer Menge von 15 GHT sowie Rückstände aus ...

  • EU-Kommission

    Frankreich / Kommission

  • Wolters Kluwer

    Nichtigkeit einer zollrechtlichen Verordnung hinsichtlich der Einordnung bestimmter Rückstände als Rückstände aus der Maisstärkegewinnung; Einschränkung des Ermessens der Kommission durch Verpflichtung zur Beibehaltung der Tragweite von Tarifpositionen

  • Judicialis

    Verordnung (EG) Nr. 1641/94; ; Verordnung (EWG) Nr. 2658/87

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Gemeinsamer Zolltarif - Tarifpositionen - "Rückstände aus der Maisstärkegewinnung" im Sinne der Unterposition 2303 10 - Einbeziehung von Erzeugnissen, die Rückstände vom Sichten von Mais aus dem naßmüllerischen Verfahren bis zu einer Menge von 15 GHT sowie Rückstände aus ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (23)

  • FG Düsseldorf, 12.01.2005 - 4 K 428/03

    Tarifierung; Vitamin-E-Kapseln; Johanniskraut-Dragees; Arzneimittel; Nomenklatur;

    Diese Verpflichtung habe der EuGH in den Urteilen vom 28.03.2000, C-309/98, Rz. 13; vom 18.09.1990, C-265/89, Rz. 23; vom 15.01.1998, C-80/96, Rz. 14 f.; vom 14.12.1995, C-267/94, Rz. 20 f., anerkannt und dementsprechend Einreihungsverordnungen und Verordnungen zur Einführung Zusätzlicher Anmerkungen aufgehoben.

    Das wäre dann der Fall, wenn der Tarifposition eine Ware zugeordnet wird, die nicht unter diese Position fällt (EuGH Urteil v. 18. September 1990, C-265/89, Rz. 23, Slg. 1990, I-3411 ff., ZfZ 1991, 375 f.; Urteil v. 14. Dezember 1995, C-267/94, Rz. 20 ff., Slg. 1995, I-4845 ff., ZfZ 1996, 114 ff., 115 f.; Urteil v. 15. Januar 1998, C-80/96, Rz. 10 ff., Slg. 1998, I-123 ff., ZfZ 1998, 124 f.; Urteil v. 28. März 2000, C-309/98, Rz. 21 ff., ZfZ 2000, 198 ff., 199 f.).

    Dabei führt nur ein offensichtlicher Irrtum oder ein Ermessensmissbrauch (EuGH v. 18. September 1990, C-265/89, Rz. 23, Slg. 1990, I-3411, I-3434, ZfZ 1991, 375 f., 376; Urteil v. 13. Dezember 1994, C-401/93, Slg. 1994, I-5587 ff., ZfZ 1995, 76 f.; Urteil v. 14. Dezember 1995, C-267/94, Slg. 1995, I-4845 ff., ZfZ 1996, 114 ff.) zur Unwirksamkeit des Rechtsakts.

  • EuGH, 04.03.2004 - C-130/02

    Krings

    Dennoch hat die Kommission aufgrund ihrer Befugnis zum Erlass von Maßnahmen gemäß Artikel 9 der Verordnung Nr. 2658/87 nicht das Recht, den Inhalt oder die Tragweite der Tarifpositionen zu ändern (siehe in diesem Sinne Urteile vom 14. Dezember 1995 in der Rechtssache C-267/94, Frankreich/Kommission, Slg. 1995, I-4845, Randnrn. 19 und 20, und vom 28. März 2000 in der Rechtssache C-309/98, Holz Geenen, Slg. 2000, I-1975, Randnr. 13).
  • Generalanwalt beim EuGH, 17.07.1997 - C-80/96

    Quelle Schickedanz AG und Co. gegen Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main. -

    (8) - Urteile vom 14. Dezember 1995 in der Rechtssache C-267/94 (Frankreich/Kommission, "Corn gluten feed", Slg. 1995, I-4845, Randnr. 19), vom 13. Dezember 1994 in der Rechtssache C-401/93 (Goldstar Europe, Slg. 1994, I-5587, Randnr. 19) und vom 18. September 1990 in der Rechtssache C-265/89 (Vismans Nederland, Slg. 1990, I-3411, Randnr. 13).

    (9) - Urteil in der Rechtssache C-267/94 (angeführt in der vorstehenden Fußnote, Randnr. 20).

    (10) - Urteil in der Rechtssache C-267/94 (a. a. O., Randnr. 15).

  • EuGH, 29.10.2009 - C-522/07

    Dinter - Gemeinsamer Zolltarif - Verordnung (EWG) Nr. 2658/87 - Kombinierte

    Ihre Befugnis zum Erlass von Maßnahmen gemäß Art. 9 Abs. 1 Buchst. a, b, d und e der Verordnung Nr. 2658/87 in Form von Zusätzlichen Anmerkungen gibt der Kommission jedoch nicht das Recht, den Inhalt der Tarifpositionen zu ändern, die auf der Grundlage des durch das Übereinkommen über das HS eingeführten HS geschaffen worden sind, denn die Gemeinschaft hat sich gemäß Art. 3 dieses Übereinkommens verpflichtet, die Tragweite dieser Tarifpositionen nicht zu verändern (Urteile vom 14. Dezember 1995, Frankreich/Kommission, C-267/94, Slg. 1995, I-4845, Randnrn. 19 und 20, sowie vom 27. April 2006, Kawasaki Motors Europe, C-15/05, Slg. 2006, I-3657, Randnr. 35).
  • EuGH, 27.04.2006 - C-15/05

    Kawasaki Motors Europe - Gemeinsamer Zolltarif - Tarifpositionen - Einreihung von

    Die Kommission hat jedoch nicht aufgrund ihrer Befugnis zum Erlass von Maßnahmen gemäß Artikel 9 Absatz 1 Buchstaben a, b, d und e der Verordnung Nr. 2658/87 das Recht, den Inhalt der Tarifpositionen zu ändern, die auf der Grundlage des durch das Übereinkommen eingeführten HS geschaffen worden sind, denn die Gemeinschaft hat sich gemäß Artikel 3 dieses Übereinkommens verpflichtet, die Tragweite dieser Tarifpositionen nicht zu verändern (vgl. Urteile vom 14. Dezember 1995 in der Rechtssache C-267/94, Frankreich/Kommission, Slg. 1995, I-4845, Randnrn.
  • BFH, 17.11.1998 - VII R 50/97

    Tarifierung von Nachtkerzenölkapseln

    Der EuGH hat in ständiger Rechtsprechung (vgl. Urteile vom 14. Dezember 1995 Rs. C-267/94 --Frankreich/Kommission--, EuGHE 1995, I-4845, Rdnrn. 19 und 20, und vom 13. Dezember 1994 Rs. C-401/93, --GoldStar Europe--, EuGHE 1994, I-5587, Rdnr. 19) erkannt, daß die Kommission gemäß Art. 9 der VO Nr. 2658/87 über ein weites Ermessen bei der näheren Angabe des Inhalts der Tarifpositionen, die für die Einreihung einer bestimmten Ware in Frage kommen, verfügt.
  • EuG, 30.09.2003 - T-243/01

    Sony Computer Entertainment Europe / Kommission

    Dennoch hat die Kommission aufgrund ihrer Befugnis zum Erlass von Maßnahmen gemäß Artikel 9 Absatz 1 Buchstaben a, b, d und e der Verordnung über die Kombinierte Nomenklatur nicht das Recht, den Inhalt der Tarifpositionen zu ändern, die auf der Grundlage des durch das Übereinkommen eingeführten Harmonisierten Systems geschaffen worden sind, denn die Gemeinschaft hat sich gemäß Artikel 3 dieses Übereinkommens verpflichtet, die Tragweite dieser Tarifpositionen nicht zu verändern (Urteile des Gerichtshofes vom 14. Dezember 1995 in der Rechtssache C-267/94, Frankreich/Kommission, Slg. 1995, I-4845, Randnrn. 19 und 20, und in der Rechtssache Holz Geenen, zitiert oben in Randnr. 89, Randnr. 13).
  • Generalanwalt beim EuGH, 10.07.1997 - C-338/95

    Wiener S.I. GmbH gegen Hauptzollamt Emmerich. - Gemeinsamer Zolltarif -

    (18) - Urteil in der Rechtssache C-267/94 (Frankreich/Kommission, Slg. 1995, I-4845, Randnrn. 19 und 20).
  • EuGH, 28.03.2000 - C-309/98

    Holz Geenen

    Dennoch hat die Kommission aufgrund ihrer Befugnis zum Erlaß von Maßnahmen gemäß Artikel 9 Absatz 1 Buchstaben a, b, d und e der Verordnung Nr. 2658/87 nicht das Recht, den Inhalt der Tarifpositionen zu ändern, die auf der Grundlage des durch das Übereinkommen eingeführten Harmonisierten Systems geschaffen worden sind, denn die Gemeinschaft hat sich gemäß Artikel 3 dieses Übereinkommens verpflichtet, die Tragweite dieser Tarifpositionen nicht zu verändern (Urteil des Gerichtshofes vom 14. Dezember 1995 in der Rechtssache C-267/94, Frankreich/Kommission, Slg. 1995, I-4845, Randnrn. 19 und 20).
  • BFH, 03.11.1998 - VII R 81/97

    Zolltarifsache; Beschaffenheitsvermutung

    2303 KN gehören insbesondere Rückstände, darunter solche von der (Mais-) Stärkegewinnung, d.h. Stoffe, die üblicherweise nach einem Extraktionsprozeß unmittelbar zurückbleiben (Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften --EuGH--, Urteil vom 18. September 1990 Rs. C-265/89 --Vismanns Nederland--, EuGHE 1990, I-3427, 3433; vgl. auch EuGH-Urteil vom 14. Dezember 1995 Rs. C-267/94 --Frankreich/Kommission--, EuGHE 1995, I-4845, 4877 Rdnrn. 26 und 28).
  • EuGH, 07.07.2005 - C-304/04

    Jacob Meijer - Gemeinsamer Zolltarif - Zolltarifliche Einreihung von Soundkarten

  • EuGH, 18.07.2007 - C-310/06

    FTS International - Gemeinsamer Zolltarif - Kombinierte Nomenklatur - Einreihung

  • EuGH, 17.01.2013 - C-361/11

    Hewlett-Packard Europe - Gemeinsamer Zolltarif - Kombinierte Nomenklatur -

  • FG Hessen, 07.11.2001 - 7 K 883/00

    Anforderungen an die Tarifierung von Limetten; Kriterium für die zolltarifliche

  • FG Düsseldorf, 14.09.1998 - 4 K 5853/95

    Einreihung von Netzwerkkarten in Kombinierte Nomenlatur (KN); Zeitpunkt der

  • Generalanwalt beim EuGH, 15.01.2004 - C-396/02

    DFDS

  • FG Düsseldorf, 08.12.1999 - 4 K 4070/98

    Tarifierung von Soundkarten; Vorlagebeschluss; Zoll - EuGH-Vorlage zur

  • Generalanwalt beim EuGH, 22.02.2001 - C-479/99

    CBA Computer

  • Generalanwalt beim EuGH, 16.01.1997 - C-164/95

    Fábrica de Queijo Eru Portuguesa Ldª gegen Alfândega de Lisboa (Tribunal Técnico

  • EuGH, 12.02.2015 - C-134/13

    Raytek und Fluke Europe - Vorlage zur Vorabentscheidung - Gemeinsamer Zolltarif -

  • Generalanwalt beim EuGH, 01.02.2001 - C-463/98

    Cabletron

  • Generalanwalt beim EuGH, 28.10.1999 - C-339/98

    Peacock

  • Generalanwalt beim EuGH, 04.11.1997 - C-315/96

    Lopex Export GmbH gegen Hauptzollamt Hamburg-Jonas. - Zollrecht - Tarifierung der

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 17.10.1995 - C-267/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,16327
Generalanwalt beim EuGH, 17.10.1995 - C-267/94 (https://dejure.org/1995,16327)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 17.10.1995 - C-267/94 (https://dejure.org/1995,16327)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 17. Januar 1995 - C-267/94 (https://dejure.org/1995,16327)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,16327) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • EU-Kommission PDF

    Französische Republik gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften.

    Rückstände aus der Stärkegewinnung - 'Corn gluten feed' - Zolltarifliche Einreihung

  • EU-Kommission

    Französische Republik gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht