Weitere Entscheidungen unten: EuGH, 16.07.1993 | Generalanwalt beim EuGH, 29.06.1995

Rechtsprechung
   EuGH, 29.02.1996 - C-296/93, C-307/93   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1996,1224
EuGH, 29.02.1996 - C-296/93, C-307/93 (https://dejure.org/1996,1224)
EuGH, Entscheidung vom 29.02.1996 - C-296/93, C-307/93 (https://dejure.org/1996,1224)
EuGH, Entscheidung vom 29. Februar 1996 - C-296/93, C-307/93 (https://dejure.org/1996,1224)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,1224) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Gemeinsame Marktorganisation fuer Rindfleisch - Voraussetzungen fuer die Zulassung zur Intervention.

  • Judicialis
  • EU-Kommission

    Frankreich und Irland / Kommission

    EWG-Vertrag, Artikel 43; Verordnung Nr. 805/68 des Rates in geänderter Fassung, Artikel 6 Absatz 7
    1. Landwirtschaft; Gemeinsame Marktorganisation; Rindfleisch; Interventionsmechanismen; Durchführungsmaßnahmen, für die die Kommission zuständig ist; Begrenzung des interventionsfähigen Schlachtkörpergewichts; Einbeziehung

  • EU-Kommission

    Frankreich und Irland / Kommission

  • Wolters Kluwer

    Gemeinsame Marktorganisation für Rindfleisch; Prämienregelung für die Erhaltung des Mutterkuhbestandes; Zuständigkeit für Durchführungsmaßnahmen von Interventionsregleungen auf dem Rindfleischsektor; Gewichtsbestimmung für interventionsfähige Schlachtkörper; Verhältnismäßigkeit bei Begrenzung der Jahreshöchstmenge von Fleischankäufen; Diskriminierung Irlands durch die Intervention von Jungbullenfleisch; Vertrauensschutz irischer Rindfleischerzeugen auf den Fortbestand der Interventionsregelung; Annahme eines Ermessensmissbrauchs durch Gemeinschaftsorgane

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    1. Landwirtschaft - Gemeinsame Marktorganisation - Rindfleisch - Interventionsmechanismen - Durchführungsmaßnahmen, für die die Kommission zuständig ist - Begrenzung des interventionsfähigen Schlachtkörpergewichts - Einbeziehung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Gemeinsame Marktorganisation für Rindfleisch - Voraussetzungen für die Zulassung zur Intervention.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (36)

  • EuGH, 12.11.1996 - C-84/94

    DER GERICHTSHOF WEIST DIE KLAGE DES VEREINIGTEN KÖNIGREICHS AUF NICHTIGERKLÄRUNG

    82 Schließlich betrifft das Vorbringen, die Begründungserwägungen der Richtlinie enthielten Beurteilungsfehler, nach der Rechtsprechung (vgl. namentlich Urteil vom 29. Februar 1996 in den Rechtssachen C-296/93 und C-307/93, Frankreich und Irland/Kommission, Slg. 1996, I-795, Randnr. 76) nicht die Verletzung wesentlicher Formvorschriften, sondern die Begründetheit.
  • EuGH, 17.07.1997 - C-354/95

    'Farmers'' Union u.a.'

    Bei der Kontrolle der Rechtmäßigkeit der Ausübung dieser Befugnis hat sich der Richter darauf zu beschränken, zu prüfen, ob der Ausübung dieses Ermessens nicht ein offensichtlicher Fehler oder ein Ermessensmißbrauch anhaftet oder ob das Gemeinschaftsorgan die Grenzen seines Ermessens nicht offensichtlich überschritten hat (vgl. in diesem Sinne Urteil vom 29. Februar 1996 in den verbundenen Rechtssachen C-296/93 und C-307/93, Frankreich und Irland/Kommission, Slg. 1996, I-795, Randnr. 31).
  • EuG, 20.03.2001 - T-52/99

    T. Port / Kommission

    Dies gelte insbesondere auf dem Gebiet der gemeinsamen Marktorganisationen, deren Zweck eine ständige Anpassung an die Veränderungen der wirtschaftlichen und rechtlichen Lage mit sich bringe (Urteile des Gerichtshofes vom 5. Oktober 1994 in den Rechtssachen C-133/93, C-300/93 und C-362/93, Crispoltoni u. a., Slg. 1994, I-4863, Randnr. 57, und vom 29. Februar 1996 in den Rechtssachen C-296/93 und C-307/93, Frankreich und Irland/Kommission, Slg. 1996, I-795, Randnr. 59).

    Dies gilt insbesondere auf einem Gebiet wie dem der gemeinsamen Marktorganisationen, deren Zweck eine ständige Anpassung an die Veränderungen der wirtschaftlichen Lage mit sich bringt (Urteile Crispoltoni u. a., Randnrn. 57 f., und Frankreich und Irland/Kommission, Randnr. 59).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   EuGH, 16.07.1993 - C-296/93 R   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,4428
EuGH, 16.07.1993 - C-296/93 R (https://dejure.org/1993,4428)
EuGH, Entscheidung vom 16.07.1993 - C-296/93 R (https://dejure.org/1993,4428)
EuGH, Entscheidung vom 16. Juli 1993 - C-296/93 R (https://dejure.org/1993,4428)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,4428) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis
  • EU-Kommission

    Frankreich / Kommission

    EWG-Vertrag, Artikel 185; Verfahrensordnung des Gerichtshofes, Artikel 83 § 2
    Vorläufiger Rechtsschutz; Aussetzung des Vollzugs; Voraussetzungen; Schwerer und nicht wiedergutzumachender Schaden

  • EU-Kommission

    Frankreich / Kommission

  • Wolters Kluwer

    Klage auf Nichtigerklärung der Verordnung (EWG) Nr. 685/93; Skizzierung des rechtlichen Rahmens der gemeinsamen Marktorganisation für Rindfleisch; Verschiedene Arten von Maßnahmen der öffentlichen Intervention; Beurteilung der Dringlichkeit einer einstweiligen Anordnung

  • rechtsportal.de

    Vorläufiger Rechtsschutz - Aussetzung des Vollzugs - Voraussetzungen - Schwerer und nicht wiedergutzumachender Schaden

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • EuG, 23.05.2005 - T-85/05

    Dimos Ano Liosion u.a. / Kommission

    Ein derart ungewisser Schaden kann die beantragte Aussetzung nicht rechtfertigen (Beschlüsse des Präsidenten des Gerichtshofes vom 15. Juni 1987 in der Rechtssache 142/87 R, Belgien/Kommission, Slg. 1987, 2589, Randnr. 25, und vom 16. Juli 1993 in der Rechtssache C-296/93 R, Frankreich/Kommission, Slg. 1993, I-4181 Randnr. 26, sowie Beschluss des Präsidenten des Gerichts vom 10. November 2004 in der Rechtssache T-316/04, Wam/Kommission, Slg. 2004, II-0000, Randnr. 31).
  • EuG, 17.02.2011 - T-484/10

    Gas Natural Fenosa SDG / Kommission

    Par conséquent, ce grief apparaît, prima facie, suffisamment pertinent et sérieux pour constituer un fumus boni juris (voir, en ce sens, ordonnances du président de la Cour du 16 juillet 1993, France/Commission, C-296/93 R, Rec. p. I-4181, point 17, ainsi que du président du Tribunal du 10 mars 1995, Atlantic Container Line e.a./Commission, T-395/94 R, Rec. p. II-595, point 49, et du 15 novembre 2001, Duales System Deutschland/Commission, T-151/01 R, Rec. p. II-3295, points 185 et 186), sans qu'il soit nécessaire de se prononcer sur les autres griefs avancés par la requérante dans le cadre de son argumentation relative au fumus.
  • EuG, 17.02.2011 - T-490/10

    Endesa und Endesa Generación / Kommission

    Par conséquent, ce grief apparaît, prima facie, suffisamment pertinent et sérieux pour constituer un fumus boni juris (voir, en ce sens, ordonnances du président de la Cour du 16 juillet 1993, France/Commission, C-296/93 R, Rec. p. I-4181, point 17, ainsi que du président du Tribunal du 10 mars 1995, Atlantic Container Line e.a./Commission, T-395/94 R, Rec. p. II-595, point 49, et du 15 novembre 2001, Duales System Deutschland/Commission, T-151/01 R, Rec. p. II-3295, points 185 et 186), sans qu'il soit nécessaire de se prononcer sur les autres griefs avancés par les requérantes dans le cadre de leur argumentation relative au fumus.
  • EuG, 17.02.2011 - T-486/10

    Iberdrola / Kommission

    Par conséquent, ce grief apparaît, prima facie, suffisamment pertinent et sérieux pour constituer un fumus boni juris (voir, en ce sens, ordonnances du président de la Cour du 16 juillet 1993, France/Commission, C-296/93 R, Rec. p. I-4181, point 17, ainsi que du président du Tribunal du 10 mars 1995, Atlantic Container Line e.a./Commission, T-395/94 R, Rec. p. II-595, point 49, et du 15 novembre 2001, Duales System Deutschland/Commission, T-151/01 R, Rec. p. II-3295, points 185 et 186), sans qu'il soit nécessaire de se prononcer sur les autres griefs avancés par la requérante dans le cadre de son argumentation relative au fumus.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 29.06.1995 - C-296/93   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1995,23456
Generalanwalt beim EuGH, 29.06.1995 - C-296/93 (https://dejure.org/1995,23456)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 29.06.1995 - C-296/93 (https://dejure.org/1995,23456)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 29. Juni 1995 - C-296/93 (https://dejure.org/1995,23456)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,23456) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • EU-Kommission

    Französische Republik und Irland gegen Kommission der Europäischen Gemeinschaften.

    Gemeinsame Marktorganisation für Rindfleisch - Voraussetzungen für die Zulassung zur Intervention

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht