Schlußanträge unten: Generalanwalt beim EuGH, 10.07.2007

Rechtsprechung
   EuGH, 06.12.2007 - C-300/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,243
EuGH, 06.12.2007 - C-300/06 (https://dejure.org/2007,243)
EuGH, Entscheidung vom 06.12.2007 - C-300/06 (https://dejure.org/2007,243)
EuGH, Entscheidung vom 06. Dezember 2007 - C-300/06 (https://dejure.org/2007,243)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,243) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    Art. 141 EG - Grundsatz des gleichen Entgelts für Männer und Frauen - Beamte - Mehrarbeit - Mittelbare Diskriminierung teilzeitbeschäftigter Frauen

  • Judicialis
  • Europäischer Gerichtshof

    Voß

    Art. 141 EG - Grundsatz des gleichen Entgelts für Männer und Frauen - Beamte - Mehrarbeit - Mittelbare Diskriminierung teilzeitbeschäftigter Frauen

  • EU-Kommission

    Voß

    Art. 141 EG - Grundsatz des gleichen Entgelts für Männer und Frauen - Beamte - Mehrarbeit - Mittelbare Diskriminierung teilzeitbeschäftigter Frauen

  • EU-Kommission

    Voß

    Sozialvorschriften

  • Wolters Kluwer

    Geltendmachung eines Anspruchs auf Vergütung von Mehrarbeit eines Teilzeitbeschäftigten unter Berücksichtigung des Gemeinschaftsrechts; Frage einer unzulässigen Diskriminierung von teilzeitbeschäftigten Beamtinnen; Kriterien für die Überprüfung einer innerstaatlichen ...

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Teilzeitkräfte - Vergütung gleichen Entgelts für Männer und Frauen

  • hensche.de

    Mehrarbeitsvergütung, Beamter, Beamter: Teilzeit, Diskriminierung: Geschlecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EG Art. 141
    Sozialpolitik: Art. 141 EG - Grundsatz des gleichen Entgelts für Männer und Frauen - Beamte - Mehrarbeit - Mittelbare Diskriminierung teilzeitbeschäftigter Frauen

  • datenbank.nwb.de

    Vergütung deutscher Beamten für Überstunden europarechtswidrig

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Sozialpolitik - DIE VERGÜTUNG VON MEHRARBEIT ZU EINEM NIEDRIGEREN SATZ ALS DEM, DER FÜR REGULÄRE ARBEITSSTUNDEN GILT, KANN EINE DISKRIMINIERUNG AUFGRUND DES GESCHLECHTS DARSTELLEN

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Überstundenvergütung diskriminiert Frauen

  • Europäischer Gerichtshof (Leitsatz)

    Voß

    Art. 141 EG - Grundsatz des gleichen Entgelts für Männer und Frauen - Beamte - Mehrarbeit - Mittelbare Diskriminierung teilzeitbeschäftigter Frauen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Überstundenvergütung diskriminiert Frauen

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Teilzeitbeschäftigte dürfen nicht schlechter bezahlt werden

  • kanzlei-szk.de (Kurzinformation)

    Diskriminierung wegen des Geschlechts bei schlechter vergüteter Mehrarbeit

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    EuGH sieht Diskriminierung von Teilzeit-Beamten in Deutschland aufgrund ihres Geschlechts - Vergütung für Mehrarbeit darf nicht geringer als für reguläre Arbeitsstunden sein

  • 123recht.net (Pressemeldung, 6.12.2007)

    Überstundenvergütung für Beamte diskriminiert Frauen // Urteil führt zu mehr Geld für Teilzeit-Beamte

Besprechungen u.ä.

Sonstiges (8)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 06.12.2007, Az.: C-300/06 (Mittelbare Diskriminierung teilzeitbeschäftigter Frauen - Mehrarbeit)" von RA Dr. Martin Kock, FA ArbR, original erschienen in: NJW 2008, 501 - 502.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 06.12.2007, Rs.C-300/06 (Teilzeitarbeit: Überstundenentgelt)" von Elisabeth Kotthaus, original erschienen in: ArbRB 2008, 3 - 4.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 06.12.2007, Az.: Rs. C-300/06 (Vergütung der Mehrarbeit von Teilzeitbeschäftigten)" von Prof. Dr. Heike Dieball, original erschienen in: AuR 2008, 108 - 109.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 06.12.2007, Az.: C-300/06 (Über- und Mehrarbeit von Teilzeitkräften)" von Dr. Wolf Hunold, original erschienen in: AuA 2008, 242 - 243.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 6.12.2007, Az.: Rs. C-300/06 (Mittelbare Diskriminierung teilzeitbeschäftigter Frauen)" von Prof. Dr. Kerstin Feldhoff, original erschienen in: ZESAR 2008, 509 - 513.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Gemeinschaftsrechtswidrige Gleich- oder Ungleichbehandlung im Rahmen von Art. 141 EG" von Wiss. Mit. Tobias C. Fuchs, original erschienen in: EuR 2008, 697 - 702.

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Vorabentscheidungsersuchen des Bundesverwaltungsgerichts (Deutschland) eingereicht am 6. Juli 2006 - Ursula Voß gegen Land Berlin, Beteiligte: Die Vertreterin des Bundesinteresses beim Bundesverwaltungsgericht

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensdokumentation)

    Vorabentscheidungsersuchen des Bundesverwaltungsgerichts (Deutschland) - Auslegung des Artikels 141 EG - Nationale Rechtsvorschriften, nach denen sowohl vollzeit- als auch teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmer für Überstunden geringer vergütet werden als für normale ...

Papierfundstellen

  • NJW 2008, 499
  • NVwZ 2008, 175
  • EuZW 2008, 60
  • NZA 2008, 31
  • DB 2008, 187
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (80)

  • BAG, 19.12.2018 - 10 AZR 231/18

    Mehrarbeitszuschläge bei Teilzeitarbeit

    Der Gerichtshof hat die Methoden der Gesamt- und der Einzelbetrachtung gegenübergestellt und die Vergütungsbestandteile untersucht, im Einzelfall den negativen Entgeltbestandteil eines Vergütungsabschlags (EuGH 6. Dezember 2007 - C-300/06 - [Voß] Rn. 36, Slg. 2007, I-10573) .

    Die Rechtsfrage, welche Methode für die Prüfung, ob Teilzeitbeschäftigte hinsichtlich des Entgelts benachteiligt werden, anzuwenden ist, stellt sich spätestens seit der Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union vom 6. Dezember 2007 (- C-300/06 - [Voß] Slg. 2007, I-10573) nicht mehr.

    Spätestens nachdem der Gerichtshof in der Entscheidung vom 6. Dezember 2007 wiederholt hatte, dass für die Prüfung einer Benachteiligung von Teilzeitbeschäftigten die Vergütungsbestandteile zu untersuchen sind (EuGH 6. Dezember 2007 - C-300/06 - [Voß] Rn. 36, aaO) , war die rechtliche Grundlage der früheren Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts entfallen (vgl. BVerfG 2. Juli 1992 - 2 BvR 972/92 - zu II 1 a der Gründe) .

  • BAG, 18.09.2014 - 8 AZR 753/13

    Bewerbung - Entschädigung bei Benachteiligung wegen des Geschlechts - Abgrenzung

    Eine solche verbotene unmittelbare Benachteiligung ist stets vorrangig zu prüfen (vgl. EuGH 20. Oktober 2011 - C-123/10 - [Brachner] Rn. 55, Slg. 2011, I-10003; 6. Dezember 2007 - C-300/06 - [Voß] Rn. 26, Slg. 2007, I-10573; 9. September 2003 - C-25/02 - [Rinke] Rn. 32, Slg. 2003, I-8349; 9. Februar 1999 - C-167/97 - [Seymour-Smith und Perez] Rn. 53, Slg. 1999, I-623) .

    Nach der Rechtsprechung des EuGH ist eine mittelbare Diskriminierung etwa dann anzunehmen, wenn sich aus den verfügbaren statistischen Daten ergibt, dass ein wesentlich geringerer Prozentsatz der weiblichen als der männlichen Arbeitnehmer die durch diese Regelung aufgestellten Voraussetzungen erfüllen kann (siehe EuGH 6. Dezember 2007 - C-300/06 - [Voß] Rn. 41, Slg. 2007, I-10573; 9. Februar 1999 - C-167/97 - [Seymour Smith und Perez] Rn. 59, Slg. 1999, I-623) .

  • LAG Nürnberg, 13.06.2019 - 3 Sa 348/18

    Teilzeit - Überstundenzuschlag - öffentlicher Dienst - kommunale Krankenhäuser

    Es ist auch nicht ersichtlich, dass sich der EuGH in der Rechtssache Voß (vom 06.12.2007 - C 300/06, Slg. 2007 1, 10573) von seiner Rechtsprechung in der Rechtssache Helmig gelöst hat, zumal er ausdrücklich Bezug auf diese Entscheidung nimmt (abermals zutreffend Rambach ZTR 2019, 195 unter 5.2, juris).

    Die entscheidende Besonderheit in der Rechtssache Voß bestand darin, dass ein teilzeitbeschäftigter Lehrer, dessen individuelle Arbeitszeit 23 Unterrichtsstunden pro Woche betragen und er 3, 5 Unterrichtsstunden über seine individuelle Arbeitszeit hinaus geleistet hatte, eine geringere Vergütung erhalten hat als ein vollzeitbeschäftigter Lehrer für 26, 5 erteilte Unterrichtsstunden (vgl. EuGH vom 06.12.2007 - C 300/06, Slg. 2007 I, 10573, Rn. 35, juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.

Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 10.07.2007 - C-300/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,12207
Generalanwalt beim EuGH, 10.07.2007 - C-300/06 (https://dejure.org/2007,12207)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 10.07.2007 - C-300/06 (https://dejure.org/2007,12207)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 10. Juli 2007 - C-300/06 (https://dejure.org/2007,12207)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,12207) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof

    Voß

    Sozialpolitik - Gleichheit zwischen männlichen und weiblichen Arbeitnehmern - Lehrer an öffentlichen Schulen - Mehrarbeitsvergütung für Teilzeitbeschäftigte - Mittelbare Diskriminierung - Kriterien

  • EU-Kommission

    Voß

    Sozialpolitik - Gleichheit zwischen männlichen und weiblichen Arbeitnehmern - Lehrer an öffentlichen Schulen - Mehrarbeitsvergütung für Teilzeitbeschäftigte - Mittelbare Diskriminierung - Kriterien

  • EU-Kommission

    Voß

    Sozialvorschriften

  • datenbank.flsp.de

    Teilzeitbeschäftigung - Vergütung von Mehrarbeit bei Teilzeitbeschäftigung

Besprechungen u.ä.

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • Generalanwalt beim EuGH, 24.01.2008 - C-55/07

    Michaeler und Subito - Gleichbehandlung - Allgemeine Rechtsgrundsätze - Teilzeit-

    In meinen Schlussanträgen vom 10. Juli 2007 in der Rechtssache Ursula Voß (C-300/06, Slg. 2007, I-0000, Nrn. 28 bis 31) habe ich verschiedene Aspekte der Teilzeitarbeit erörtert.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht